Basiswissen

Alle Ihre Zakat-Fragen beantwortet

Erfahren Sie mehr über Zakat in Videos

YouTube video
YouTube video

Zakat Guides Faq

Frequently Asked Questions

01. Was ist der Zweck der Zakat?

Der Islam beschreibt in erster Linie einen Zustand der Unterwürfigkeit, zusammen mit einem Kernbestand an Überzeugungen und bestimmten Handlungen. Der Prophet (möge Allahs Friede und Segen auf ihm ruhen) hat erklärt, dass der Islam, welcher im gleichen Zustand wie die Unterwürfigkeit ist, auf fünf charakteristischen Handlungen beruht:

Bestätigen, dass es keine Gottheit ausser Gott gibt und dass Muhammad der Gesandte Gottes ist,
Das rituelle Gebet einhalten,
Die Zakat entrichten,
Im Ramadan fasten
Die Pilgerfahrt zur Kaaba tätigen, für diejenigen die dazu in der Lage sind.
Darauf zu beruhen deutet auf eine Reihe von Dingen hin; dass diese fünf Dinge die Grundlage für die wahre Unterwerfung zu Gott bilden, und daraus folgt, dass alles andere im Glauben an sie anknüpft und nicht, dass andere Aspekte des Glaubens bezugslos neben ihnen stehen, also demnach von gleicher elementarer Veranlagung ist.

So gesehen erzeugen diese fünf charakteristischen Handlungen nicht nur eine rituelle Veranlagung, sondern bieten einen robusten Entwicklungsgang, der die grundlegendsten Aspekte vollständiger Unterwerfung begründet.

Wenn diese Grundlagen individuell und kollektiv als Institutionen umgesetzt werden, ebnet dies dem Islam den Weg, um im Leben der Menschen in der Gesellschaft aufzublühen, was in einer zu Gott anvertrauten Gesellschaft resultiert.

02. Wie berechnet man die Zakat innerhalb des Paares?

Hier sind einige Elemente, die zu berücksichtigen sind:

Wenn es darum geht, die Zakat innerhalb des Ehepaares zu berechnen und zu zahlen, ist es nicht immer einfach zu unterscheiden, wem was gehört. Um die Berechnung zu erleichtern, finden Sie hier einige Richtlinien:

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass die Zakat eine persönliche Pflicht ist, was de facto bedeutet, dass der Mann und die Frau ihre Zakat getrennt berechnen müssen. Da die Zakat eine persönliche Verantwortung ist, obliegt es jedem Einzelnen, seine eigene Berechnung der Zakat vorzunehmen.
Wenn der zu zahlende Betrag berechnet ist (siehe unseren Zakat-Rechner), kann jede Person ihre Zakat selbst zahlen. Der Mann oder die Frau kann die Zahlung für beide leisten, dies ist gleich gültig.
Wenn das Paar ein gemeinsames Konto nutzt und es schwierig ist, zu unterscheiden, wem was gehört, dann ist es ratsam, den Betrag auf diesem Konto durch 2 zu teilen und diesen Betrag in die separate Berechnung jeder Person einzubeziehen.
Es ist durchaus möglich und normal, dass die eine Person Zakat zahlt (weil sie über dem Nisab liegt) und die andere nicht (weil sie darunter liegt). Damit gibt es kein Problem.
Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns über unseren Kontakt zu schreiben. Unser Team wird Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Ihr SZS-Team

03. Welches Vermögen ist Zakatpflichtig?

Ein Vermögen muss die folgenden Bedingungen erfüllen, damit es Zakatpflichtig ist:

1) Vollständiges Eigentum an dem Vermögenswert
2) Der Vermögenswert ist produktiv (intrinsisch oder extrinsisch)
3) Das Vermögen entspricht dem Nisab oder mehr
4) Nach dem Besitz des Nisab vergeht ein ganzes Mondjahr

Vollständiges Eigentum an dem Vermögenswert

Vollständiges Eigentum bezieht sich auf das Eigentum und die Fähigkeit, von einem Zakatpflichtigen Vermögen zu profitieren. Es ist nicht notwendig, direkten Besitz zu haben; Man kann indirekten Besitz haben, z. B. Bargeld bei der Bank hinterlegen oder Geld bei einem Verwandten aufbewahren. Dies ist bei allen den Rechtsschulen übereinstimmend.

Vermögen ist produktiv

Nach allen vier Rechtsschulen ist Zakat für Vermögen verpflichtend, welches produktiv ist.

Die Produktivität in Bezug auf Zakat bezieht sich auf das Potenzial eines Vermögenswerts zu wachsen. Die Produktivität eines Vermögenswerts kann intrinsisch sein, wie dies bei Gold, Silber und Bargeld der Fall ist. Die Produktivität kann durch die Absicht aktiviert werden, beim Kauf von Aktien oder bei der Investition in Zakatpflichtige Vermögenswerte. Und schließlich kann die Produktivität durch die Zucht von Herden hergestellt werden.

Neben diesen drei Ursachen hat die Scharia keine andere Ursache für Produktivität erkannt. Persönliche Vermögenswerte und Gegenstände, die geschätzt werden können, sind trotz Wertsteigerung nicht Zakatpflichtig, da sie nach Zakat-Begriffen kein produktives Vermögen sind.

Das Vermögen entspricht dem Nisab oder mehr

Damit die Zahlung von Zakat obligatorisch ist, muss sie die Nisab Schwelle am Zakat Jahrestag erreichen oder überschreiten.

Ein ganzes Mondjahr vergeht, nachdem man Nisab besessen hat

Nach dem Erreichen des Nisabs ist Zakat nach Ablauf eines Mondjahres obligatorisch. Danach wird Zakat jedes Jahr am selben Tag fällig, wenn die dazugehörigen Bedingungen erfüllt werden. Es ist nicht erforderlich, dass ein Jahr lang jedes einzelne Zakatpflichtige Vermögen weitergegeben wird. Stattdessen wird der gleiche Zakat Jahrestag für andere Zakatpflichtige Vermögenswerte wie Gold, Silber, Bargeld und Geschäftsaktien verwendet, die im Laufe des Jahres erworben wurden.

04. Ist Zakat obligatorisch für Kinder?

Gemäss der Hanafitischen Rechtschule ist die Zakat nicht obligatorisch für Kinder, die die Mündigkeit noch nicht erreicht haben. Gemäss der Maliki, der Shafi‘ und der Hanbali Rechtschule gilt Zakatpflicht für das Vermögen von Kindern.

Ihr SZS Team

05. Wann ist Zakat zu bezahlen obligatorisch?

Genau wie Salah, Fasten und Hajj Bedinungen haben, bevor sie obligatorisch werden, hat auch Zakat Bedingungen, bevor es verpflichtend wird. Zakat ist nur obligatorisch, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

Es gibt 2 Sets von Voraussetzungen:

1) Voraussetzung bezüglich dem Vermögen: Vermögen muss über den Nisab/Schwellenwert liegen.
2) Voraussetzung bezüglich dem Zakatzahler: 1) Mündig sein, 2) Muslim sein, 3) Zurechnungsfähig sein

06. Wer ist verpflichtet Zakat zu zahlen?

Wer auch immer die folgenden Bedingungen erfüllt, ist Zakatpflichtig:
1) Mündig sein
2) Muslim sein
3) Zurechnungsfähig sein

Mündig sein (das Pubertätsalter erreicht zu haben)

Im Islam ist das Ausführen der obligatorischen Gottensdienste, Salah, Zakat, Fasten und Hajj für erwachsene Individuen verpflichtend. Im Islam gilt man als Erwachsen mit der Pubertät. Eine Person ist mündig, sobald sie die Pubertät erreicht. Die folgenden Punkte sind Anzeichen der Pubertät:

1) Einen feuchten Traum haben
2) Menstruation
3) Im Alter 15 Mondjahre erreicht haben (ungefähr 14 Jahre und 7 Monate)

Muslim sein

Zakat ist ein Gottesdienst und es ist nur verpflichtend für diejenigen, welche den islamischen Glauben angenommen haben. Der islamische Glauben ist die erste Bedingung damit die Gottesdienste für einen Voraussetzend sind.

Zurechnungsfähig sein

Gemäss allen Gelehrten ist die Zakat verpflichtend für eine zurechnungsfähige Person, wenn andere Bedingungen ebenfalls erfüllt werden. Eine zurechnungsfähige Persin ist jene, welche geistig uneingeschränkt ist.

Meinungsunterschiede:

Das Waisenkind
Das Kind (vor der Pubertät)
Der geistig Unzurechnungsfähige

Die 3 Rechtsschulen, ausser der Hanafitischen Rechtsschule, sagen, dass Zakat für Vermögen von Waisenkindern, Kinder und auch den geistig Unzurechnungsfähigen bezahlt werden muss, solange sie den Mindestvermögenswert erreichen.

Diese 3 Rechtsschulen betrachen das Erreichen des Nisabwertes eines Vermögens als führende Kraft, wenn es um die Zahlungspflicht der Zakat geht. Ausserdem profitierten die Waisenkinder, die Kinder und die geistig Unzurechnungsfähigen von der spirituellen Reinigung ihres Vermögens aufgrund der Zakatzahlung.

Die Hanafitische Rechtschule bezieht sich auf den Zakat als Gottesdienst und begründet damit, dass es nicht verpflichtend ist für Waisenkinder, Kinder und die geistig Unzurechnungsfähigen.
Da diese Individuen nicht zum Gottesdienst verpflichted sind, sind sie ebenfalls nicht verpflichtet Zakat zu bezahlen. Falls eine Person jedoch zwischenzeitlich zurechnungsfähig ist, ist diese verpflichted Zakat zu bezahlen. Nur eine Person, welche kontinuierlich geistig Unzurechnungsfähig ist, ist ausgeschlossen von der Zakatpflicht.

Die Eltern/Der Vormund sind verantwortlich Zakat zu bezahlen für das Vermögen des Waisenkindes, des Kindes und des geistig Unzurechnungsfähigen. Dies kann vom Vermögen der Individuen bezahlt werden.

07. Welche Vorteile bringt die Zahlung von Zakat, die im Koran erwähnt werden?

Die Zahlung von Zakat wurde im Koran mit verschiedenen physischen und metaphysischen Vorteilen in Verbindung gebracht. Einige davon sind die folgenden:

1) Das Mittel, um Allahs Gnade zu erlangen

„Meine Barmherzigkeit umfasst alles. Ich werde sie für die bestimmen, die gottesfürchtig sind und die Zakat entrichten und die an Unsere Zeichen glauben.“ (Sūrah Al-A`rāf 7:156).

2) Eine Vorbedingung, um Allahs Hilfe zu erhalten

„Und Allah wird ganz gewiss denjenigen helfen, die Ihm helfen. Allah ist wahrlich Stark und Allmächtig. (Ihnen), die, wenn Wir ihnen eine feste Stellung auf der Erde verleihen, das Gebet verrichten und die Zakat entrichten, das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten. Und Allah gehört das Ende der Angelegenheiten.“ (Sūrah Al-Ḥajj 22:40-41).

3) Ein Zeichen der Brüderlichkeit in der Religion

„Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Zakat entrichten, dann sind sie eure Brüder in der Religion.“ (Sūrah Al-Taubah 9:11).

4) Ein besonderes Merkmal der religiösen Gemeinschaft

„Die gläubigen Männer und Frauen sind einer des anderen Beschützer. Sie gebieten das Rechte und verbieten das Verwerfliche, verrichten das Gebet und entrichten die Zakat und gehorchen Allah und Seinem Gesandten. Sie sind es, derer Allah Sich erbarmen wird. Gewiss, Allah ist Allmächtig und Allweise.“ (Sūrah Al-Taubah 9:71).

5) Eine besondere Eigenschaft der Gläubigen, die Moscheen besuchen und unterhalten

„Gewiss, Allahs Gebetsstätten bevölkert nur, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt, das Gebet verrichtet, die Zakat entrichtet und niemanden ausser Allah fürchtet.“ (Sūrah Al-Taubah 9:18).

6) Eine besondere Eigenschaft der wahren Gläubigen:

„Und denjenigen, die die (Zahlung der) Zakat anwenden.“ (Sūrah Al-Mu’minūn 23:4).
„Und verrichtet das Gebet, entrichtet die Zakat und verbeugt euch (im Gebet) mit den sich Verbeugenden!“ (Sūrah Al-Baqarah: 43).

08. Ist Zakat obligatorisch für Menschen mit geistiger Behinderung?

Gemäss allen Gelehrten ist eine zurechnungsfähige Person Zakatpflichtig, solange die anderen Bedinungen ebenfalls erfüllt werden. Eine Zurechnungsfähige Person ist jene, welche geistig stabil ist. Gemäss der Hanafi Rechtschule ist Zakat nicht obligatorisch für Unzurechnungsfähige Personen. Jedoch gilt nach den meisten Geleehrten das Vermögen der Unzurechnungsfähigen Personen als Zakatpflichtig.

Die Hanafitische Rechtschule ist der Meinung, dass eine Person mit durchgehender geistiger Unzurechnugsfähigkeit ausgeschlossen ist von der Zakatpflicht. Jedoch eine nur zwischenzeitliche geistig Unzurechnungsfähige Person ist Zakatpflichtig.

09. Was ist Zakat?

Was ist die Bedeutung der Zakat?
Zakat bedeutet buchstänlich Segen, Wachstum, Reinheit und Verbesserung. Das Wort Zakat stammt vom arabischen Verb „zaka“ ab, dies bedeutet „zu wachsen“, „zu vergrössern“ und „zu reinigen“. Im bezug auf eine Person bedeutet es „verbessern“ oder „besser werden“. Im islamischen Recht bezieht sich das Wort Zakat auf den bestimmten Anteil des von Allah vorgeschriebenen Vermögens, welcher auf die verschiedenen Kategorien von Empfängern verteilt werden soll.

10. Wie oft wird die Zakat im Koran erwähnt?

Das Wort Zakat wird im Koran zweiunddreißig Mal erwähnt; dreissig von den zweiunddreissig Malen beziehen sich auf technische Bedeutung der Zakat, während es sich zwei Mal auf die sprachliche Bedeutung der Zakat referenziert.

Die beiden Stellen sind folgende: 1) Sūrah al-Kahf (Das Kapitel der Höhle), Vers 81 2) Sūrah Maryam (Das Kapitel Maria), Vers 13

11. Was bedeutet das Wort „Zakat“?

Das Wort Zakat stammt von dem arabischen Verb zakâ ab, was wachsen, sich vermehren und reinigen bedeutet. Wenn es über eine Person gesagt wird, bedeutet es, sich zu verbessern oder besser zu werden.

Im islamischen Recht bezieht sich das Wort Zakat auf den von Allah vorgeschriebenen bestimmten Anteil des Reichtums, der unter den anspruchsberechtigten Kategorien von Empfängern verteilt werden soll.

12. 10 Unterschiede zwischen Zakat und Sadaqah

Zakat und Sadaqah sind Formen des Gottesdienstes, die von Muslimen verrichtet werden. Beide sind auf ihre Weise unterschiedlich.

Das Wort Sadaqah leitet sich von dem arabischen Wort Sidq (Wahrheit) ab. Alle Handlungen der Rechtschaffenheit im Islam werden als Sadaqah betrachtet. Die Zakat hingegen ist eine der fünf Grundfesten des Islam. Das macht sie zu einer obligatorischen Handlung, und daher müssen alle Muslime Zakat geben, sofern sie bestimmte Bedingungen erfüllen, während Sadaqah eine beabsichtigte und kontinuierliche Handlung der Aufrichtigkeit ist, die jeder unabhängig von seinen Fähigkeiten ausführen muss.

Hier sind 10 wichtige Unterschiede zwischen Zakat und Sadaqah, die zu verstehen sehr wichtig ist, da beide ihren eigenen Zweck haben.

  1. Zakat ist einmal im Jahr obligatorisch, während Sadaqah nie obligatorisch ist.
  2. Zakat wird auf bestimmte Vermögenswerte wie Gold, Silber, Bargeld, Geschäftsvermögen, landwirtschaftliche Erzeugnisse, Vieh und Schatzkammern gezahlt, während Sadaqah keine solche Spezifikation in Bezug auf Vermögenswerte hat.
  3. Bestimmte Verbindlichkeiten können von der Zakat-Berechnung abgezogen werden, während es bei Sadaqah keine Berechnung gibt, bei der Verbindlichkeiten abgezogen werden.
  4. Zakat wurde von der islamischen Regierung gesammelt und verteilt, während Sadaqah immer ein persönlicher Akt der Freundlichkeit ist.
  5. Einigen Rechtsschulen zufolge kann die Zakat zwangsweise eingezogen werden. Der Staat kann Strafmassnahmen gegen die Nichtzahler der Zakat ergreifen. Sadaqah hingegen wird den Menschen niemals aufgezwungen.
  6. Das Unterlassen von Zakat-Zahlungen kommt einer Art Verrat gleich, während die Nichtabgabe von Sadaqah keine Sünde ist.
  7. Für die Zakat gibt es Schwellenwerte und Bandbreiten (Nisab), während es für Sadaqah keine Schwellenwerte gibt.
  8. Die Zakat wurde im Allgemeinen dort verteilt, wo sie gesammelt wurde, während Sadaqah überall ausgegeben werden kann.
  9. Für die Zakat gibt es bestimmte Bereiche und Kategorien, die ausgegeben werden können, während es für die Sadaqah keine bestimmten Empfänger gibt.
  10. Zakat ist ein Geldbetrag, während Sadaqah auch nicht-monetär sein kann.

Die Zakat spielt eine grosse Rolle bei der Verankerung des Islams im Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft, indem sie die Mittel so aufstockt, dass die Hindernisse für eine dauerhafte Treue auf individueller und kollektiver Ebene verringert oder ganz beseitigt werden. Die Zakat hat einen direkten Nutzen für den Zahler und die Gesellschaft.

Was den Zahler betrifft, so wird sein persönlicher Islam durch den Glauben an die Zakat-Pflicht und die korrekte Entrichtung der Zakat gefestigt und gestärkt. Was die Gesellschaft betrifft, so ist die ganzheitliche, strategische Verteilung der Zakat der Grundstein für die Stärkung ihres Islams und ihrer Unterwürfigkeit gegenüber Allah.

13. Ist die Zakat einer Vermögenssteuer ähnlich?

Die Operationen der Zakat in Bezug auf Berechnung, Sammlung und Verteilung zeigen eine weitere Dimension der Funktionsweise der Zakat. Im Folgenden finden Sie Entscheidungen der Zakat aus den verschiedenen Rechtsschulen:

1. Die Zakat wird einmal im Jahr bezahlt.
2. Die Zakat wird für bestimmte Vermögenswerte wie Gold, Silber, Bargeld, Betriebsvermögen, landwirtschaftliche Erzeugnisse, Viehbestand und Schatzkammern gezahlt.
3. Bestimmte Verbindlichkeiten können von der Zakat Berechnung abgezogen werden
4. Die Zakat wurde von der islamischen Regierung gesammelt und verteilt
5. Einigen Rechtsschulen zufolge kann die Zakat mit Gewalt eingenommen werden. Der Staat kann Strafmassnahmen gegen die Nichtzahler der Zakat ergreifen,
6. Der Verzicht auf Zakat Zahlungen ist gleichbedeutend mit Hochverrat
7. Zakat hat Schwellenwerte und Bänder (Nisab)
8. Die Zakat wurde im Allgemeinen dort verteilt, wo sie gesammelt wurde
9. Die Zakat hat spezifische Bereiche und Kategorien für Ausgaben
10. Die Zakat kann nicht gegeben werden, um Sünde zu erleichtern

Die oben genannte Operation zeigt deutlich, dass die Zakat eine operative Realität hat; sie ist nicht einfach eine Wohltätigkeitsorganisation. Die klaren Richtlinien und der staatliche Rahmen zeigen, dass die Zakat eine Institution innerhalb eines Systems ist. Man könnte fast argumentieren, dass die Zahlung der Zakat und die Verteilung der Zakat wie eine Vermögenssteuer funktionieren und Elemente der Ausgaben des öffentlichen Sektors der Regierung enthalten, aber das geistige Element in der Zakat macht sie heilsamer als die Steuer. Die Zakat wird nicht als Belastung angesehen. Sie wird eher als eine Engagement und Mitgliedszahlung für eine göttliche Sache betrachtet. Der spirituelle Filter der Zakat unterscheidet sie von einem säkularen Gemeinwohl und Sozialleistungssystem.

14. Was ist die Funktion der Zakat in der Gemeinschaft?

Die Zakat spielt eine große Rolle bei der Etablierung des Islam im Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft, indem sie diese so mit Mitteln ausstattet, dass Hindernisse für eine anhaltende Religiosität sowohl auf individueller als auch auf kollektiver Ebene abgebaut oder ganz beseitigt werden. Die Zakat hat einen direkten Nutzen sowohl für denjenigen der sie zahlt, wie auch für die Gesellschaft. So erklärt auch Shah Walilullah (gest. 1176 nach Hidschra), dass die Vorteile der Zakat dem Zahler und der Gesellschaft zugute kommen. Mit anderen Worten, das Wachstum der „Unterwürfigkeit gegenüber Allah“ findet mit der Zakat sowohl beim Zahler, wie auch in der Gesellschaft statt. Was den Zahler betrifft, so wird sein persönlicher Islam etabliert und gestärkt, indem er an die Verpflichtung der Zakat glaubt und die Zakat genau bezahlt. Was die Gesellschaft anbelangt, so wird der Eckpfeiler ihres Islam und ihrer Unterwürfigkeit gegenüber Allah gestärkt mittels ganzheitlicher und strategischer Verteilung der Zakat.

15. Warum wurden Gebet und Zakat im Koran vermehrt gemeinsam erwähnt?

Von den fünf Säulen werden im Koran die drei Säulen Glaube, Gebet und Zakat vermehrt zusammen erwähnt. Der große Gelehrte Imam al-‚Iraqi (gest. 806 nach Hidschra) hält fest, dass wer diese drei Säulen richtig ausführt, es leichter haben wird, die übrigen zwei Säulen, also das Fasten und die Hadsch, zu erfüllen. Al-Kirmani (gest. 786 nach Hidschra) sagt, dass das Gebet und die Zakat aufgrund ihres universellen Charakters mehr Bedeutung und Nachdruck haben. Es ist daher nicht überraschend, dass der Koran 28 Mal zur Standhaftigkeit im Gebet und der Zakat ermahnt. Mulla Ali al-Qari (gest. 1014 nach Hidschra) sagt sogar, dass das Gebet und die Zakat der Ursprung allen Gottesdienstes und aller guten Taten sind. Imam al-‚Ayni (gest. 855 nach Hidschra) bezeichnet die Zakat auch als die Partnerin des Gebetes. Wenn das Gebet und die Zakat auf kleiner sowie auf grosser Ebene in der Gesellschaft rechtmäßig etabliert sind, werden sie bei allen anderen guten Taten und Handlungen mithelfen, sich in der Gesellschaft zu manifestieren. Auf diese Etablierung der Tugend hin verspricht Allah Wohlstand und Harmonie für alle. „Allah hat denjenigen von euch, die glauben und rechtschaffene Werke tun, versporche, dass Er sie ganz gewiss als Statthalter auf der Erde einsetzen wird, so wie Er diejenigen, die vor ihnen waren, als Statthalter einsetzte, dass Er für sie ihrer Religion, der Er für sie zugestimmt hat, ganz gewiss eine feste Stellung verleihen wird, und dass Er ihnen nach ihrer Angst (, in der sie gelebt haben,) statt dessen ganz gewiss Sicherheit gewähren wird. Sie dienen Mir und gesellen Mir nichts bei. Wer aber danach ungläubig ist, jene sind die (wahren) Frevler. Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakat und gehorcht dem Gesandten, auf dass ihr Erbarmen finden möget!“ (Koran 24:55-56)

16. Ist die Zakat nur für die Beseitigung von Armut?

Imam al-Tabari (d.310 AH) erwähnt, dass die acht Kategorien in zwei esentielle Funktionene zusammengefasst werden können:

1. Die Befriedigung der Bedürfnisse der Muslime
2. Das unterstützen und stärken des Islam

Von den acht Kategorien des Zakat sind folgende drei Kategorien keinen Bezug zu Armutslinderung: Amilin alayha (Zakat Verwalter), al-Mu’allafati Qulubuhum (Gewinnung der Herzen) und Fisabilillah (im Namen Allahs). Diese Kategorien sind früher wie auch jetzt, Ziel für das stärken und unterstützen des Islam. Es ist erwähnenswert, dass selbst das erste Ziel eine entscheidende Funktion hat, nicht nur bei der Versorgung der Gläubigen mit den materiellen Ressourcen, die sie für ihre Grundbedürfnisse benötigen, sondern auch in ihrem individuellen Gefühl der Zugehörigkeit zur muslimischen Gemeinschaft und in ihrer eigenen Fähigkeit, einen gesunden und nachhaltigen Zustand der Unterwürfigkeit aufrechtzuerhalten. In einem Gebet suchte der Prophet ﷺ bei Allah Zuflucht vor „Unglauben und Armut“ (Sahih Ibn Hibban). In einer anderen Erklärung wies er darauf hin, dass Armut zu Unglauben führt (Al-Tabarani und al-Bayhaqi).

17. Was bedeutet das Wort "Sadaqah"?

Ṣadaqah heisst wörtlich Echtheit und Aufrichtigkeit.

Das Wort Ṣadaqah hat den gleichen Arabischen Wurzelbuchstaben wie das Wort Ṣādiq. Ṣādiq bedeutet wahrhaft. Das Bezahlen der Ṣadaqah ist eine richtige Bezeugung von einermanns Glauben.

Im islamischen Recht bezieht sich Sadaqah auf jede Spende oder Zahlung, die dem Wohl Allahs dient.

Im Hinblick auf die Nutzung bezieht sich die Sadaqah auf freiwillige Spenden oder Zahlungen. Allerdings wurde der Begriff Sadaqah einige Male im übertragenen Sinn verwendet, um im Koran und in der Sunnah die Zakat zu bezeichnen.

Obwohl Sadaqah im Allgemeinen von Rechtstudenten für freiwillige Zahlungen und Spenden verwendet wurde, verwenden die prophetischen Traditionen „Sadaqah“ auch für nicht-monetäre Handlungen, wie zum Beispiel das Lächeln. Sadaqah bezieht sich in solchen Erzählungen zu Belohnung.

18. Wie ist die Position von Zakat im Bezug zum Islam?

„Die Zakat ist die dritte Säule des Islam.

Dies wird aus der prophetischen Tradition verstanden, die von ‚Abdullah ‚ibn ‚Umar ibn Al-Khattab (möge Allah mit ihnen zufrieden sein) erzählt wird, der sagte Ich hörte den Gesandten Allahs (Allahs Segen und Grüße seien auf ihm) sagen: „Ich hörte den Gesandten Allahs (Allahs Segen und Grüße seien auf ihm) sagen:

„Der Islam ist auf fünf [Pfeilern] errichtet worden: Er bezeugt, dass es keinen Gott außer Allah gibt und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist, er verrichtet die Gebete, bezahlt die Zakat, pilgert zum Haus und fastet im Ramadan. (Sahih al-Bukhari & Sahih Muslim)

Diese Säulen bilden das Fundament des Islam; ohne die Präsenz dieser Säulen ist der Islam auf Makro- und Mikroebene nicht existent. Daher spielt die Zakat eine enorme Rolle bei der Etablierung des Islam im Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft, indem sie diese so mit Mitteln ausstattet, dass Hindernisse für eine anhaltende Treue sowohl auf individueller als auch auf kollektiver Ebene verringert oder ganz beseitigt werden.

19. Was sind die Differenzen zwischen Zakat und Zakat al Fitr?

„Zakat al Fitr (oder Sadaqat al Fitr) ist eine Abgabe, die anlässlich des Eid al Fitr entrichtet wird und von jedem Muslim, ob männlich oder weiblich, minderjährig oder erwachsen, verlangt wird, wenn der Gesamtwert seiner zakat pflichtige Vermögenswerte (Bargeld, Gold, Silber, Waren) plus nicht lebensnotwendige Gegenstände (d.h. Vermögenswerte über seinen Grundbedürfnissen) minus Verbindlichkeiten (Schulden) Nisab erreicht oder übersteigt. Ein Vater muss auch im Namen seiner vorpubertären Kinder zahlen, wenn diese nicht über ein eigenes Vermögen verfügen, das dem der Nisab entspricht. Wenn sie über ein eigenes Vermögen verfügen, das dem der Nisab entspricht, können sie ihre Zakat al Fitr aus ihrem eigenen Vermögen bezahlen. Der Familien verantwortliche (z.B Vater Älteste Bruder, allein erziehende Mutter) kann den erforderlichen Betrag für die anderen Familienmitglieder bezahlen. Was die Beträge betrifft, so ist es ratsam, sich mit Ihrer örtlichen Moschee in Verbindung zu setzen und sich von ihr den empfohlenen Betrag pro Kopf auszahlen zu lassen.

Der erste Unterschied zwischen der Zakat und der Zakat al Fitr ist die Anspruchsberechtigung. Alle Muslime müssen die Zakat al Fitr unabhängig von ihrem Alter oder ihrem finanziellen Status bezahlen (es sei denn, sie haben ehrlich gesagt nicht die Mittel dazu. Der zweite Unterschied liegt in der Höhe des geschuldeten Betrags. Der Betrag, der der Zakat al Fitr zugeschrieben wird, ist sehr gering und übersteigt selten 10.00 CHF. Die Zakat kann jedoch eine größere Zahl ausmachen, da sie 2,5% aller Nettoersparnisse ausmacht.

Der dritte und letzte Unterschied liegt in der Fälligkeit der Zakat al Fitr. Die Zakat kann jederzeit ausgezahlt werden, wobei die einzige Bedingung darin besteht, dass der Verdienst den Wert der Nettoersparnisse eines Jahres (eines Mondjahres) widerspiegelt. Die Zakat al Fitr geht jedoch Hand in Hand mit dem Ramadan. Die Zakat al Fitr wird während des Ramadan vor Monatsende ausgezahlt. Sie muss spätestens vor den Eid-Gebeten ausgezahlt werden. Dies ist ein ganz bestimmter Zeitrahmen, an den sich alle Muslime halten müssen.

20. Wie häufig werden das Salat und die Zakat im Koran miteinander erwähnt?

Das Gebet und die Zakat werden 28 mal miteinander im Koran erwähnt. Dies zeigt den Stellenwert der beiden Säulen auf.

21. War die Zakat bereits eine Pflicht für frühere Völker?

Wir wissen aus mehreren Passagen aus dem Koran, dass die Zakat bereits früheren Propheten und Völkern auferlegt wurde. Einzelheiten bezüglich der Zakat können sich unterschieden haben, genau wie sich das Salat und das Fasten zwischen verschiedenen Völkern unterschieden hat, die Essenz der Zakat ist allerdings für alle Völker identisch. Der Koran zeigt uns in mehreren Versen wie die Propheten angewiesen wurden die Zakat zu realisieren. Zum Beispiel die Zakat des Propheten Ismail (Frieden und Segen seien mit ihm): „Erwähne auch im Buch (die Geschichte) Ismails: Er war stets dem treu, was er versprach, er war ein Gesandter und ein Prophet. Er wies sein Volk zum Salat und zur Zakat an und er stiess bei seinem Herrn auf Wohlgefallen.“ [Koran 19:54-55]
Die Zakat der Banu Isra‘il: „Und erinnere dich daran als wir einen Pakt mit den Kindern Israels schlossen, der hiess: „Ihr sollt keinem dienen ausser Gott und seid gut zu euren Eltern, zu den Verwandten, den Waisen und den Bedürftigen, sprecht Gutes zu den Menschen und verrichtet das Salat und die Zakat. [Koran 2:83]
Die Zakat der Nachkommen des Propheten Ishaqs (Frieden sei mit ihm) und dem Propheten Yaqub (Frieden sei mit ihm): „Und wir sandten sie als Inspiration Gutes zu tun, gewissenhaft mit dem Salat zu sein und die Zakat zu bezahlen.“ [Koran 21:73]
Die Zakat des Propheten Isa (Frieden sei mit ihm): „Er sagte: Höret! Ich bin Allahs Diener. Er gab mir die Schrift und ernannte mich zu einem Propheten. Und er hat mich gesegnet, wo immer ich sein mag und er wies mich dem Salat und der Zakat an, solange ich am Leben bleibe. [Koran 19:30-31]

22. Wann wurde dem Propheten (Frieden und Segen seien mit ihm) die Anordnung zur Bezahlung der Zakat offenbart?

In Ibn Kathirs Tafsir steht, dass die Anordnung zur Bezahlung der Zakat in Mekka offenbart wurde. Im zweiten Jahr nach der Hijra (Auswanderung) nach Medina wurde die Zakat institutionalisiert und mit all ihren Einzelheiten zu einer Verpflichtung.
In Mekka bezogen sich die Verse über die Zakat im Allgemeinen auf individuelle Wohltätigkeitszahlungen und es war dem Glauben und dem Gewissen des Einzelnen überlassen, zu entscheiden, wie viel und wem er es geben sollte.
Wir wissen, dass die Zakat dem Propheten (Frieden und Segen seien mit ihm) in Mekka offenbart wurde, da bereits mekkanische Verse Bezug zu Zakat-Zahlungen nehmen. Zum Beispiel in dem mekkanischen Kapitel „Die Himmelsleiter“ (Sure al-ma’aarij) Allah, der Allmächtige, nimmt zur Zakat mit folgenden Worten Bezug: „Und in wessen Vermögen ein Recht anerkannt wird. Für den Bettler und den Mittellosen.“ [Koran 70:24-25]
Ca. 18 Monate nach der Ankunft des Propheten (Frieden und Segen seien mit ihm) in Medina, wurde die Zakat institutionalisiert. Medinensische Verse geben klare Anweisungen zur Bezahlung der Zakat. In der medinensischen Periode schickte der Prophet (Frieden und Segen seien mit ihm) Leute, um die Zakat einzusammeln und zu verteilen.
Grosse Gelehrte wie Ibn Khuzaymah und Ibn Kathir sind der Meinung, dass die Zakat bereits in Mekka zur Verpflichtung wurde, während andere Gelehrte meinen, dass sie erst in Medina nach der Hijra obligatorisch wurde.

23. Was sind die Strafen für die Nichtzahlung der Zakat?

Abu Hurayrah (Möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtet:

Allahs Gesandter (Allahs Segen und Gruss an ihn) sagte: „Wer von Allah reich gemacht wird und die Zakat seines Reichtums nicht bezahlt, dessen Reichtum wird am Tag der Auferstehung wie eine kahlköpfige, giftige männliche Schlange mit zwei schwarzen Flecken über den Augen gemacht. Die Schlange wird sich um den Hals legen, in die Wangen beissen und sagen: „Ich bin euer Reichtum, ich bin euer Schatz“. „Dann rezitierte der Prophet die Verse: — ‚Lasst nicht diejenigen, die zurückhalten . . .‘. (bis zum Ende des Verses). (3.180). (Ṣaḥīḥ al-Bukhārī)

Diese Erzählung erklärt die harte Strafe für die Nichtzahlung der Zakat. Der Vers, den der Prophet rezitierte, war „Und jene, die das, was Gott ihnen von Seiner Gnade (Reichtum) geschenkt hat, begehrlich zurückhalten, sollen nicht denken, dass es gut für sie sei. Nein, es wird schlimmer für sie sein. Was sie begehrlich vorenthalten haben, soll ihnen am Tag der Auferstehung wie ein Halsband um den Hals gebunden werden. Und Gott gehört das Erbe des Himmels und der Erde, und Gott ist wohlbekannt mit allem, was ihr tut“ (Koran 3:180).

24. Gibt es Konsequenzen im Diesseits, wenn die Zakat nicht bezahlt wird?

Abdallah Ibn ‘Umar (Möge Allah zufrieden mit ihm sein) sagte: „Jemand der sich der Zahlung der Zakat von seinem Vermögen verweigert, dem werden die Regentropfen vom Himmel verweigert werden. Wenn es keine Tiere gäbe, würden sie niemals Regen erhalten.“ (Sunan Ibn Majah)
Dieser Hadith weist auf die Beziehung zwischen Handlungen und Bedingungen hin, mit denen wir konfrontiert sind. Die Nicht-Bezahlung der Zakat, die im Islam Ungehorsam gegenüber Allah ist, hat direkte und indirekte Folgen für die natürliche Umwelt. Allah hat Gleichgewicht und Ausgeglichenheit in Seiner Schöpfung verordnet, und wenn dieses Gleichgewicht gestört wird, wird die natürliche Ordnung in der Schöpfung unterbrochen. Die Art des Handelns oder des Nichthandelns des Menschen, sowohl individuell als auch kollektiv, persönlich wie auch spirituell, hat das Potenzial negative Konsequenzen in dem physischen Raum, den wir bewohnen, hervorzubringen.

25. Welchen rechtlichen Status hat die Zakat im Islam?

Die Zakat ist ein obligatorischer Akt des Gottesdienstes und eins der Grundpfeiler des Islam.

Der obligatorische Charakter der Zakat wurde in den definitivsten und authentischsten Quellen des Islam, nämlich im Koran und in der Sunna, festgelegt. Darüber hinaus gibt es einen wissenschaftlichen Konsens („Ijma“) über den verbindlichen Charakter der Zakat.

In Anbetracht all dessen stellt die Ablehnung des obligatorischen Charakters der Zakat den Glauben einer Person ebenso in Frage, wie die Ablehnung eines ganzen Erbes und einer ganzen Generation.

26. Wann ist es obligatorisch die Zakat zu bezahlen?

So wie die Salat, das Fasten und die Hajj Bedingungen haben, bevor sie obligatorisch werden, so hat auch die Zakat Bedingungen, bevor sie obligatorisch wird. Die Zakat ist nur dann obligatorisch, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Es gibt zwei Gruppen von Bedingungen:
1. Bedingungen in Bezug auf Reichtum
2. Bedingungen in Bezug auf den Zakat-Zahler

27. Ist Zakat für ein ungeborenes Kind zu bezahlen?

Ein ungeborenes Kind ist nicht zur Zahlung der Zakat verpflichtet. Jegliches Vermögen, das für ein ungeborenes Kind zurückgestellt wird, gehört weiterhin dem Spender, und der Spender fügt dieses Vermögen seiner Zakat-Berechnung hinzu.

28. Zahlen wir die Zakat auf ein noch zu verteilendes Vermögen?

Potenzielle Erben müssen keine Zakat auf einen nicht verteilten Nachlass zahlen.

29. Ist die Zakat aufgrund des Vermögens der Verstorbenen fällig?

Nach Angaben der Hanafi Schule werden ausstehende Zakat ohne einen Wasiyyah in ihrem Testament nicht aus dem Nachlass bezahlt. Nach Angaben der Mehrheit der Schulen wird die Zakat aus dem Nachlass des Verstorbenen bezahlt.

30. Wann gilt ein Kind als reif für die Zahlung der Zakat?

Gemäss der Hanafi-Schule sind reife Menschen verpflichtet, die obligatorischen Gottesdienstformen wie Salat, Zakat, Fasten und Hajj auszuüben. Der Islam betrachtet Heranwachsende als reif. Eine Person ist jugendlich, wenn sie in die Pubertät kommt. Im Folgenden sind einige Hinweise auf die Pubertät aufgeführt:

1. Erleben eines feuchten Traums
2. Monatsblutung
3. Erreichen eines Alters von fünfzehn Mondjahren (ungefähr 14 Jahre und 7 Monate)

31. Wie wird die Zurechnungsfähigkeit einer Person für die Verpflichtung der Zakat ermittelt?

Wenn die fragliche Person die Zakat aufgrund ihrer geistigen Fähigkeiten nicht berechnen kann, ist sie von der Bezahlung der Zakat befreit.

32. Weshalb gibt es unter den Gelehrten Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf das Vermögen von Kindern?

Abgesehen von der Hanafi Rechtsschule schreiben die drei anderen Rechtsschulen vor, dass die Zakat für das zakatpflichtige Vermögen von Waisen, Kindern und Unzurechnungsfähigen bezahlt werden muss.

Die drei Rechtsschulen betrachten das Eigentum von Vermögen, welches das Nisab erreicht, als den treibenden Faktor hinter der Zakatverpflichtung. Zudem profitiert das Vermögen eines Kindes, Unzurechnungsfähigen oder Waisen ebenfalls von der Reinigung des Vermögens durch die Bezahlung der Zakat.

Die Hanafi Rechtsschule betrachtet das Element des Gottesdienstes innerhalb der Zakat als treibenden Faktor, weshalb die Zahlung der Zakat für Waisen, Kinder und Unzurechnungsfähige nicht bindend ist. Da diese Individuen nicht dazu verpflichtet sind Gottesdienste zu leisten, müssen sie auch nicht die Zakat entrichten.

Wenn eine Person allerdings zeitweise zurechnungsfähig ist, muss sie die Zakat bezahlen. Nur Personen mit fortdauernder Geisteskrankheit und geistiger Unfähigkeit sind von der Zakat ausgenommen. Die Eltern/der Vormund sind für die Bezahlung der Zakat für das Vermögen des Waisen, Kindes oder Unzurechnungsfähigen verantwortlich. Ihnen ist es erlaubt die Zakat aus dem Vermögen der Individuen zu bezahlen.

33. Sind nicht Muslime verpflichtet die Zakat zu zahlen?

Die Zakat ist ein Handel von Verehrung und ist nur für diejenigen verpflichtend, welche Glauben am Islam haben. Der Glaube an den Islam ist eine Grundvoraussetzung für das Erfordernis aller Formen des Gottesdienstes. Daher sind nur Muslime zur Zahlung der Zakat verpflichtet.

34. Was ist die Bedeutung von Nisab?

Nisab bedeutet sprachlich Ursprung, Anfang und Ausgangspunkt.

Technisch gesehen ist Nisab die Mindestschwelle des Reichtums, welches eine Person an ihrem Zakat-Jubiläum besitzen muss, ab welchem die Zakat obligatorisch wird. In Anbetracht der sprachlichen Bedeutung ist Nisab Ursprung und Ausgangspunkt der Zakat Verpflichtung.

35. Was ist der Beweis von Nisab?

Ali ibn Abi Talib (Möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtet, dass der Prophet (Allahs Segen und Friede sei mit ihm) sagte:

„Wenn Sie 200 Dirham haben und diese für ein Jahr gespart haben, (sind Sie) verpflichtet, 5 Dirham der Zakat davon zu bezahlen. Und es gibt keine Verpflichtung der Zakat in Gold, bis man 20 Dinar hat. Wenn Sie 20 Dinar besitzen und sie ein Jahr lang gespart wurde, muss ein halber Dinar bezahlt werden“. (Sunan Abu Dawud)

36. Wie wird Nisab gemessen?

Der Standard der Nisab ist Gold und Silber.

Dies wurde vom Propheten festgelegt (Allahs Segen und Friede sei mit ihm).

Allah hat den eigentlichen Wert und den Wert von Gold und Silber festgelegt. Gold und Silber haben universellen Wert. Investopedia beschreibt das Naturphänomen dieser Metalle auf folgende Weise:

Gold korrodiert nicht und kann über einer Flamme geschmolzen werden, wodurch es leicht zu bearbeiten und als Münze zu prägen ist. Schliesslich hat Gold im Gegensatz zu anderen Elementen eine einzigartige und schöne Farbe. Die Atome im Gold sind schwerer und die Elektronen bewegen sich schneller, wodurch etwas Licht absorbiert wird; ein Prozess, der erst durch Einsteins Relativitätstheorie herausgefunden wurde.

Aus elementarer Sicht ist Gold die logischste Wahl für ein Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen. Es ist reichlich genug vorhanden, um Münzen herzustellen, aber selten genug, so dass nicht jeder Münzen herstellen kann. Es korrodiert nicht, so dass es ein nachhaltiger Wertaufbewahrungsmittel ist, und Menschen fühlen sich physisch von seiner Farbe und seiner Haptik angezogen.

In der prophetischen Ära war die bimetallische Währung weit verbreitet. Arabien verwendete sowohl den Dinar, die byzantinische Währung, als auch den Dirham, die persische Währung. Als der Islam kam, genehmigte der Prophet die Verwendung von Dinar und Dirham als Geld. Daher wurden die Zakat-Schwellenwerte an diese Standards gebunden.

37. Was ist der Betrag von Nisab im islamischen Kontext?

– 20 Dinar (Goldmünzen), auch bekannt als „der Gold Nisab“.
– 200 Dirham (Silbermünzen), auch bekannt als „der Silber Nisab“.

Es gibt zwei Standards im Gegensatz zu einem. Der Grund dafür ist, dass Dinar und Dirham in der prophetischen Ära auf den Märkten allgemein und austauschbar verwendet wurden. Der damalige Wechselkurs betrug 1:10 und daher zahlte der Zakat-Zahler in der prophetischen Ära am Ende den gleichen Betrag in Bezug auf die Kaufkraft.

38. Weshalb gibt es einen Gold Nisab und Silber Nisab?

Es gibt zwei Standards im Gegensatz zu einem. Der Grund dafür ist, dass Dinar und Dirham in der prophetischen Ära auf den Märkten allgemein und austauschbar verwendet wurden. Der damalige Wechselkurs betrug 1:10 und daher zahlte der Zakat-Zahler in der prophetischen Ära den gleichen Betrag in Form von Kaufkraft. Heute gibt es jedoch einen starken Unterschied zwischen dem Gold- und dem Silber-Nisab. Daher wird der Silber Nisab allgemein als Massstab für die Zakat-Verpflichtung vorgeschlagen.

39. Wieviel ist Nisab in Gramm?

– Das Gold Nisab wiegt 87.48 Gramm.
– Das Silber Nisab wiegt 612.36 Gramm.

Die oben genannten Nisab-Konversionen basieren auf der Hanafi-Schule. Andere Schulen haben einen Gold Nisab von 85 Gramm und einen Silber von 595 Gramm.

Die zur Zeit des Propheten verwendete Masseneinheit war eine andere als die heute. Daher rechneten die Gelehrten im Laufe der Zeit verschiedene Masseinheiten um, wobei sie den Richtwert 20 Dinar Gold und 200 Dirham Silber beibehielten. Aufgrund der mehrfachen Umrechnungen und juristischen Unterschiede im Verständnis einiger Gewichts- und Volumenmessungen haben die Gelehrten daher leicht unterschiedliche Nisab-Standards.

Eine berühmte Meinung über die Umrechnungskurse von Dinar und Dirham ist :

1 Dinar = 4.374 Gramm
1 Dirham = 3.0618 Gramm

Deshalb:

20 Dinar = 87.48 Gramm
200 Dirham = 612.36 Gramm

40. Wird der Silber Nisab oder der Gold Nisab zur Bewertung der Zakat-Verpflichtung verwendet?

Viele Gelehrte sind der Ansicht, dass der Silber Nisab die Schwelle sein sollte, um zu bestimmen, wer zur Zahlung der Zakat berechtigt ist. Sie argumentieren, dass, wenn der Silber Nisab die Schwelle ist, wahrscheinlich mehr Menschen Zakat zahlen werden. Folglich werden mehr Menschen Allah durch die Zakat verehren, und die Bedürftigen werden aufgrund des Umfangs der Zakat-Zahlungen mehr profitieren.

Andere Gelehrte sind der Ansicht, dass der Gold Nisab bestimmen sollte, wer zur Zahlung der Zakat berechtigt ist. Sie argumentieren, dass der Silber Nisab sehr niedrig ist und nicht genau zwischen den Reichen und Bedürftigen unterscheidet.

Die Mehrheit der Gelehrten im Vereinigten Königreich befürwortet den Silber Nisab als Standard für Zakat-Zahler.

41. Wird der Nisab bei der Berechnung der Zakat vom Gesamtnettovermögen abgezogen?

Nein, Sie subtrahieren nicht die Nisab für die Zakat-Berechnung. Wenn Sie einen Betrag über dem Nisab haben, ist die Zakat auf den gesamten Betrag fällig.

42. Unterliegen alle Vermögenswerte der Zakat?

Nicht alle Vermögenswerte unterliegen der Zakat. Hätte Allah die Zakat für alles was wir besitzen verbindlich gemacht, wären wir in Schwierigkeit geraten. Allah hat aus Seiner unendlichen Barmherzigkeit heraus Vermögenswerte festgelegt, die im Gegensatz zu anderen am besten geeignet sind, für Zakat-Zahlungen in Betracht gezogen zu werden.

Darüber hinaus wurden für die Zakat nur solche Posten zugewiesen, die ein intrinsisches Wachstum aufweisen. Obwohl die Zakat sowohl auf der Kapitalbasis als auch auf dem Gewinn berechnet wird, kann die tatsächliche Zahlung im Allgemeinen durch die Gewinne gedeckt werden. Dies wird aus dem folgenden Vers verstanden:

„Und sie fragen dich, was sie ausgeben sollen. Sagen sie: „Den Überschuss [über den Bedarf hinaus]“. So macht Allah dir die Verse [der Offenbarung] klar, über die du nachdenken solltest. (Koran 2:219)

Einer Erklärung dieses Verses zufolge bezieht sich der Überschuss auf den Kapitalzuwachs und den Kapitalgewinn des Vermögens als zakatpflichtig.

43. Was ist zakatpflichtig?

Die folgenden Vermögenswerte sind in der Regel an zakatpflichtig:

1. Gold und Silber
2. Bargeld und Forderungen
3. Geschäftliche Aktien
4. Investitionen in zakatpflichtige Vermögenswerte
5. Feldfrüchte und landwirtschaftliche Erzeugnisse
6. Viehbestand

Hinweis: Es gibt Regeln für die oben genannten Vermögenswerte und als solche wird nicht alles, was unter die oben genannten fallen kann, streng genommen zakatpflichtig sein, wenn die anderen Regeln und Bedingungen nicht erfüllt sind.

44. Was ist nicht zakatpflichtig?

Vermögenswerte, die nicht unter die folgende Liste fallen, werden als persönliche Vermögenswerte definiert und sind nicht zakatpflichtig:

1. Gold und Silber
2. Bargeld und Forderungen
3. Geschäftliche Aktie
4. Investitionen in zakatpflichtige Vermögenswerte
5. Feldfrüchte und landwirtschaftliche Erzeugnisse
6. Viehbestand

Daher sind alle persönlichen Vermögenswerte, die nicht unter die oben genannten fallen, nicht zakatpflichtig. Zum Beispiel sind das Auto, das Mobiltelefon, der Laptop, das Haus, elektronische Geräte; unabhängig vom Wert, nicht zakatpflichtig.

45. Ist meine Eigentums Wohnung /Haus in dem ich wohne Zakat pflichtig?

Ihr Eigentum ist von der Zakat befreit. Dass ist auch unabhängig von dem Wert des Hauses, in dem sie wohnen.

46. Ist meinem gemieteten Grundstück Zakat pflichtig?

„Die Zakat wird nicht auf den Wert des gemieteten Investitionsobjekts fällig. Gemietetes Eigentum ist keine Zakat pflichtige Vermögenswert. Die Mieteinnahmen sind jedoch eine Zakat pflichtige Vermögenswert.

47. Sind Edelsteine wie Diamanten Zakat pflichtig?

Der Wert der persönlichen Edelsteine wie Diamanten sind nicht Zakat pflichtig.

48. Welche beweise gibt es für die Verpflichtung der Zakat auf der Wert der Gold und Silber?

„Der folgende Vers erwähnt direkt gehortetes Gold und Silber, das auf dem Weg Gottes hätte gegeben werden sollen. Die Ausleger des Korans erwähnen, dass sich dieser Vers auf die Zakat bezieht.
«Diejenigen, die Gold und Silber horten und es nicht auf Allahs Weg ausgeben, denen verkünde schmerzhafte Strafe,»
In einer prophetischen Erzählung kam eine Frau aus dem jemenitischen Volk mit ihrer Tochter zum Gesandten Allahs. Die Tochter trug zwei große Armreifen aus Gold. Der Prophet bemerkte: „Die Tochter trug zwei große Armreifen aus Gold: „“Bezahlst du dafür die Zakat? Sie sagte: „Bezahlst du die Zakat damit? „“Nein.““ Er sagte: „Nein. „“Würde es dir gefallen, wenn Allah am Tag der Auferstehung zwei Feuerreifen auf dich legen würde?“ Also nahm sie sie ab, gab sie dem Gesandten Allahs und sagte: „Nein: „“Sie sind für Allah und Seinen Gesandten.““ (Sunan an-Nasa’i)“

49. Welche Arten von Gold und Silber sind Zakat pflichtig?

Gold und Silber, in welcher Form auch immer (Schmuck, Münzen, Barren usw.) sind Zakat pflichtig.
Die Hanafi-Schule behandelt alle Gold- und Silberschmuckstücke als Zakat pflichtig, unabhängig davon, ob sie getragen oder gelagert werden.
Die anderen Schulen des Fiqh glauben jedoch, dass Gold und Silber für den persönlichen Gebrauch von der Zakat ausgenommen sind.

50. Sind Gegenstände die aus gemischten Metallen mit Gold und Silber Zakat fälllig?

Der genausten Antwort kommt aus der Hanafi-Rechtswissenschaftler, wenn eine Person persönliche Gegenstände aus einer Mischung von Metallen besitzt, ist das Gold/Silber der Zakat unterworfen, wenn der Gold-/Silbergehalt unterschieden und festgestellt werden kann. Einige Gelehrte sind der Meinung, dass gemischte Metalle nur dann zakatpflichtig sind, wenn die Hälfte oder mehr des Metalls Gold oder Silber ist.

51. Ist ein Ring aus 9 Karat Gold Zakat pflichtig?

Der Goldgehalt in einem solchen Ring ist Zakat pflichtig. Zakat wird nur für den Goldanteil eines solchen Ringes fällig. Der Preis pro Gramm dieses Karat Gold wird zur Berechnung des gesamten fälligen Zakatbetrags herangezogen.

52. Ist die Zakat für goldene Zahnkronen fällig?

Wenn das Zahnkrone dauerhaft befestigt ist und ohne Operation nicht entfernt werden kann, befindet sich auf die Zahnkrone kein Zakat. Wenn sie jedoch leicht abnehmbar ist, dann befindet sich jährlich ein Zakat auf das Zahnkrone.

53. Gibt es eine Zakat auf Weißgold/-Schmuck?

Weißgold ist eine Legierung aus Gold und mindestens einem weißen Metall, in der Regel Nickel, Mangan oder Palladium.
Daher wird Weißgold wie normales Gold behandelt und ist Zakat pflichtig.
Der zu zahlende Betrag von Zakat wird durch Multiplikation des Gesamtgewichts des Schmucks mit dem Grammpreis für Gold dieses Karats berechnet.
Wenn man zum Beispiel einen Armreif aus 18 Karat Weißgold mit einem Gewicht von 50 Gramm hat, dann würden 50 Gramm mit dem Preis für ein Gramm 18 Karat Gold multipliziert werden.
Wenn man beispielsweise einen Armreif aus 9-karätigem Weißgold mit einem Gewicht von 50 Gramm hat, werden 50 Gramm mit dem Preis für ein Gramm 9-karätiges Gold multipliziert.

54. Wie ist der Regelung nach der Schafi-Schule des islamischen Rechts, Bezüglich Zakat auf Gold ?

Im Prinzip ist dass Gold nur Zakat pflichtig wenn man das Gold für ein ganzes Jahr im Besitz hat, nicht nur einmal, sondern für jedes Jahr, in dem man es besitzt. Wenn der Besitzer des Goldes jedoch eine Frau ist, deren Zweck der Erwerb des Goldes darin besteht, es zu tragen, auch wenn es nur einmal im Jahr und nur zu Hochzeiten ist, ist es nicht verpflichtet, Zakat darauf zu zahlen.

55. Wie berechne ich den Wert meines Goldes und Silber, um mein Zakat zu berechnen?

„Für Ihre Zakat-Berechnung können Gold und Silber zu ihrem Wiederverkaufswert bewertet werden. Um den Wert Ihres Goldes und Silbers zu berechnen, können Sie eines von zwei Dingen tun:

1. Ihr örtlicher Goldjuwelier kann den aktuellen Wert Ihres Gold- und Silbervermögens ermitteln. Dies ist die genaueste Methode, um den Wert Ihres Goldes und Silbers zu ermitteln. Der Juwelier wird Ihnen den Wert Ihres Goldes nach dem Schrottwert des Goldes angeben.

2. Verwenden Sie den heutigen Live-Gold- und Silberpreis in Gramm – dies ist als das universelle Maß bekannt. Diese Preise gelten für Neugold und sind im Allgemeinen teurer. Man kann dieses Maß verwenden, wenn sie nicht mit einem Juwelier in Kontakt treten können.

Wenn Sie den heutigen Preis für Live-Gold- und- Silberpreise verwenden, multiplizieren Sie einfach den Preis pro Gramm mit dem Gesamtgewicht Ihres Goldes oder Silbers“.

56. Wie viel Gold/Silber müssen Sie besitzen, bevor Zakat zahlbar ist?

Diese Frage kann im Zusammenhang mit Ihrem Nettovermögen beantwortet werden. Sie müssen dann feststellen, ob Ihr Nettovermögen den Schwellenwert von Nisab erreicht oder übersteigt. Wenn Sie die Nisab-Schwelle überschreiten, wird die Zakat auf Ihr gesamtes Vermögen zu 2,5% fällig.

57. Wie würden wir den Wert unseres Goldes oder Silbers berechnen, wenn wir das Gewicht in Tolas, Boris und Voris kennen?

Erwähnenswert ist, dass auf dem südasiatischen Subkontinent (d.h. Indien, Pakistan, Bangladesch und Nepal) die Masseinheit Gramm nicht zur Messung von Silber und Gold verwendet werden darf. Stattdessen kann eine von 3 möglichen Maßeinheiten verwendet werden; diese sind entweder Tolas, Boris oder Voris.

Ein Tola oder Bori oder Vori entspricht 11,66 Gramm. Wir wissen, dass der Nisab-Grenzwert für Gold 87,48 Gramm beträgt, das entspricht also 7,5 Tolas, Voris oder Boris.

58. Gibt es andere Edelmetalle wie Platin und Palladium, die in die Berechnung der Zakat-Zahlungen einbezogen werden?

Abgesehen von Gold und Silber ist keine Zakat auf Platin und Palladium oder ein anderes Edelmetall fällig.

59. Wird beim Abwägen von Gold und Silber das Gesamtgewicht beider zusammen berücksichtigt oder sind beide aufgrund der Art der unterschiedlichen Werte getrennt?

Der Wert von Gold und Silber wird für Zakat-Zwecke getrennt bestimmt

60. Gibt es Zakat auf Silberringen, die von Männern getragen werden?

Die Zakat ist zahlbar für Silberringe, die von Männern getragen werden. Der Wert des Ringes sollte an seinem Zakat-Jubiläum bestimmt werden, und 2,5% dieses Wertes muss für Zakat abgegeben werden.

61. Was ist, wenn ich es mir nicht leisten kann, mit dem Gold, das ich habe, Zakat zu bezahlen?

Die Zakat kann in Bar und Naturalien bezahlt werden. Wenn man also nicht über das Bargeld verfügt, um die Zakat in Gold zu bezahlen, ist es zulässig, die Zakat in Gold zu bezahlen.

62. Ist die Zakat für Goldbarren und -barren fällig?

Ja, die Zakat ist für Goldbarren und Barren verbindlich. Die Zakat ist für jeden Goldartikel in eigenem Besitz fällig.

63. Ist die Zakat für vergoldeten Schmuck fällig?

Vergoldeter Schmuck ist kein Goldschmuck; es ist Schmuck aus einem unedlen Metall, das mit einer sehr dünnen Goldschicht überzogen ist.

Zakat ist nicht auf unedlen Metallen außer Gold und Silber fällig, und daher ist Zakat nicht auf dem unedlen Metall von vergoldetem Schmuck fällig.

Was die Vergoldung betrifft, so ist die Goldschicht so dünn, dass sie in der Regel mit einem groben Werkzeug abgerieben werden kann. Aufgrund der Unbedeutendheit der Schicht ist Zakat daher auch auf dieser nicht fällig.

64. Ist die Zakat für Platinschmuck fällig?

Für Platinschmuck ist die Zakat nicht fällig. In Bezug auf Schmuck ist die Zakat nur auf Gold und Silber obligatorisch.

65. Ist die Zakat auf Gold als Mahr (Dower) fällig?

Die Zakat ist für den gesamten Gold- und Silberbesitz fällig, unabhängig davon, wie man diese Gegenstände erworben hat. Daher ist die Zakat auf das Gold fällig, das bei der Heirat als Mahr gegeben wurde.

66. Warum wird Zakat in Form von Geld bezahlt, wenn es dies zur Zeit des Propheten (Friede sei mit ihm) noch nicht gab?

Bargeld und Treuhandmünzen gelten für Gold und Silber. So wie die Zakat Gold und Silber bindet, so bindet die Zakat Fiat-Geld.

67. Wird die Zakat wie die Einkommenssteuer auf Einkommen gezahlt?

Die Zakat wird aus dem angesammelten Geld bezahlt, das wir am Tag des Jubiläums der Zakat in unserem Besitz haben, nicht aus unserem Einkommen, egal wie hoch es ist und wann es empfangen wurde.

68. Muss die Zakat mit Bargeld bezahlt werden, das man besaß, bevor man Muslim wurde?

Die Zakat steht nur den Muslimen zu. Als solches unterliegt jedes Vermögen, das der Zakat unterliegt, bevor es den Islam annimmt, nicht der Zakat.

69. Ist die Zakat für das Geld auf einem Bankkonto fällig?

Jegliches Geld, das sich am Tag des Jubiläums der Zakat in unserem Besitz befindet, ist davon abhängig. Dieses Geld umfasst alle erzielten Einkommen, seien es Löhne, Leistungen oder Miete.
Geld, das auf einem Bankkonto, in einer Brieftasche oder unter einer Matratze aufbewahrt wird, kommt für die Zakat in Frage. Es macht keinen Unterschied, wo der Reichtum aufbewahrt wird.

70. Ist das Geld, das während des Jahres empfangen und ausgegeben wird, Zakat-abhängig?

Die Zakat-Beschränkung gilt für die Höhe der Ersparnisse von einem Drittel am Tag des Jahrestages seiner Zakat. Unabhängig von den im Laufe des Jahres erhaltenen Geldern wird nur der Saldo am Jahrestag der Zakat berücksichtigt und der Zakat unterworfen. Geld, das das ganze Jahr über ausgegeben wird, unterliegt nicht der Zakat.

71. Zahle ich Zakat auf die Zinsen, die ich auf meinem Bankkonto angesammelt habe?

Trotz des ausdrücklichen Verbots des Umgangs mit Zinsen im Koran und in der Sunna unterliegt eine Person, die noch mit Zinsen handelt und Zinsen erhält, nicht der Zakat. Stattdessen muss der gesamte Betrag des Zinsgeldes als Verzicht auf unrechtmäßigen Reichtum und nicht als lohnende Handlung in Wohltätigkeits- oder gemeinnützige Projekte gespendet werden.

72. Gibt es eine Zakat für Einkommen, das in eine falschen/Haram Art verdient wurde?

Die Zakat ist für unrechtmäßiges Einkommen nicht bindend. Stattdessen muss das gesamte unrechtmäßige Einkommen für wohltätige Zwecke verwendet werden.

73. Ist die Zakat für alle Währungen fällig?

Die Zakat ist auf alle verschiedenen Währungen, die man besitzt, fällig. Rechnen Sie die Währungen einfach in Ihre Landeswährung um und addieren Sie die Werte. Danach sollten 2,5% in Zakat bezahlt werden.

74. Ist die Zakat für Geld fällig, das ich in Zukunft jemandem schenken möchte?

Da Sie derzeit Eigentümer des Geldes sind, sind Sie für die Zahlung der Zakat auf diesen Betrag verantwortlich.

75. Zakat auf Bargeld, das als Sicherheit gehalten wird

Geld, das als Sicherheit behalten wurde, ist nicht Zakat-pflichtig, wenn es nicht im Namen des Eigentümers investiert wurde.

76. Ist Zakat mit einer Mietkaution fällig

„Kautionen auf gesicherte Kurzzeitmietverträge (AST’s) müssen durch ein von der Regierung genehmigtes System geschützt werden. Gemäß dem Wohnraumgesetz von 2004 muss der Vermieter oder Makler die Kaution schützen und dem Mieter innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Kaution vorgeschriebene Informationen zukommen lassen.

Eine Mietkaution ist ein Geldbetrag, den ein Vermieter von einem Mieter zu Beginn des Mietverhältnisses verlangt oder den der Vermieter aus einem früheren Mietverhältnis mit demselben Mieter einbehält. Das Geld dient als Sicherheit für den Fall, dass der Mieter seinen Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Mietverhältnis nicht nachkommt.

Die Zakat ist nicht an eine Kaution gebunden, da sie sich nicht im Besitz des Mieters befindet – weder konstruktiv noch physisch“.

77. Zakat für in einer Investition gebundenes Geld

Jedes investierte Geld ist Zakat- pflichtig, auch wenn es während der Investitionsphase nicht abgehoben werden kann.

78. Zakat über irgendwo im Haus verlorenes Bargeld

Wenn man die Hoffnung hat, das Geld zu finden, ist die Zakat auf den verlorenen Betrag zu zahlen. Wenn man jedoch keine Hoffnung hat, das Geld zu finden, dann gibt es für dieses Geld keine Zakat.

79. Muss ich die Zakat für das Vermögen meines Bruders bezahlen, welches ich bei mir aufbewahre?

Die Zakat fällt nur für das eigene Vermögen an. Wenn man das Vermögen einer anderen Person verwaltet, ist man nicht für das Zahlen dieser Zakat verantwortlich.

80. Fällt die Zakat für das restliche verfügbare Geld auf einem Gutschein an?

Gutscheine sind mit elektronischem Geld geladen. Die Zakat ist für das verfügbare Guthaben des Gutscheins fällig.

81. Fällt die Zakat für Erparnisse aus dem Vorjahr, für welches die Zakat bereits bezahlt wurde, in diesem Jahr erneut an?

Ja, die Zakat muss auch auf Ersparnisse des vorherigen Jahres, für welche bereits die Zakat bezahlt wurde, verrichtet werden. Die Zakat ist eine jährliche Verpflichtung und jedes Jahr am Stichtag der Zakat werden alle zakat-pflichtigen Vermögenswerte neu in die Berechnung einbezogen.

82. Wie bezahlen Gehaltsempfänger die Zakat?

Was Geld betrifft wird die Zakat für den verfügbaren Restbetrag am Stichtag fällig. Es spielt also keine Rolle, ob man sein Geld durch einen Lohn, Investments, Unterstützungsleistungen/Zuschüsse, Geschenke oder ähnlichem verdient. Man sollte am besten einen Tag im islamischen Kalender als Zakat-Stichtag festlegen und die Zakat dann für den jeweiligen Geldbetrag, der an diesem Tag verfügbar ist, entrichten und dies ebenso für alle weiteren Vermögenswerte, für welche die Zakat entrichten werden muss.

83. Fällt die Zakat für Geld an, welches gespart wurde, um ein Haus in der Zukunft zu kaufen/bauen?

Die Zakat fällt ebenfalls für Ersparnisse an, egal für welchen Zweck gespart wurde. Dementsprechend wird die Zakat auch für Ersparnisse für den Kauf/Bau eines Hauses fällig.

84. Fällt die Zakat auf Erspartes für einen Urlaub an?

Die Zakat fällt ebenfalls für Ersparnisse für einen Urlaub an. Wenn allerdings durch die Buchung Verpflichtungen oder ausstehende Verbindlichkeiten entstanden sind, darf dieser Betrag in der Berechnung der Zakat abgezogen werden.

85. Fällt die Zakat für Erspartes für Hajj an?

Die Zakat fällt für alle Ersparnisse an. Wenn allerdings eine Schuld entstanden ist und diese ausstehend ist, wie beispielsweise eine ausstehende Zahlung für eine Buchung, kann sie in der Berechnung der Zakat abgezogen werden.

86. Fällt die Zakat für einen Unterhaltskredit/-darlehen an?

Wenn der Kredit/das Darlehen nicht innerhalb der nächsten 12 Monate zurückbezahlt werden muss, wird der Betrag des Kredits/Darlehens zu den restlichen Vermögenswerten addiert und somit fällt die Zakat ebenfalls für einen Kredit/ein Darlehen an.

87. Fällt die Zakat für Mieteinnahmen an?

Für Mieteinnahmen muss die Zakat entrichtet werden. Der Wert der vermieteten Immobilie wird allerdings nicht in die Berechnung der Zakat einbezogen.

88. Muss der Ehemann für das Ersparte der Frau die Zakat bezahlen?

Im Grunde ist die Zakat eine persönliche Verpflichtung für jeden einzelnen, der sich für das Entrichten der Zakat qualifiziert. Dementsprechend fällt die Zakat für Ehemann und Ehefrau separat an. Der Ehemann kann aber, wenn beide Seiten damit einverstanden sind, die Zakat der Ehefrau entrichten.

89. Fällt die Zakat für Geschenke an?

Durch Schenkung erhaltenes Geld gilt als ein Vermögenswert, für den die Zakat anfällt. Der am Zakat-Stichtag verfügbare Restbetrag wird also zu den übrigen zakatpflichtigen Vermögenswerten addiert.

90. Ich habe CHF 100 in meinem Haus verloren, muss ich dafür Zakat bezahlen?

Wenn Sie die Hoffnung haben, das Geld zu finden, dann ist die Zakat auch mit diesem Geld zu bezahlen. Wenn Sie jedoch die Hoffnung verloren haben, dieses Geld aufzutreiben, wird die Zakat nicht fällig.

91. Ich habe draussen CHF 20 verloren und finde das Geld nicht mehr, muss ich dafür Zakat bezahlen?

Wenn Sie die Hoffnung haben, das Geld zu finden, dann ist die Zakat auch mit diesem Geld zu bezahlen. Wenn Sie jedoch die Hoffnung verloren haben, dieses Geld aufzutreiben, wird die Zakat nicht fällig.

92. Mir wurden vor kurzem CHF 50 gestohlen, muss ich dafür Zakat bezahlen?

Die Zakat ist für gestohlenes Reichtum nicht fällig.

93. Muss ich Zakat für den Betrag an Geld zahlen, welches ich meinem Bruder geliehen habe?

Die Zakat ist jedes Jahr für einen Kredit obligatorisch. Man hat jedoch die Möglichkeit, die jährlich fällige Zakat zu bezahlen oder für alle ausstehenden Jahre nach Erhalt des Geldes zu zahlen.

94. Muss ich Zakat für den Betrag an Geld zahlen, wenn ich der Kreditor bin?

Die Zakat ist jedes Jahr für einen Kredit obligatorisch. Man hat jedoch die Möglichkeit, die jährlich fällige Zakat zu bezahlen oder für alle ausstehenden Jahre nach Erhalt des Geldes zu zahlen.

95. Ist die Zakat auf eine ausstehende Rechnung für den Verkauf von Waren zu zahlen?

Die Zakat ist auf den ausstehenden Betrag der Verkaufsrechnungen zahlbar. Die ausstehenden Forderungen werden am Zakat-Jahrestag zum Rest des Zakat-Vermögens hinzugerechnet.

96. Mir wird Geld für eine Arbeit geschuldet, die ich für einen Kunden ausgeführt habe. Muss ich den ausstehenden Betrag an Zakat zahlen?

Nach Ansicht einer Reihe von Wissenschaftlern ist Geld, das anstelle einer Dienstleistung geschuldet wird, nicht Zakat fällig.

97. Ich habe jemandem, welcher jetzt verschwunden ist, Geld geliehen. Muss ich für den Betrag, welcher mir geschuldet wird, Zakat zahlen?

Wenn Sie die Hoffnung haben, dieses Geld zu erhalten, dann ist die Zakat auf den geliehenen Betrag zu zahlen. Wenn Sie jedoch die Hoffnung verloren haben, dieses Geld zu erhalten, ist die Zakat nicht fällig.

98. Ich habe jemandem Geld geliehen, welcher mir die Zahlung immer wieder verzögert und verlängert. Muss ich für dieses Geld Zakat zahlen?

Wenn Sie die Hoffnung haben, dieses Geld zu erhalten, dann ist die Zakat auf den geliehenen Betrag zu zahlen. Wenn Sie jedoch die Hoffnung verloren haben, dieses Geld zu erhalten, ist die Zakat nicht fällig.

99. Ist Zakat zu zahlen für den Betrag, welchen ich meiner Familie geliehen habe?

Die Zakat ist jedes Jahr auf ein Darlehen zu zahlen. Man kann die Zakat vor der Rückzahlung zurückzahlen. Wenn man jedoch nicht bezahlt hat, muss man nach Erhalt die Zakat für alle früheren Jahre bezahlen.

100. Ist Zakat zu zahlen für den Betrag, welchen ich einer bedürftigen Person geliehen habe?

Die Zakat ist jedes Jahr auf ein Darlehen zu zahlen. Man kann die Zakat vor der Rückzahlung zurückzahlen. Wenn man jedoch nicht bezahlt hat, muss man nach Erhalt die Zakat für alle früheren Jahre bezahlen.

101. Ich habe keine Hoffnungen mehr, dass mein Freund mir das Geld, welches ich ihm geliehen habe, zurück bezahlen wird. Muss ich für diesen Betrag Zakat zahlen?

In einem solchen Szenario ist die Zakat auf dieses Geld nicht mehr fällig.

102. Mein Freund hat mir versprochen, mir das geliehene Geld zurückzuzahlen. An dem abgemachten Tag aber, hatte er das GEld nicht zur Verfügung. Muss ich für diesen Betrag Zakat zahlen?

Wenn Sie die Hoffnung haben, dieses Geld zu erhalten, dann ist die Zakat auf den geliehenen Betrag zu zahlen. Wenn Sie jedoch die Hoffnung verloren haben, dieses Geld zu erhalten, ist die Zakat nicht fällig.

103. Ist die Zakat auf meinen Erbanteil zahlbar, den ich noch nicht erhalten habe?

Die Zakat ist nicht auf einen ausstehenden Erbanteil fällig, den man in naher Zukunft zu erhalten erwartet.

104. Ist die Zakat auf die ausstehende Mitgift (Mahr) von meiner Nikah zahlbar?

Die Zakat ist nicht auf ausstehende Mahr (dower) fällig.

105. Ist Zakat zu bezahlen für das Geld, welches meine Eltern für mich aufgespart haben um es mir nach meiner Hochzeit zu geben?

Wenn man davon ausgeht, dass dieses Geld derzeit Ihren Eltern gehört, dann werden Sie keine Zakat darauf zahlen. Ihre Eltern sind dafür verantwortlich, für dieses Geld Zakat zu zahlen.

106. Ist Zakat zu bezahlen für das Geld, welches ich als Geschenk zu erhalten erwarte?

Geld, das Sie noch nicht als Geschenk erhalten haben, unterliegt nicht der Zakat.

107. Ich habe einen Geldpreis gewonnen an einem Wettbewerb, habe das Geld aber noch nicht erhalten. Ist Zakat für ein solches Vermögen zu zahlen?

Geld, das von einem Wettbewerb noch nicht erhalten wurde, ist nicht Zakat fällig.

108. Ist Zakat für ein Scheck zu zahlen?

Damit die Zakat auf einen bei Ihnen eingegangenen Scheck fällig wird, müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

Der physische oder konstruktive Besitz des Wertes des Schecks muss nachgewiesen werden.
ODER
Der Scheck muss als Gegenleistung für den Verkauf einiger kommerzieller Güter erhalten worden sein.

Wenn Sie einen Scheck einlösen, können Sie das Geld vier Werktage später verwenden – aber Sie werden erst sechs Werktage nach der Einzahlung sicher sein, dass der Scheck gedeckt ist (d.h. das Geld wirklich Ihnen gehört). Wenn Sie das Geld in der Zwischenzeit verwenden, müssen Sie es unter Umständen zurückzahlen. Daher wird der physische oder konstruktive Besitz des Scheckwertes niemals allein durch das Halten des Schecks erreicht.

Nur in einigen Fällen (d.h. wenn ein Scheck von der Bank unterschrieben wird, z.B. ein Bankscheck usw.) kann man davon ausgehen, dass der Besitz eines Schecks einem konstruktiven Besitz des Scheckwertes gleichkommt. (Mufti Taqi in Fiqhul Buyu‘ p441-452 und AAOIFI Scharia-Standards (16) Punkt 6/1 und 6/2)

Auf der Grundlage der obigen Ausführungen wird in den folgenden Szenarien keine Zakat auf einem Scheck fällig sein:
Wenn der Scheck im Austausch gegen einen persönlichen Gegenstand erhalten wurde.
Wenn der Scheck als Geschenk oder als Teil einer Verteilung des Nachlasses eines Verstorbenen erhalten wurde.
Wenn der Scheck als Gegenleistung für eine angebotene Dienstleistung (d.h. Buchhaltung, Schulgeld usw.) oder als Zahlung für einen Lohn empfangen wurde.

In den folgenden Fällen wird die Zakat auf einem Scheck fällig sein:
Wenn der Scheck als Gegenleistung für bestimmte Handelswaren erhalten wurde. (siehe Zakat für geschuldetes Geld)
Wenn man einen Bankwechsel erhalten hat.
Wenn man einen von einer Building Society unterzeichneten Scheck erhalten hat.

Und Allah weiss es am besten!

Mufti Billal Omarjee

geprüft und genehmigt von Mufti Faraz Adam

109. Warum ist die Zakat auf Geschäftsvermögen fällig?

Der Koran und die Sunna haben klare Richtlinien für die Bezahlung der Zakat auf geschäftlicher Basis gegeben. Der folgende Vers bezieht sich auf die geschäftliche Zahlung der Zakat:

„O ihr, die ihr geglaubt habt, gebt von den guten Dingen, die ihr verdient habt, aus…“ (Koran 2:267)

In der Sunna wird die Zakat in Bezug auf Geschäftsvermögen ausdrücklich hervorgehoben. Samurah bin Jundub (Möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: “Der Gesandte Gottes befahl uns, Sadaqah (Zakat) über das, was wir für den Handel vorhatten, zu geben. (Sunan Abu Dawud)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

110. Was sind Geschäftsvermögen nach den Zakat Prinzipien?

Nicht alle Vermögenswerte im Besitz eines Unternehmens sind Zakat fällig. Was definiert also ein Zakatfälliges-Vermögenswert in einem Unternehmen? Ein Vermögenswert, der gekauft wurde, um weiterverkauft zu werden, oder der in einem Herstellungsvertrag zum Verkauf entwickelt wurde, wird zu einem Zakatfälligen-Geschäftsvermögenswert. Ein solcher Vermögenswert ist ein „produktiver Vermögenswert“ (Mal Nami) in der Scharia. Nach allen vier Schulen der Rechtsprechung sind nur „produktive“ Vermögenswerte Zakat fällig. Produktivität im Sinne der Zakat bezieht sich auf das Potenzial eines Vermögenswertes, auf eine der folgenden Weisen zu wachsen und sich zu vermehren:

1. intrinsische Produktivität
2. Produktivität durch Handel
3. Produktivität durch die Zucht von Herden

Gold, Silber und ihre Ersatz-Fiat-Währungen sind von Natur aus produktiv, daher ist für sie keine Handelsabsicht (niyyyah) erforderlich, und sie sind an sich immer ein Zakat fälliges Vermögen. Andere Vermögenswerte (mit Ausnahme von Tieren, die wegen ihrer Milch und ihres Nachwuchses geweidet werden), wie Lagerbestände und Inventar, erfordern eine Verkaufsabsicht, damit sie zu produktivem Reichtum werden (Mal Nami). Diese Verkaufsabsicht muss zum Zeitpunkt eines kommutativen Erwerbs erfolgen. Solange die Verkaufsabsicht besteht, bleibt das Betriebsvermögen produktives Vermögen (Mal Nami) und ist weiterhin Zakat fällig.

112. Sind Handelsforderungen Zakat?

Ausstehende Rechnungen für Waren und Bestände, die auf Kredit verkauft wurden, sind Zakat fällig. Die Schuld tritt an die Stelle eines Zakat-Fälligen-Vermögens, nämlich des Handelsbestandes. Daher ist auch die Gegenwährung ebenfalls Zakat fällig.

113. Sind Bestand und Inventar zakatibel?

Bestand und Inventar sind Zakat pflichtig Assets. Lagerbestand und Inventar sind nach den Zakat-Prinzipien produktiver Reichtum (Mal Nami). Die Scharia betrachtet jeden Vermögenswert, der zum Weiterverkauf gekauft wird, als produktives Vermögen und als Zakat pflichtig.

114. Ist die Zakat für die Produktionsmittel in einem Unternehmen fällig?

Die Zakat ist nicht auf Produktionsmittel wie Sachanlagen fällig.

115. Ist die Zakat für das betriebliche Anlagevermögen fällig?

Die Zakat ist nicht obligatorisch für betriebliches Anlagevermögen wie die Räumlichkeiten der Institution und ihre Ausrüstungen oder für immaterielle Vermögenswerte wie Patentrechte, Marken und Computersoftware. Die Zakat ist auch nicht obligatorisch für bewegliche Vermögenswerte, die für den Betrieb erworben wurden (andere als solche, die für den Handel vorbereitet wurden), wie Ersatzteile und Werkzeuge, die für die weitere Produktion verwendet werden, selbst wenn diese Vermögenswerte in den Lagern aufbewahrt werden.

116. Sind Dienstleistungsforderungen in einem Unternehmen Zakat Falllig?

Dienstleistungs Rechnungen zu ihren Gunsten die noch unbeglichen sind, sind nicht Zakat pflichtig. Die Forderung tritt an die Stelle eines nicht Zakat Pflichtig Aktvums, nämlich Dienstleistungen. Daher ist die Forderung nicht einlösbar, solange sie aussteht. Ausstehende Gebühren, aufgelaufene Einnahmen, Löhne und Gehälter oder Zahlungen, die anstelle einer Dienstleistung geschuldet werden, sind daher nicht Zakat pflichtig solange sie Unbeglichen sind.

117. Sind vorausbezahlte Ausgaben zakat falligl?

Die im Voraus bezahlte Summe ist nicht mehr in seinem Besitz und daher nicht Zakat fallig.

118. Sind Einrichtungsgegenstände im eigenen Unternehmen Zakat fallig?

Betriebs- und Geschäftsausstattung sind keine Vermögenswerte von Zakat. Die Zakat ist nicht auf solche Vermögenswerte zahlbar.

119. Sind industrielles Zubehör Zakat pflichtig?

Industrielles Zubehör (Ersatzteile), das in Produktionsanlagen verwendet wird, gehört nicht zu den Vermögenswerten von Zakat.

120. Sind Sachanlagen Zakat pflichtig?

Sachanlagen sind keine Zakat pflichtige Vermögenswerte.

121. Sind immaterielle Vermögenswerte wie Urheberrecht, Warenzeichen, Patente und Goodwill Zakat-fällig?

Immaterielle Vermögenswerte wie Urheberrecht, Warenzeichen, Patente und Goodwill sind nicht Zakat-fällig. Diese Vermögenswerte werden nicht gekauft, um sie weiterzuverkaufen, und sie fallen auch nicht unter das Produktivvermögen (Mal Nami). Sie sind anderen Anlagegütern wie Sachanlagen ähnlich.

122. Wie sollten Aktien bewertet werden?

Grundsätzlich sollten alle Bestände am Zakat-Jubiläum zum Einzelhandelspreis und nicht zum Selbstkostenpreis bewertet werden.

123. Wie sollten tote Aktien bewertet werden?

Dies bezieht sich auf Aktien, die an Wert verloren haben und illiquide sind. Sie sollten mit dem Wert bewertet werden, den sie derzeit als totes Inventar haben.

124. Wie sollten noch nicht an das Unternehmen gelieferte Waren bewertet werden?

Dieser sollte nach dem Preis an seinem aktuellen Standort bewertet werden.

125. Wie sollten die laufenden Arbeiten und die Rohstoffe für die Zakat bewertet werden?

Diese sollten in ihrem derzeitigen Zustand bewertet und bewertet werden. Ist dies nicht möglich, können sie als letztes Mittel zum Selbstkostenpreis bewertet werden.

126. Wie sollten beschädigte Waren für die Zakat bewertet werden?

Diese sollten in dem beschädigten Zustand bewertet werden. Oder zu den Aktuellen preis die sie jetzt habe als beschädigte Waren.

127. Wie sollte ein Juwelier die Aktien in seinem Geschäft bewerten?

Gold, Silber und alle Schmuckstücke werden zum Einzelhandelspreis bewertet.

128. Wie bewertet ein Restaurant den Bestand für Zakat-Zwecke?

Zutaten und alle Lebensmittel sind Zakat-pflichtig und werden zu dem Wert bewertet, den sie derzeit haben. Wenn der aktuelle Wert nicht ermittelt werden kann, kann der Selbstkostenpreis verwendet werden.

129. Wie bewertet ein Immobilienentwicklungsunternehmen sein Geschäftsvermögen für Zakat-Zwecke?

Immobilien, die zum Wiederverkauf erworben werden, sollten zum aktuellen Marktwert bewertet werden.

130. Wie bewertet ein Lebensmittelgeschäft seinen Bestand für die Zakat?

Obst, Gemüse und Lebensmittel sollten zu dem Wert bewertet werden, den sie derzeit haben.

131. Wie addiert man praktisch den Wert aller Aktien in der Wirtschaft?

Zakat auf ein Unternehmen kann auf die folgenden drei Arten berechnet werden:

Lagerbestand

Die präziseste und idealste Methode der Zakat-Berechnung ist die Durchführung einer Bestandsvaluta zum Zakat-Jubiläum.

Persönlicher und aktueller Datensatz

Wenn eine Lagerbestandszählung sehr schwierig oder unpraktisch ist, sollte ein Unternehmen die Transaktionen, den Cashflow und den Lagerbestand auf dem Laufenden halten und dokumentieren. Dies kann dann als eine ziemlich genaue Methode zur Berechnung der Zakat verwendet werden.

Verwenden Sie die Bilanz

Wenn das Führen einer genauen Buchhaltung aufgrund einer großen Menge an Lagerbeständen und Zakatable-Vermögenswerten sehr schwierig und fast unpraktisch ist, können Sie als letztes Mittel die letzte Bilanz als Referenz für Ihr Netto-Zakatable-Vermögen verwenden. In einem solchen Szenario MUSS man jedoch die beiden folgenden Schritte durchführen:

1. alle offensichtlichen Anpassungen seines Nettovermögens an Zakatable am tatsächlichen Zakat-Jahrestag berücksichtigen und bestimmen.

2. den Prozentsatz der Bruttomarge auf den Wert der Aktien in der Bilanz anwenden.

Als Vorsichtsmaßnahme, um sicherzustellen, dass die eigene Zakat-Verpflichtung erfüllt wird, ist es klug und vernünftig, etwas mehr als den Nettowert zu zahlen.

132. Wie verwendet man eine Bilanz für die Zakat-Berechnung?

„Der Wert von Lagerbestand und Inventar in einer Bilanz spiegelt den Einstandspreis und nicht den aktuellen Verkaufspreis wider. Daher sollte man sein Bestes versuchen, den Gesamtwert der Einzelhandelspreise seines Lagers genau zu bestimmen. Um eine genauere Darstellung des Einzelhandelspreises des Lagerbestands zu erhalten, kann man einen konservativen Prozentsatz der Bruttomarge auf seinen aktuellen Lagerbestand anwenden, um eine Vorstellung vom aktuellen Einzelhandelspreis des Lagerbestands zu erhalten. Denken Sie daran, dass die Bruttomarge der Nettoumsatz abzüglich der Kosten der verkauften Waren ist. Dies lässt sich aus der Gewinn- und Verlustrechnung ermitteln.

Bestimmen des Prozentsatzes der Bruttomarge

Schritt 1: Suchen Sie in der Gewinn- und Verlustrechnung des Unternehmens nach den Nettoumsätzen und den Kosten der verkauften Waren.

Schritt 2: Subtrahieren Sie die Kosten der verkauften Waren aus den Nettoverkäufen. Dadurch erhalten Sie einen Bruttogewinn.

Nehmen wir an, dass ein Unternehmen einen Nettoumsatz von CHF50.000 hat und die Kosten der verkauften Waren CHF40.000 betragen. Das bedeutet, dass der Bruttogewinn CHF10.000 beträgt (Nettoumsatz von CHF50.000 abzüglich der Kosten der verkauften Waren von CHF40.000).

Schritt 3: Berechnen Sie den Prozentsatz des Bruttogewinns im Verhältnis zu den Nettoverkäufen.

CHF10.000 (Bruttogewinn) entspricht 20% von CHF 50.000 (Nettoumsatz). Daher beträgt der Prozentsatz der Bruttomarge 20%.

Schritt 4: Wenden Sie den Prozentsatz der Bruttomarge auf den Wert des Lagerbestands in Ihrer Bilanz an.

Wenn der aktuelle Aktienwert CHF100.000 beträgt, kann der Proxy von 20% durch Hinzufügen von 20% zum aktuellen Aktienwert verwendet werden. Daher kann der aktuelle Lagerbestand auf einen Wert von CHF120.000 zum Einzelhandelspreis geschätzt werden.

Es wäre lobenswert und vernünftig, zusätzliche Zakat auf den Lagerbestand zu zahlen, um mögliche Fehlberechnungen abzudecken. „

133. Wie wirkt sich eine Absichtsänderung auf das Geschäftsvermögen der Zakat aus?

„Die Zakat-Behandlung von Geschäftsvermögen basiert hauptsächlich auf der Absicht zum Zeitpunkt des Kaufs eines Vermögenswertes oder einer Aktie. Vermögenswerte, die zum Wiederverkauf erworben werden, sind Zakat-pflichtig-Geschäftsvermögen. Allerdings kann eine Person beim Kauf eines Vermögensgegenstandes unterschiedliche Absichten haben, daher lohnt es sich, die verschiedenen Arten von Absichten und ihre Folgen in Bezug auf die Zakat-Haftung zu berücksichtigen.

1. Klare Absicht zum Weiterverkauf

Wenn ein Vermögenswert mit der ausdrücklichen Absicht gekauft wird, ihn wieder zu verkaufen, ist er ein Geschäftsvermögenswert von Zakat-pflichtig, unabhängig davon, wann er schließlich verkauft wird.

2. Klare Absicht für den persönlichen Gebrauch

Wenn ein Vermögenswert neben Gold, Silber oder Währungen für den persönlichen Gebrauch gekauft wurde, dann ist ein solcher Vermögenswert nicht Zakat-pflichtig.

3. Keine klare Absicht

Wenn ein Vermögenswert ohne jede Absicht oder ohne klare und ausdrückliche Absicht gekauft wird, dann ist der Vermögenswert nicht Zakat-pflichtig.

4. Eine bedingte Absicht

Wenn ein Vermögenswert für den persönlichen Gebrauch mit der Absicht gekauft wird, nur bei Kapitalzuwachs zu verkaufen, ist ein solcher Vermögenswert nicht Zakat-pflichtig. Wenn ein Vermögenswert für den persönlichen Gebrauch oder als Mietkauf mit der Absicht gekauft wird, ihn eines Tages in der Zukunft zu günstigen Marktbedingungen zu verkaufen, ist der Vermögenswert ebenfalls nicht Zakat-pflichtig.

5. Klare Absicht, in Zukunft wieder zu verkaufen, aber in der Zwischenzeit zu vermieten

Wenn ein Vermögenswert zum Weiterverkauf gekauft, aber in der Zwischenzeit geleast wird, ist das Eigentum oder der Vermögenswert Zakat-pflichtig, wenn die Absicht zum Weiterverkauf bestehen bleibt und er in der Zwischenzeit immer noch als verkaufsfähig behandelt wird.

Erinnern Sie sich

Alle vier juristischen Fakultäten sind sich einig, dass ein Geschäftsvermögenswert Zakat-pflichtig sein kann, wenn zum Zeitpunkt des Kaufs des Vermögenswerts die Absicht besteht, diesen Vermögenswert weiterzuverkaufen.

Die Mehrheit der Wissenschaftler behauptet, dass die Absicht zum Weiterverkauf mit einer kommutativen Transaktion wie einem Verkauf zusammenfallen muss. Eine Wiederverkaufsabsicht, die mit einer nicht kommutativen Transaktion wie Schenkung und Erbschaft zusammenfällt, macht einen Vermögenswert nicht zu einem Zakat-pflichtig Geschäftsvermögenswert.

Ein Geschäftsvermögenswert wird nicht mehr Zakat-pflichtig sein, wenn eine Person ihre Meinung über den Verkauf des Artikels ändert und den Handel mit diesem Vermögenswert einstellt.
Persönliche Gegenstände, die zum Verkauf stehen, sind nicht mehr Zakat-pflichtig, solange sie auf dem Markt sind. Nur das Netto-Bargeld aus dem eventuellen Verkauf an seinem Zakat-Jubiläum ist Zakat-fällig“.

134. Als ich etwas gekauft habe, hatte ich die klare Absicht, den Artikel weiterzuverkaufen. Macht das den Artikel Zakat pflichtig?

Wenn ein Vermögenswert mit der ausdrücklichen Absicht gekauft wird, ihn wieder zu verkaufen, ist er ein Geschäftsvermögenswert von Zakat pflichtig, unabhängig davon, wann er schließlich verkauft wird.

135. Ich habe einige Artikel bei eBay gekauft, um sie weiterzuverkaufen, aber es ist 6 Monate her, und sie sind immer noch nicht verkauft worden. Sind die Artikel Zakat fällig?

Wenn ein Vermögenswert mit der ausdrücklichen Absicht gekauft wird, ihn wieder zu verkaufen, ist er ein Geschäftsvermögenswert von Zakat pflichtig, unabhängig davon, wann er schließlich verkauft wird.

136. Wer ist bei einem Einzelunternehmer für die Zahlung der Zakat verantwortlich?

Der Eigentümer ist verantwortlich für die Zahlung der gesamten Zakat aus dem Nettovermögen des Unternehmens.

137. Wie wird die Zakat in einer Geschäftspartnerschaft bezahlt?

Jeder Partner ist dafür verantwortlich, Zakat auf seinen Anteil am zugrundeliegenden Nettovermögen von Zakat pflichtigen vermögen zu zahlen. Alternativ können die Partner vereinbaren, die Zakat des Unternehmens aus den Firmenmitteln zu entnehmen, ohne aus dem persönlichen Vermögen der Partner zu zahlen.

138. Wer ist für die Zahlung der Zakat verantwortlich wenn mehrere Anteilseigner ein Geschäft besitzen?

Jeder einzelne Anteilseigner ist verpflichtet, Zakat aus dem Nettovermögen einer Geschäft zu zahlen auch wenn sie nur eine beschränkter Anteil vom Aktien/Geschäft besitzen.

139. Wie wird ein Vermögenswert zu einem Geschäftsvermögen wo Zakat pflichtig ist?

„Die Zakat-pflicht von Geschäftsvermögen basiert hauptsächlich auf der Absicht zum Zeitpunkt des Kaufs eines Vermögenswertes oder einer Aktie. Vermögenswerte, die zum Wiederverkauf erworben werden, sind Zakat pflichtige-Geschäftsvermögen.
Alle vier juristischen Fakultäten sind sich einig, dass für die Zakat pflichtige-Behandlung eines Geschäftsvermögens die Absicht, dieses weiterzuverkaufen
Vermögenswert muss zum Zeitpunkt des Kaufs dieses Vermögenswertes vorhanden sein.
Die Mehrheit der Wissenschaftler behauptet, dass eine Absicht zum Weiterverkauf mit einer kommutativen Transaktion zusammenfallen muss. Zum Beispiel wie ein Verkauf. Eine Wiederverkaufsabsicht, die mit nicht-kommerziellen Transaktionen wie Schenken und eine Erbschaft macht einen Vermögenswert nicht zu einem Geschäftsvermögen von Zakat pflichtige wert.
Ein Unternehmensvermögenswert wird nicht mehr Zakat pflichtig sein, wenn eine Person seine Meinung über den Verkauf des Artikels ändert und stoppt den Handel mit diesem Vermögenswert.
Persönliche Gegenstände, die zum Verkauf angeboten werden, sind nicht Zakat pflichtig, solange sie auf dem Markt sind. Nur das Netto-Bargeld aus dem eventuellen Verkauf an seinem Zakat-Jubiläum ist Zakat fällig“.

140. Wenn eine Person die klare Absicht hat, etwas, das sie gekauft hat, weiterzuverkaufen, ist dieser Gegenstand dann der Zakat unterworfen?

Wenn ein Vermögenswert mit der ausdrücklichen Absicht gekauft wird, ihn wieder zu verkaufen, ist er ein Geschäftsvermögenswert von Zakat pflichtig, unabhängig davon, wann er schließlich verkauft wird.

141. Wenn ein Vermögenswert mit einer klaren Absicht für den persönlichen Gebrauch gekauft wird, ist er dann Zakat fällig?

„Wenn ein Vermögenswert neben Gold, Silber oder Währungen für den persönlichen Gebrauch gekauft wurde, dann wird ein solcher Vermögenswert nicht Zakat fällig sein“.

142. Wenn es keine klare Absicht gibt, wofür ein Vermögenswert gekauft wird, unterliegt er dann immer noch der Zakat?

Wenn ich einen Vermögenswert mit der Absicht erworben habe, ihn nur wenn nötig weiterzuverkaufen, ist der Vermögenswert dann Zakat pflichtig?

143. Wenn ich einen Vermögenswert mit der Absicht erworben habe, ihn nur wenn nötig weiterzuverkaufen, ist der Vermögenswert dann Zakat pflichtig?

Ein solcher Aktivposten wird nicht Zakat fällig sein. Ähnlich verhält es sich, wenn ein Vermögenswert für den persönlichen Gebrauch oder als Mietkauf gekauft wird.mit der Absicht, eines Tages in der Zukunft zu günstigen Marktbedingungen zu verkaufen, wird der Vermögenswert nicht Zakat pflichtig.

144. Ich habe eine Immobilie mit der Absicht gekauft, sie weiterzuverkaufen, aber ich habe sie vermietet, bis ich einen Käufer gefunden habe, ist die Immobilie Zakat fällig?

„Wenn ein Vermögenswert zum Wiederverkauf gekauft wird, aber in der Zwischenzeit geleast wird, ist das Eigentum oder der Vermögenswert Zakat fallig, wenn Die Absicht zum Weiterverkauf bleibt bestehen, und es wird in der Zwischenzeit immer noch als verkaufsfähig behandelt“.

145. Welche Investitionen sind zakatibel?

Jede Investition ist Zakat pflichtig, Vermögenswerte wie Gold, Silber, Bargeld und Rohstoffe ist Zakat fällig. Aktien, Unit Trusts und Aktienanlagen, die Sie mit der Absicht erworben haben, einen Gewinn zu erzielen und wieder zu verkaufen – oder durch die Sie Dividenden erhalten, sind alle Zakat pflichtig.

146. Müssen alle Aktionäre Zakat zahlen?

In Bezug auf die Zakat gibt es zwei Arten von Aktionären:

1. Die Person, die Aktien als Investition kauft und Dividenden erzielen möchte – diese Art von Aktionär zahlt die Zakat auf den Prozentsatz des Zakat-Vermögens in der Bilanz – NICHT den gesamten Marktwert der Aktien.

2. Die Person, die Aktien kauft, um sie zu verkaufen – d.h. Aktien zu handeln. Diese Art von Aktionär muss Zakat auf den Marktwert zahlen.

147. Kann ein Proxy oder eine Schätzung für die Zakat-Berechnung von Aktien, die als langfristige Investition betrachtet werden, verwendet werden?

SCHRITT 1: Die Bilanz in den Griff bekommen

Wenn Aktien als Investition gekauft werden, um Dividenden zu erzielen, muss der Aktionär die Bilanz des Unternehmens einsehen. Diese kann durch eine Online-Suche erworben werden, indem einfach der Firmenname gefolgt von der Bilanz eingegeben wird, z.B. „XYZ-Bilanz“.

SCHRITT 2: Identifizieren Sie die Zakatfähige-Aktiva in der Bilanz und addieren Sie ihre Werte

Im Folgenden werden typische Zakatfähige Vermögenswerte in einer Bilanz aufgeführt:
– Handels- und andere Forderungen
– Verzeichnisse
– Derivative Finanzinstrumente
– Investitionen
– Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

Im Folgenden sind typische nicht Zakatfähige Vermögenswerte aufgeführt:
– Immaterielle Vermögenswerte
– Grundstücke, Anlagen und Ausrüstung

Addieren Sie den Wert aller Zakatfähigen Vermögenswerte in der Bilanz.

SCHRITT 3: Subtrahieren Sie abzugsfähige Verbindlichkeiten von der Bilanz

Im Folgenden sind typische abzugsfähige Verbindlichkeiten in einer Bilanz aufgeführt:
– Kurzfristige Darlehen und andere Kreditaufnahmen
– Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten
– Laufende Steuerverbindlichkeiten

SCHRITT 4: Finden Sie die Marktkapitalisierung (den Wert) des Unternehmens heraus

Finden Sie die Marktkapitalisierung des Unternehmens, an dem Sie beteiligt sind, indem Sie einfach online eine Suche nach ‚Marktkapitalisierung XYZ‘ durchführen. Dies sollte bei der Suche angezeigt werden:
SCHRITT 5: Berechnen Sie den Prozentsatz des Zakatfähigen-Vermögens des Unternehmens

Dividieren Sie das Zakatfähige Nettovermögen durch den Marktwert des Unternehmens und multiplizieren Sie es mit 100. Dadurch erhalten Sie einen Prozentsatz.
SCHRITT 6: Berechnen Sie den äquivalenten Betrag in Pfund des in Schritt 5 erworbenen Prozentsatzes

Wenden Sie den ab Schritt 5 berechneten Prozentsatz auf Ihre Aktien an. Sie erhalten einen Wert in Pfund.

Schritt 7: Zahlen Sie Zakat auf Ihre Aktien, indem Sie 2,5 % des Wertes aus Schritt 6 zahlen, oder addieren Sie sie zum Rest Ihrer Berechnung

Zahlung von 2,5% Zakat des Zakatfähigen-Vermögenswertes in Pfund.

148. Kann ein Proxy oder eine Schätzung für die Zakat-Berechnung von Aktien, die als langfristige Investition betrachtet werden, verwendet werden?

Die Empfehlung der National Zakat Foundation (NZF) an muslimische Aktionäre lautet wie folgt:

Im Idealfall sollte eine vollständige Berechnung und Überprüfung der Bilanz erfolgen, um die genaue Zakat-Haftung für jede Scharia-konforme Aktienbeteiligung zu bestimmen. Aufgrund der technischen Einzelheiten und Schwierigkeiten dabei kann eine Person jedoch eine Stimmrechtsvollmacht von 25% verwenden.

Bei der Verwendung der Vollmacht sind 2,5% von 25% (0,625%) des gesamten Aktienbesitzes zu berechnen und die Summe als Zakat zu zahlen.

Diese Vollmacht kann nicht von Aktionären von Gesellschaften mit beschränkter Haftung verwendet werden. Ebenso sollte ein kleines Unternehmen oder ein Start-up-Unternehmen, von dem bekannt ist, dass es nur über Barvermögen verfügt, diesen Stimmrechtsvertreter nicht verwenden. Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Start-ups und offene Handelsgesellschaften können sich an die NZF wenden, um ihre Zakat-Haftung zu klären.

Hinweis: Die frühere NZF-Empfehlung von 40% ist nicht mehr anwendbar. Der Proxy wird jedes Jahr überarbeitet, um die Zusammensetzung der börsennotierten Unternehmen möglichst genau darzustellen.

149. Wenn ich täglich Aktien kaufe und verkaufe, um einen schnellen Gewinn zu erzielen, ist dann die Zakat auf diese Aktien fällig?

Wenn Aktien gekauft werden, um sie gewinnorientiert weiterzuverkaufen, ist der gesamte Wert der Aktie Zakatfähig.

150. Könnten Sie mir bitte mitteilen, ob ich, wenn ich ISA-Konten und Aktien und Anteile besitze, die Zakat für den von mir gehaltenen Anteil bezahle?

Wenn Sie Anteile an einem ISA-Wrapper besitzen und derzeit keine Verkaufspläne haben, müssen Sie Zakat auf Ihren anteiligen Anteil an den Zakatfähigen-Vermögenswerten zahlen, die in den Unternehmen, an denen Sie beteiligt sind, vorhanden sind.

151. Wie berechne ich die Zakat auf Aktien?

Wenn Sie diese Aktien als langfristige Investition halten, dann ist die Zakat auf Ihren anteiligen Besitz der Zakatfähigen-Vermögenswerte der Unternehmen, in die Sie investiert haben, fällig. Normalerweise geschieht dies, indem man herausfindet, welche Aktien Sie besitzen, wie viele Aktien Sie besitzen und dann anhand der Unternehmensbilanzen grob errechnet, wie hoch die Zakat-Vermögenswerte in den einzelnen Unternehmen sind. Wenn es für Sie schwierig ist, dies zu ermitteln, dann nehmen Sie einfach 25% des aktuellen Marktwertes Ihres Portfolios als Ersatz für die Zakatfähigen-Vermögenswerte der zugrunde liegenden Unternehmen und zahlen dann 2,5% dieses Wertes.

Wenn Ihr Portfolio z.B. CHF 10.000 wert ist, nehmen Sie 25%, das sind CHF 2.500 und dann 2,5% davon, das wären CHF 62,50.
Die Zunahme und Abnahme des Portfoliowertes ist irrelevant – nur der aktuelle Wert zählt.

152. Ich habe Aktien mit der Absicht zu verkaufen? Sind sie alle Zakatfähig?

„Sie werden Zakat auf den Gesamtwert des Portfolios zahlen müssen. Wenn zum Beispiel die Aktien, die Sie an der Firma X besitzen, an Ihrem Zakat-Jubiläumsdatum mit CHF1000 bewertet sind, zahlen Sie Zakat zu 2,5% auf diesen Wert, d.h. CHF25.
Erinnern Sie sich an Ihre fällige Zakat, wie viel die Aktien an Ihrem Zakat-Jubiläumsdatum wert sind.
Nach dem Verkauf der Aktie haftet der Erlös für die Zakat, wenn Sie diese Mittel an Ihrem Zakat-Jubiläum noch besitzen.“

153. Ist die Zakat für einen Kinder-Treuhandfonds fällig?

Für minderjährige und vorpubertäre Kinder in der Hanafi-Schule ist die Zakat nicht fällig. Nach der Shafi’i-, der Maliki- und der Hanbali-Schule ist die Zakat jedoch auch für den Reichtum minderjähriger Kinder obligatorisch. Daher wird in der Hanafi-Schule die Frage der Zakat in den CTFs erst nach der Reife und Pubertät des Kindes gestellt.

Es gibt drei Arten von Treuhandfonds für Kinder:

1. Stakeholder-Konto

Auf diesen Konten werden die Ersparnisse Ihrer Kinder in Börsenanlagen investiert. Die Regeln für die Anteilseigner bedeuten, dass die Gebühren auf 1,5 % pro Jahr begrenzt sind und in eine breite Palette von Anlageformen investiert werden müssen. Nach dem 13. Geburtstag des Kindes werden die Anlagen in weniger riskante Portfolios transferiert.

2. Aktien-Konto

Bei diesen Kontentypen konnten Sie entweder einen Investmentfonds wählen, um die Ersparnisse Ihrer Kinder an die Börse zu bringen, oder Sie konnten sich Ihre eigenen Anlagen aussuchen.

3. Sparkonto

Solche CTFs werden nicht in Aktien investiert, sondern es fallen Zinsen an.

Was die Treuhandfonds für Interessenvertreter und Aktien betrifft, so wird die Zakat auf das zugrundeliegende Zakat-Vermögen im Fonds fällig. Dies kann anhand der Vermögenszusammensetzung des Fonds beurteilt werden. Man wird Zakat auf den Anteil des zakatierbaren Vermögens im Fonds zahlen.

Bei einem Sparkinder-Treuhandfonds ist der gesamte Betrag abzüglich des Zinselements Zakatable. Einhundert Prozent der Zinserträge müssen für wohltätige Zwecke verwendet werden. Gleichzeitig sollte man zu einem Scharia-konformen CTF übergehen.

Was den Zeitpunkt der Zakat auf CTFs anbelangt, so kann das reife Kind jedes Jahr Zakat darauf zahlen, bevor es die Möglichkeit hat, auf die Gelder zuzugreifen. Es ist auch zulässig, die Zahlung der Zakat beim Zugriff auf die Gelder zu verzögern. Wenn man sich dafür entscheidet, bis zum Zugriff zu warten, ist es obligatorisch, die Zakat für die vorhergehenden Jahre nach dem Erreichen der Fälligkeit bis zum Erwerb des Zugriffs rückzudatieren und zu bezahlen.

154. Ist Zakat für Bitcoin fällig?

Nach unserem Verständnis sind Bitcoins zakatpflichtig. Man kann 2,5 % seines Bitcoin-Besitzes als Zakat bezahlen oder 2,5 % Zakat in der eigenen Landeswährung bezahlen, was dem Wert von 2,5 % des eigenen Bitcoin-Besitzes entspricht.

Das Fiqh (Jurisprudenz der Antwort):

Bitmünzen sind Zakatpflichtig, da sie Mal (Reichtum) sind, Taqawwum (islamischer Rechtswert) haben und in der Herrschaft einer Währung (Thamaniyyah) sind.

Muss eine Währung neben einem Tauschmittel einen alternativen Nutzen haben? Mufti Taqi Uthmani stellt klar, dass „Geld keinen inneren Nutzen hat, es ist nur ein Tauschmittel“ (An Introduction to Islamic Finance). Wenn etwas als Währung angenommen wird, das andere Nützlichkeiten hat, werden die anderen Nützlichkeiten beim Umtausch dieser Währung in eine andere Währung nicht berücksichtigt – die anderen Nützlichkeiten werden als ma’dūm (nicht existent) betrachtet.

Damit etwas als Mal betrachtet werden kann, muss es begehrenswert und lagerfähig sein. Bitcoin besitzt Eigenschaften, die es wünschenswert erscheinen lassen. So machen zum Beispiel die Blockkettentechnologie hinter Bitcoin, der Ersatz von vertrauenswürdigen Zwischenhändlern durch das Proof-of-Work-Protokoll, die Dezentralisierung, das begrenzte Angebot und grenzenlose Zahlungen mit weniger Transaktionsgebühren Bitcoin wünschenswert (einige dieser Merkmale sind im Abnehmen begriffen). Dies hat zu einer Nachfrage nach Bitcoin geführt. Was die Lagerungsfähigkeit betrifft, so werden Bitcoins innerhalb der Blockkette kodiert und sind Einträge in einem öffentlichen Buch. Ihr Eigentum spiegelt sich darin wider, dass Ihrer Bitcoin-Adresse ein Guthaben gutgeschrieben wird. Wenn man bedenkt, dass Bitcoins lediglich Ziffern und Einträge in einem öffentlichen Buch sind, gibt es keine Beweise oder Prämissen, die darauf hinweisen, dass sie unrechtmäßig sind. Daher haben Bitcoins Taqawwum. Im Sinne von Thamaniyyah wurde Bitcoin als Peer-to-Peer-Zahlungssystem geschaffen. Infolgedessen sind sie als Währungen etabliert.

Es kann argumentiert werden, dass Bitcoin als Tauschmedium und als Währung eingeführt wurde. Sie werden als Währungen eingeführt und sind als Währungen verwendbar. Die Blockkette bietet ein System für diese Währung. Die Tatsache, dass sie von den Menschen als Investitionen verwendet werden, negiert ihre Währungseigenschaft nicht. Es verleiht ihnen nur Ähnlichkeit mit Investitionen in Fremdwährungen. Tatsächlich hat Bitcoin Merkmale, die sie einzigartig machen. Wenn sie in Zukunft nicht mehr als Tauschmittel verwendet würden und es auch keinen spekulativen Anstieg ihres Preises gäbe, würde Bitcoin unter den Menschen einen Wert haben? Würden die Menschen einen Tamawwul aus Bitcoin haben und sie verwenden? Bitcoin wären bedeutungslose Zahlen. Daher haben sie gegenwärtig einen gewissen monetären Nutzen, und die Menschen haben diesen Bitmünzen „einen Wert“ zugewiesen. Ein „Wert“ wird von den Menschen ins Auge gefasst, wenn sie Bitmünzen kaufen, verkaufen, akzeptieren und die Form von Bitmünzen gegen den zugrundeliegenden fiktiven Wert eintauschen. Der Wert von Dingen kann manipuliert, ausgebeutet und spekuliert werden. Dies sind externe Fragen, die einer Regulierung und Kontrolle bedürfen.

Auch die Philosophie des Wertes muss überdacht werden. Die technologischen Entwicklungen des letzten Jahrhunderts haben unsere Lebensweise umgestaltet und neu definiert. So wird der Wert heute beispielsweise durch bloße Ziffern auf einer Bank-App dargestellt, die von der Regierung unterstützt werden. Die Gesellschaft misst den in ihren Bankguthaben angezeigten Ziffern aufgrund des Systems und der Akzeptanz dieser Ziffern bei den Menschen einen Wert bei. Wenn ein alternatives System geschaffen wurde, das ein gewisses Maß an Vertrauen, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und ähnlichen Eigenschaften bietet, warum können dann die Ziffern dieses Systems nicht als Ziffern betrachtet werden, die einen Wert darstellen? Ein System, das unter den Menschen akzeptabel ist, reicht aus, um eine Währung in der Scharia einzuführen.

Wert ist ein Konzept; etwas, zu dem die Menschen gesellschaftliche Übereinstimmung haben. Wert ist etwas, das Mayl (Neigung) anzieht. Dieser Wert ist eine Bedeutung, ein Begriff, der den Ziffern der Krypto-Währung zugrunde liegt. Der Wert in Bitcoin ist aufgrund der Praktiken und Neigungen der Menschen vorhanden. Die Ziffern, die als Saldo in digitalen Brieftaschen und in den öffentlichen Büchern erscheinen, stellen in den Köpfen der Menschen einen Wert dar. Die Menschen haben eine wirtschaftliche Neigung dazu und haben wirtschaftlichen Nutzen aus diesen Bitcoin. Es gibt keinen anderen greifbaren Gewinn aus Bitcoin. Daher scheint die plausibelste Interpretation (Takyif) zu sein, dass Bitcoin eine Währung ist. Alle anderen Fragen im Hinblick auf Volatilität, Geldwäsche, Schwarzmärkte usw. sind allesamt externe Angelegenheiten, die einer Kontrolle und Regulierung bedürfen, um sie anzugehen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

155. Ist die Zakat für Kryptowährungen fällig?

Jede Kryptowährung oder Token, die zum Wiederverkauf gekauft wird, ist immer Zakatpflichtig Die Zakat wird zum Marktwert an seinem Zakat-Jubiläum fällig. Der Wert der Kryptowährung sollte zum Zeitpunkt der Berechnung in die eigene Landeswährung umgerechnet werden.

156. Ist die Zakat für einen Immobilienfonds fällig, der in Backstein und Beton investiert?

Wenn ein Immobilienfonds zur Erzielung von Mieteinnahmen in Ziegel und Beton investiert, dann brauchen Sie in Bezug auf die Zakat nur die Zakat auf das Barelement in diesem Fonds zu zahlen. Der Prozentsatz und der Wert der Immobilie sind nicht Zakat-fähig.

157. Ist die Zakat mit Bargeld in einer Waqf fällig?

Die Zakat ist nicht für Reichtum fällig, der in ein gültiges Waqf umgewandelt wird. Das Waqf-Vermögen gehört nicht mehr der Person und ist daher nicht Zakat fällig.

158. Ist die Zakat auf Anleihen und Schatzanweisungen fällig?

Anleihen und Schatzwechsel sind verzinsliche Schulden und sind verboten. Sie sind nicht Scharia-konform. Die Zakat ist jedoch auf den Nennbetrag der Anleihe (Kosten der Anleihe) zu zahlen, während der gesamte Zinsbetrag für wohltätige Zwecke gespendet werden sollte.

159. Ist die Zakat für Sukuk-Investitionen fällig?

Zakat auf Sukuk-Investitionen hängt von den zugrunde liegenden Vermögenswerten ab. Wenn es sich bei dem zugrunde liegenden Vermögenswert um einen Zakatpflichtigen Vermögenswert handelt, ist das Zakat auf den Sukuk zu zahlen.

160. Wird die Zakat bei Sukuk al-Ijarah fällig?

Zakat ist auf den Sukuk-Zertifikaten nicht fällig. Nur der Erlös aus diesem Sukuk-Zertifikat wird als Teil des eigenen Zakatpflichtigen-Vermögens Zakat fällig sein.

161. Ist die Zakat auf Sukuk al-Murabahah fällig?

Der Wert der Sukuk-Zertifikate wird Zakat fällig sein.

162. Wird die Zakat in Sukuk al-Musharakah erwartet?

Der Anteil des Zakatpflichtigen-Vermögens in der Sukuk al-Musharakah wird der Zakat unterliegen.

163. Ist Zakat auf Sukuk fällig?

Zakat auf Sukuk hängt von den zugrunde liegenden Vermögenswerten ab. Wenn es sich bei dem zugrunde liegenden Vermögenswert um einen Zakatpflcihtigen Vermögenswert handelt, ist das Zakat auf den Sukuk zu zahlen.

164. Ist jede Vorsorge zakatpflichtig?

Nein, nicht jede Rente ist Zakatpflichtig. Leistungsorientierte Systeme (auch bekannt als Endgehalts- und Karriere-Durchschnittsrenten) unterliegen nicht der Zakat. Systeme mit festgelegten Beitragszahlungen sind jedoch Zakatpflchtig

165. Sind beitragsorientierte Systeme zakatpflichtig?

Ja, beitragsorientierte Systeme sind Zakatpflichtig Das bedeutet, dass ein Arbeitnehmer während der Beitragszahlung den Zakat-Betrag berechnen muss, der auf seine Rentenanlage während der Beschäftigung zu zahlen ist. Er zahlt die Zakat jedes Jahr aus, während die Mittel in Zakatpflichtigen-Vermögenswerte investiert werden.

166. Wie kann ich feststellen, welche Art von Rente ich habe?

„Um die Art Ihrer Rente zu bestimmen, können Sie
1. Ihre Rentenabrechnungen überprüfen
2. Rufen Sie Ihren Rententräger an
3. Wenn es sich um eine betriebliche Rente handelt, wenden Sie sich an die Personalabteilung“.

167. Warum sind die 3. Saule Versorgeplanung während der Beitragszeit Zakat-pflichtig?

Die Zakat ist aus folgenden Gründen bei die 3.Säule Vorsorgeplanung fällig

1. Die Zakat ist bindend für alle Zakat-Vermögenswerte, die sich im eigenen Besitz befinden

Das Eigentum ist eine Grundvoraussetzung für die Zakat-Verpflichtung. In einem 3. Säule Vorsorgeplan hat das Mitglied des Vorsorgeplan Eigentum an den Fonds. Die Fonds werden auf seinen Namen registriert und für ihn festgelegt. Ein weiterer Hinweis auf das Eigentum ist die Risikoübernahme. Das Mitglied des Vorsorgeplan trägt das Risiko für die Leistung eines 3. Säule Veosorgungsplan.

2. Die Zakat ist auf das Produktivvermögen zahlbar

Die Zakat ist verbindlich für Reichtum, der nach allen vier Rechtsschulen produktiv ist.

Produktivität im Sinne der Zakat bezieht sich auf das Potenzial eines Vermögens, zu wachsen und zu vermehren. Die Produktivität eines Vermögenswerts kann intrinsisch sein, wie dies bei Gold, Silber und Bargeld der Fall ist. Produktivität kann auch durch Handel und Investitionen in Zakatpflichtig-Vermögenswerte realisiert werden. Und schließlich kann Produktivität auch durch die Aufzucht von Herden erreicht werden.

Abgesehen von diesen drei Ursachen hat die Scharia keine andere Ursache für Produktivität anerkannt. Persönliches Vermögen und Hab und Gut, das möglicherweise an Wert gewinnt, wird trotz Wertzuwachs nicht Zakatpflichtig Unter Berücksichtigung der Rentenbeiträge werden sie in Zakatpflichtigen-Vermögen investiert, um Kapitalzuwachs, Wachstum und Steigerung zu erzielen. Daher handelt es sich bei den Zakatpflichtigen-Vermögenswerten im Pensionsfonds um Produktivvermögen und Zakatpflichtigen Vermögenswerte.

3. Der Zugang wird durch die Fähigkeit bestimmt, eine Erhöhung zu bewirken und zu investieren

Wenn man dies tun kann, ohne gegenwärtig physischen Zugang zu Geld zu haben, dann ist das Geld Zakatpflichtig Für die Zwecke der Zakat ist der Zugang zum Pensionsfonds nur erforderlich, um eine Aufstockung durch Investitionen vornehmen zu können. Da die Gelder jedoch bereits investiert sind, sind der physische Zugang zum Pensionsfonds und die Möglichkeit, sich zur Zeit zurückziehen zu können, nicht mehr erforderlich. Wenn man dies bedenkt, wird klar, warum die Zakat auf eine Investition in ein islamisches Festgeldkonto fällig wird, zu dem der physische Zugang beschränkt ist. Im Gegensatz dazu ist Geld, das als Sicherheit hinterlegt wird, nicht Zakat-fähig, da es nicht in seinem Namen angelegt wird und auch nicht eine Erhöhung, da mann keinen Zugang dazu hat.

4. Zugang und Kontrolle des Pensionsfonds werden durch den Fondsverwalter realisiert
Die Scharia-Grundsätze der Wakalah (Agentur) bestätigen, dass der Zugang zum Pensionsfonds für den Versorgungsanwärter über seinen Fondsmanager eingerichtet wurde. Es liegt im Ermessen eines Mitglieds, einen Fondsmanager seiner Wahl , der ihn vertritt und die Anlage in seinem Namen verwaltet. Der beauftragte Fondsmanager hat Zugang und Kontrolle über die Vermögenswerte im Pensionsfonds. In diesem Fall hat man einem Fondsmanager effektiv erlaubt/freiwillig die Kontrolle abzutreten
mit der ausdrücklichen Motivation, ein Portfolio für sich selbst aufzubauen. Es gibt also eindeutig einen Reichtum, der einem Wachstum unterworfen ist, und es handelt sich dabei um einen Topf spezifischer Investitionen mit einem definierbaren Wert, der in den Händen des Einzelnen liegt.

5. Pensionen sind eine andere Art von Investitionen, wenn auch mit einer längeren Anlagedauer.

Die Zakat ist bindend für die zugrundeliegenden zakatierbaren Vermögenswerte in Anlagen wie Aktien, Aktienfonds, Investmentfonds und Sparkonten mit Festgeldern, unabhängig von derLaufzeit der Investition.
Die Rente ist nur eine andere Art der Investition, wenn auch mit einer längeren Laufzeit als die meisten Investitionen. Im Allgemeinen kann eine Rente nicht vorzeitig freigeschaltet werden. Dies bedeutet nicht, dass eine Person keine Zakat zahlen muss; die Unfähigkeit, Gelder vor dem Fälligkeitsdatum abzuheben, hat keinen Einfluss auf die Entscheidung der Zakat. Das Wesen des Pensionsplans ist eine langfristige Investition, bei der das Fälligkeitsdatum bei der Pensionierung liegt. Daher gelten für ihn die gleichen Regeln wie für jede andere Form der Investition. So wie andere Investitionen, die für eine bestimmte Laufzeit gesperrt sind, sind auch Renten, die zugunsten des Rentners für eine längere Laufzeit gesperrt sind, Zakat fällig.

6. Die Zakat ist bindend für Gehälter, die direkt oder indirekt besessen wurden

Rentenbeiträge sind Teil des Gehalts. Die Zakat-Prinzipien besagen, dass die Zakat für ausstehende Gehälter nicht bindend ist, jedoch ist die Zakat für Gehälter, die besessen wurden, bindend. Ein Rentenmitglied nimmt die Beiträge indirekt über den Fondsmanager in Besitz, den er mit der Verwaltung des Rentenfonds beauftragt.

168. Ist die Zakat für einen Immobilien-Pensionsfonds fällig, der in Ziegel und Beton investiert?

Die Zakat ist nicht auf Immobilien fällig. Grundstücke sind keine Zakat-pflichtige-Anlageklasse. Daher unterliegt der Prozentsatz der in Immobilien und Eigentum investierten Mittel nicht der Zakat

169. Ist die Zakat auf eine Kapitalrente fällig?

Aktien repräsentieren Aktien verschiedener Unternehmen. Wenn das Vorsorgeportfolio nur aus Aktien besteht, rät die SZS, 25 % des aktuellen Marktwerts des Portfolios als Stellvertreter zu nehmen und dann 2,5 % dieser Zahl als Zakat zu zahlen. Unseren Untersuchungen zufolge sind 25 % ein sicherer Ersatz für Zakat-Vermögen in Aktien. Diese Faustregel wurde nach umfangreichen Recherchen ermittelt. Unsere Recherchen können online auf unserer Website eingesehen werden.

170. Ist die Zakat für Festverzinsliche Anleihe (oder Obligationen) in eine 3.Säule Vorsorgeplanung fällig?

Den Festverzinsliche Anleihe (oder Obligationen) in eine 3.Säule Vorsorgeplanung, wie Gilts, hochverzinsliche Kredite, Geldmärkte usw sind Unerlaubt. Trotz des unerlaubten Charakters dieser Investition ist das investierte Kapital zu 100% Zakat-pflichtig, während die Erträge unerlaubt sind und für wohltätige Zwecke ausgegeben werden müssen.

171. Ist die Zakat auf Edelmetalle in einem Rentenportfolio fällig?

Wenn Edelmetalle aus Gold oder Silber bestehen, dann sind diese zu 100% zakatpflichtig. Andere Edelmetalle sind nicht zaktatpflichtig, es sei denn, es handelt sich um Rohstoffe, die zum Wiederverkauf mit Kapitalgewinn gekauft werden.

172. Wie wird die Zakat auf eine Vorsorgeplan berechnet?

Wie wird die Zakat auf eine Vorsorgeplan berechnet?
„Um die Zakat auf Ihre Vorsorgeplan zu berechnen, müssen Sie das tun:

Schritt 1: Identifizieren Sie die Informationen zur Anlageklasse Ihres Vorsorgeplan (weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden Zakat auf Pensionen auf www.zakatguide.co.uk/pensions)

Dies kann auf eine der folgenden Arten geschehen:

a) Schauen Sie sich die Vermögensallokation auf dem Factsheet „“Vorsorge““ in Ihrer Erklärung an.
b) Suchen Sie den Namen Ihrer Pensionskasse auf www.trustnet.com, um die Vermögensallokation und die Aufschlüsselung zu sehen.

Schritt 2: Bestimmen Sie den Gesamtprozentsatz des Zakatpflichtigen-Vermögens in Ihrem Pensionsfonds

Addieren Sie den Prozentsatz des gesamten Zakatpflichtigen-Vermögens im Pensionsfonds.

Schritt 3: Wenden Sie den Prozentsatz auf den Gesamtwert Ihres Pensionsfonds an

Um den Wert des Zakatpflichtigen-Vermögens zu bestimmen, wenden Sie den Prozentsatz des Zakatpflichtigen Vermögens auf Ihren Pensionsfonds an.

Schritt 4: Zahlen Sie 2,5% Zakat auf den in Schritt 3 ermittelten Wert“

173. Wann sollte die Zakat aus einem 3. Säule vorsorge plan bezahlt werden?

Da geht es um die 3. Säule Vorsorge plan solche plan sind nicht obligatorisch und deshalb ist es jedenfalls Zakat pflichtig.
Die Zakat in einem Pensionsfonds ist zusammen mit der restlichen Zakat sofort fällig. Wenn die Zakat-Zahlung jedoch relativ hoch ist, kann man diese Zahlungen über das Jahr verteilen und vor dem Zakat-Jubiläum zahlen. An seinem Zakat-Jubiläum muss eine Zakat-Berechnung durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die gesamte Verpflichtung aus der Zakat beglichen wurde.
Wenn die Zakat-Zahlung auf die Rentenersparnisse die eigenen finanziellen Möglichkeiten übersteigt und einem echte Schwierigkeiten bereitet, sollte man jeden noch so kleinen Betrag zahlen, der zur Zeit möglich ist. Darüber hinaus sollten sie über die ausstehenden Beträge Buch führen und beabsichtigen, sie in Zukunft zurückzuzahlen, wenn es die Finanzen erlauben.

174. Ist die Zakat auf einen persönlichen Rentenplan fällig?

Wenn es sich bei dem persönlichen Pensionsplan um ein beitragsorientiertes System handelt, müssen Sie jährlich eine Zakat auf das Zakat-pflichtigen-Vermögen im Portfolio zahlen.

175. Ist die Zakat aufgrund eines Pensionsplans mit zusätzlichen freiwilligen Beiträgen (Additional Voluntary Contribution, AVC) fällig?

Wenn der Additional Voluntary Contribution Plan ein beitragsorientiertes System ist, was er sehr wahrscheinlich wäre, müssen Sie jährlich Zakat auf das Zakatable-Vermögen im Portfolio zahlen.

176. Ist die Zakat mit einer selbst angelegten persönlichen Vorsorge fällig?

Da es sich bei der Selver investiere oder geplante vorsorgeplan ähnlich wie eine 3.Säule Versorgungspan handelt, sind Sie verpflichtet, jährlich Zakat auf das Zakat-pflichtigen-Vermögen im Portfolio zu zahlen.

177. Welche Beweise gibt es dafür, dass die Zakat auf Rentenzahlungen fällig ist?

Ein Pensionsfonds setzt sich aus einer Reihe von Zakat-pflichtigen-Vermögenswerten wie Bargeld, Gold, Silber, Geschäftsaktien und Aktien von Zakat-pflichtigen-Vermögenswerten zusammen. Daher gelten für diese Vermögenswerte in einem Pensionsfonds die gleichen Nachweise, die individuell für diese Vermögensklassen gelten.

178. Warum sind Finanzielleverpflichtungen abziehbar?

Nicht alle Verbindlichkeiten sind abziehbar, nur bestimmte Schulden sind abziehbar. Die Anbetung ist nicht dazu da um, den Menschen in Schwierigkeiten zu bringen, vielmehr ist die Anbetung dazu da, den Menschen unter Berücksichtigung seiner Bedürfnisse, Umstände und seines Lebens zu Allah zu führen. So wurde Ṣalāh nur fünfmal am Tag aufgefordert, die meisten Gebete am Abend zu sprechen, wenn der Mensch von den Aufgaben des Tages befreit ist. Ḥajj ist nur dann obligatorisch, wenn eine Person Mekka sicher erreichen und alle Kosten tragen kann. Das Fasten wurde nur für den Tag verordnet, wobei die Sunna nachdrücklich dazu ermutigt wurde, bis zum Morgengrauen zu essen und das Fasten sofort bei Sonnenuntergang zu brechen. In gleicher Weise kann eine Person, die über Reichtum verfügt, zunächst ihre Verbindlichkeiten Rechnungen und Schulden von der Gesamtsumme abziehen, bevor sie bestimmt, wie viel Reichtum sie an Zakat zahlen muss.

Einer der Gründe dafür, dass die Zakat für lebensnotwendige Güter wie Nahrung, Unterkunft und Kleidung nicht fällig ist, ist, dass diese Güter Schaden von einem selbst abwenden. Sie sind lebensnotwendig, um zu überleben, und sie erhalten das Leben. Auch die Rückzahlung von Schulden wird als lebensnotwendig angesehen; die Rückzahlung von Schulden schützt vor Strafmassnahmen und rechtlichen Schritten. Daher ist die Zakat nicht sofort fällig, ebenso wenig wie die Zakat für andere lebensnotwendige Güter.

179. Welche Schulden können von meiner Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Bestimmte Schulden können in einer Zakat-Berechnung vom Wert des Vermögens abgezogen werden.

Abzugsfähige Schulden:

1. Schulden, die innerhalb von 12 Monaten vollstandig fällig sind
Geschuldete Ausgaben, die innerhalb von 12 Mondmonaten in voller Höhe zu begleichen sind, können von der Zakat-Berechnung abgezogen werden.

2. 12-monatige Raten langfristiger Schulden.
Wenn die Schulden über mehrere Jahre hinweg zurückgezahlt werden sollen, kann man am Zakat-Jahrestag Ratenzahlungen im Wert von einem Jahr abziehen.

3. Rückstände
Alle Rückstände und überfälligen Zahlungen können von der eigenen Zakat-Berechnung abgezogen werden.

4) Persönliche Darlehen von Verwandten und Freunden
Der Betrag, den Sie in den nächsten 12 Monaten zurückzuzahlen beabsichtigen.

5) Bankdarlehen für 12 Monate
Die für das kommende Mondjahr fällige Kapitalrückzahlung aus einem langfristigen Bankdarlehen kann abgezogen werden. Jedes Zinselement ist verboten und kann nicht abgezogen werden.

In Bezug auf den Schuldenabzug besteht nach Angaben von Wissenschaftlern die Möglichkeit, die Rückzahlungen eines Jahres abzuziehen. Dieser Abzug sollte jedoch nur dann vorgenommen werden, wenn die Zahlung der Zakat Ihre Fähigkeit zur Rückzahlung der Schulden beeinträchtigt. Wenn sich die Zakat-Zahlung nicht auf Ihre Fähigkeit zur Rückzahlung Ihrer Schulden auswirkt, raten wir Ihnen, den Abzug nicht vorzunehmen oder höchstens die Schulden eines Monats abzuziehen. Der Grund dafür ist, dass die Philosophie des Abzugs von Schulden darauf beruhte, dass Zakat-Zahlungen Ihre Fähigkeit zur Schuldenrückzahlung beeinträchtigen und Ihnen im Gegenzug Schaden zufügen. Wenn eine Person überhaupt nicht geschädigt wird, indem sie trotz ihrer Schulden Zakat-Zahlungen leistet, dann sollte die Schuld nicht abgezogen werden.

180. Kann ich den vollen Betrag eine Rechnung/Schulden der innerhalb der nächsten 12 Monate fällige ist von meiner Zakat-Berechnung abziehen?

Angefallene Ausgaben, die innerhalb von 12 Mondmonaten vollständig zu begleichen sind, können von der Zakat-Berechnung abgezogen werden.

181. Wenn ich eine langfristige Verschuldung für mehrere Jahre habe, gibt es einen Teil der Summe, den ich von meiner Zakat-Berechnung abziehen kann?

Wenn die Schulden über mehrere Jahre hinweg zurückgezahlt werden sollen, kann man am Zakat-Jahrestag Ratenzahlungen im Wert von einem Jahr abziehen.

182. Kann ich Schuldenmahnungen von meiner Zakat-Berechnung abziehen?

Alle Mahnungen und überfälligen Zahlungen können von der eigenen Zakat-Berechnung abgezogen werden.

183. Wenn ich meinem Familienmitglied, das mir ein Darlehen gewährt hat, Geld schulde, kann ich dieses Darlehen von meiner Zakat-Berechnung abziehen?

Was immer Sie Ihrem Familienmitglied in den nächsten 12 Monaten zurückzuzahlen beabsichtigen, kann von Ihrer Zakat-Berechnung abgezogen werden.

184. Kann ein konventioneller Bankkredit von meiner Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Die für das kommende Mondjahr fällige Kapitalrückzahlung aus einem langfristigen Bankdarlehen kann abgezogen werden. Jegliche Zinsen sind verboten und können nicht abgezogen werden.

185. Sind zukünftige Ausgaben und Rechnungen von meiner Zakat-Berechnung abzugsfähig?

Noch nicht angefallene Ausgaben, die in der Zukunft anfallen werden, können derzeit nicht abgezogen werden. So können z.B. die Miete des nächsten Monats oder Nebenkostenrechnungen des nächsten Monats derzeit nicht abgezogen werden.

186. Kann ich die Miete des nächsten Monats von meiner Zakat-Berechnung abziehen?

Im Prinzip dürfen Sie nur Schulden abziehen, die bereits entstanden sind. Die nächste Monatsmiete ist noch nicht angefallen und wird auch nicht eingefordert. Daher können Sie diese derzeit nicht von Ihrer Zakat-Berechnung abziehen.

187. Kann ich die Nebenkosten des nächsten Monates von meiner Zakat-Berechnung abziehen?

Im Prinzip dürfen Sie nur Schulden abziehen, die bereits entstanden sind. Die nächste Monatsnebenkosten ist noch nicht angefallen und wird auch nicht eingefordert. Daher können Sie diese derzeit nicht von Ihrer Zakat-Berechnung abziehen.

188. Ich habe eine Schuld, die erst in 3 Jahren fällig wird. Ist sie von meiner Zakat-Berechnung abzugsfähig?

Eine langfristige Schuld, die nicht innerhalb der nächsten 12 Monate zurückzuzahlen ist, kann jetzt nicht von Ihrer Zakat-Berechnung abgezogen werden.

189. Kann ich mein Studentendarlehen von meiner Zakat-Berechnung abziehen, obwohl ich gerade studiere und es nicht zurückzahle?

Eine langfristige Schuld, die weder jetzt noch in den nächsten 12 Monaten zurückgezahlt werden muss, kann jetzt nicht in Abzug gebracht werden. Zum Beispiel kann ein Student, der ein Studentendarlehen aufgenommen hat, trotz der wissenschaftlichen Debatte über die Unrechtmässigkeit konventioneller Studiendarlehen die Schuld während seines Studiums nicht abziehen, da diese derzeit nicht fällig ist.

190. Ich zahle gerade mein Studentendarlehen zurück. Was kann ich von meiner Zakat-Berechnung abziehen?

Sie können die Kapitalrückzahlungen des Darlehens für die nächsten 12 Monate von Ihrem Brutto-Gesamtvermögen von Zakat-pflichtigen vermögen abziehen. Die Zinsrückzahlung sollten Sie nicht abziehen.

191. Ich muss Zinsen für ein Darlehen zurückzahlen. Sind Zinsen abzugsfähig?

Unrechtmässige Schulden und Rückzahlungen wie z.B. Zinsrückzahlungen sind nicht von der Gesamtsumme des Brutto-Vermögens von Zakatable abzugsfähig.

192. Sind kurzfristige Zahlungsverpflichtungen bei der Zakat-Berechnung meines Unternehmens abzugsfähig?

Angefallene Ausgaben, die innerhalb von 12 Mondmonaten vollständig zu begleichen sind, können von der Zakat-Berechnung abgezogen werden.

193. Welcher Anteil der langfristigen Verbindlichkeiten kann von meiner geschäftlichen Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Bei langfristigen Verbindlichkeiten kann an einem Zakat-Jahrestag nur der zinslose oder Kapitalbetrag für das kommende Mondjahr abgezogen werden.

194. Sind Mahnungen in meinem Unternehmen für meine Zakat-Berechnung abzugsfähig?

Alle Mahnungen und überfälligen Zahlungen können von der eigenen Zakat-Berechnung abgezogen werden.

195. Wenn ein Unternehmen Kapital von einer Bank geliehen hat, was kann von der Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Die für das kommende Mondjahr fällige Kapitalrückzahlung aus einem langfristigen Bankdarlehen kann abgezogen werden.
Alle Zinsen sind verboten und kann nicht abgezogen werden.

196. Sind unbeglichene Rechnungen für meine geschäftliche Zakat-Berechnung abzugsfähig?

Unbezahlte fällige Rechnungen können von der Zakat-Berechnung abgezogen werden, wenn sie innerhalb der nächsten 12 Monate beglichen werden sollen.

197. Kann ich Nebenkostenrechnungen von der Zakat-Berechnung meines Unternehmens abziehen?

Alle laufenden und ausstehenden Nebenkostenrechnungen sind abzugsfähig.

198. Kann die Körperschaftssteuer bei meiner Zakat-Berechnung für mein Unternehmen abgezogen werden?

Nicht bezahlte Steuern in Bezug auf ein vorangegangenes Finanzjahr können bei der Berechnung der fälligen Zakat vom Barguthaben abgezogen werden.
Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass man Geld spart, um Steuern für das laufende Geschäftsjahr zu zahlen.

199. Ist die Mehrwertsteuer bei meiner Zakat-Berechnung abzugsfähig?

An seinem Zakat-Jubiläum werden die als Mehrwertsteuerzahlungen erhaltenen Bargeldbeträge nicht als Zakatable-Aktiva ausgewiesen, da die Mehrwertsteuer der Regierung geschuldet wird.

200. Darf die Kapitalertragssteuer von der Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Eine ausstehende Kapitalertragssteuer kann von dem zakatpflichtigen Vermögen abgezogen werden. Dies gilt bereits bevor die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) einen Betrag in Rechnung stellt, wenn es einem selbst möglich ist, den in Zukunft fälligen Betrag zu berechnen.

201. Dürfen ausstehende Schulden abgezogen werden?

In Bezug auf das Abziehen von Schulden gibt es die von den Gelehrten angeführte Erlaubnis, die Rückzahlungen eines Jahres abzuziehen. Im Idealfall sollte dieser Abzug jedoch nur dann vorgenommen werden, wenn die Zahlung der Zakat die Fähigkeit zur Rückzahlung der Schulden beeinträchtigt.
Wenn sich die Zakat-Zahlung nicht auf die Fähigkeit zur Rückzahlung der Schulden auswirkt, empfehlen wir, den Abzug nicht vorzunehmen. Der Grund hierfür ist, dass der Hintergedanke des Abzugs von Schulden darauf beruht, dass die Zakat-Zahlungen die Fähigkeit zur Schuldenrückzahlung beeinträchtigen und Ihnen im Gegenzug Schaden zufügen. Wenn eine Person nicht geschädigt wird, indem sie ihre Zakat-Zahlungen leistet, obwohl sie Schulden hat, dann sollte die Schuld nicht abgezogen werden.

202. Ist es möglich die Gemeindesteuer abzuziehen?

Wenn die Rechnung für die Gemeindesteuer angefallen ist und innerhalb der nächsten 12 Monate bezahlt werden muss, kann man den noch ausstehenden Betrag abziehen. Allerdings empfehlen wir, dass nur der Betrag in Höhe der Kosten für einen Monat abgezogen wird.

203. Darf ich den Restbetrag auf meinem Konto abziehen, um es für die Kosten für Hajj aufzuwenden?

Wenn bereits gebucht wurde, es aber noch einen Restbetrag zu bezahlen gibt, dann darf man dies vom zakatpflichtigen Vermögen abziehen.

204. Darf man Geld, welches einer gemeinsamen Kasse oder einem Komitee-Programm geschuldet wird, abziehen?

Jegliches dem Programm geschuldetes Geld darf vom persönlichen zakatpflichtigen Vermögen abgezogen werden.

205. Darf das Geld, welches für den Kindesunterhalt aufgewendet wird, von der Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Kindesunterhalt kann eine Verpflichtung der Scharia oder des Gesetzes des Landes sein.

Wenn eine Person nach der Scharia verpflichtet ist Kindesunterhalt zu bezahlen, gibt es zwei verschiedene Szenarien:

1. Wenn man ebenfalls aus rechtlicher Sicht (d.h. durch einen Gerichtsbeschluss) zur Zahlung verpflichtet ist: In diesem Fall kann man nur die in Verzug geratenen Zahlungen und die laufende Zahlung für den aktuellen Monat abziehen. Zukünftige Zahlungen dürfen nicht abgezogen werden, da diese noch nicht einforderbar sind.

2. Wenn man aus rechtlicher Sicht nicht zur Zahlung verpflichtet ist, sich allerdings mit dem Partner geeinigt hat den Kindesunterhalt zu bezahlen: Es darf kein Geld abgezogen werden, ausser der derzeitige Vormund des Kindes musste notwendige Dinge für das Kind auf Kredit kaufen und der Vater ist nun verantwortlich für die Bezahlung der Rechnung.

Wenn die Person nach dem Gesetz der Scharia nicht zur Zahlung des Kinderunterhalts verpflichtet ist:

3. Wenn man aus rechtlicher Sicht zur Zahlung verpflichtet ist: Es gilt dasselbe wie bei Punkt.

4. Wenn man aus rechtlicher Sicht nicht zur Zahlung verpflichtet ist, sich allerdings einvernehmlich auf die Zahlung des Kindesunterhalts geeinigt hat: In diesem Fall darf kein Betrag abgezogen werden. Auch nicht die Kosten für die Dinge, die der derzeitige Vormund für das Kind bezahlt.

Bitte wenden Sie sich an Ihren lokalen Gelehrten, um herauszufinden, ob Sie nach der Scharia verpflichtet sind, für den Unterhalt des Kindes aufzukommen.

206. Können Kreditkartenschulden von der Zakat-Berechnung abgezogen werden?

Man darf den geschuldeten Betrag, welcher in den nächsten 12 Monaten bezahlt werden muss, abziehen. Man darf allerdings nicht den noch verfügbaren Betrag des Kredites abziehen.

207. Wann sollte die Zakat bezahlt werden?

Die vier etablierten Rechtsschulen der islamischen Rechtswissenschaften, namentlich die Hanafiten, Schafiiten, Malikiten sowie die Hanbaliten, sind sich alle einig, dass die Zahlung der Zakat sofort am Stichtag fällig wird.

Die Zakat ist eine unverzügliche Pflicht, da Allah uns im folgenden Vers die unmittelbare Zahlung angeordnet hat:
„und entrichtet am Tag ihrer Ernte ihren Pflichtanteil“ (Koran 6:141)

208. Darf die Zakat im Voraus bezahlt werden?

Die Zakat darf vor dem Stichtag bezahlt werden. Der Hintergrund hierfür ist, die Menschen zur Vermehrung ihrer Gottesdienste zu ermutigen und gesegnete Zeiten wie den Ramadan oder die ersten zehn Tage von Dhul Hijjah zu nutzen.

Wenn eine Person die Zakat im Voraus bezahlt, muss sie die Zakat-Berechnung trotzdem am Stichtag machen, um sicherzustellen, dass die Vorauszahlungen die tatsächliche Zakat-Verbindlichkeit ausgleichen.

209. Wo sollte die Zakat verteilt werden?

Wir ermutigen, dass die Zakat lokal verteilt wird. Dies basiert zum Teil auf der Anweisung die der Gesandte Allahs (Frieden und Segen seien mit ihm) seinem Gefährten Mu’adh, welcher zur Verbreitung der Botschaft des Islams nach Jemen gesandt wurde:

„Oh Mu’adh! Setze sie in Kenntniss, dass Allah sie zur Zakat verpflichtet. Es soll von den Reichen unter ihnen genommen werden und an die Armen unter ihnen vergeben werden.“ (Sahih al-Bukhari)
Da der Bedarf an denjenigen, die der Zakat berechtigt sind, in der Schweiz steigt, haben sie ein Recht auf die Unterstützung der schweizerischen Zakat-Zahler.

210. Muss die Zakat am Stichtag bezahlt werden?

Die Zakat muss, sobald sie fällig wird, bezahlt werden. Die Zakat ist eine unverzügliche Pflicht. Nur wenn ein triftiger Grund besteht, darf die Zahlung verzögert werden, ansonsten muss sie so schnell wie möglich bezahlt werden.

Die vier etablierten Rechtsschulen der islamischen Rechtswissenschaften sind sich alle einig, dass die Zahlung der Zakat sofort fällig ist, sobald sie verpflichtend wird.

Die Zakat ist eine unverzügliche Pflicht, da Allah uns im folgenden Vers die unmittelbare Zahlung angeordnet hat:
„und entrichtet am Tag ihrer Ernte ihren Pflichtanteil“ (Koran 6:141)

Obwohl sich dies auf die Zakat in Form von Feldfrüchten bezieht, ist die überwältigende Mehrheit der Gelehrten einhellig der Meinung, dass dieselbe Regelung für alle Formen der Zakat gilt.
Darüber hinaus handelt es sich bei der Zakat um eine finanzielle Verpflichtung zur Erfüllung eines unmittelbaren, akuten und dringenden Bedarfs. Ein solcher Bedarf kann nur erfüllt werden, wenn die Zakat unverzüglich bezahlt wird.

211. Darf ich die Zakat vor dem Stichtag bezahlen?

Die Zakat darf vor dem Stichtag bezahlt werden.

Der Hintergrund hierfür ist, die Menschen zur Vermehrung ihrer Gottesdienste zu ermutigen und gesegnete Zeiten wie den Ramadan oder die ersten zehn Tage von Dhul Hijjah zu nutzen.

Eines Tages kam al-Abbas zum Propheten (Frieden und Segen seien mit ihm) und fragte ihn, ob er die Zakat im Voraus bezahlen dürfe. Der Prophet erlaubte es ihm eine Vorauszahlung zu tätigen. (Sunan al-Tirmizi)

Die Gelehrten sind sich einig, dass man einen Zakat-Stichtag und einen Jahreszyklus haben muss, um im Voraus bezahlen zu können. Während die Shafi’i-Schule nur eine einjährige Vorauszahlung erlaubt, beschränkt die Hanafi-Schule die Anzahl der Jahre, für die man im Voraus zahlen kann, nicht.

Wenn eine Person die Zakat im Voraus bezahlt, muss sie die Zakat-Berechnung trotzdem am Stichtag machen, um sicherzustellen, dass die Vorauszahlungen die tatsächliche Zakat-Verbindlichkeit ausgleichen.

212. Gibt es einen speziellen Vorzug vom Bezahlen der Zakat während des Ramadans?

Zur Zahlung der Zakat im Monat Ramadan wird in der Sunna ermutigt.

Der Prophet (Frieden und Segen seien mit ihm) wurde gefragt, welches Fasten nach dem Fasten im Monat Ramadan am besten sei. Er sagte: „Das Fasten von Sha’ban zu Ehren des Ramadans.“ Dann wurde er gefragt, welche Wohltätigkeit am besten sei und er sagte: „Die Wohltätigkeit, die im Ramadan gegeben wird. (Sunan al-Tirmizi)

Dieses Hadith zeigt uns den Segen des Monats Ramadan auf. Der Ramadan ist eine Zeit, in der die Belohnung für gute Taten vervielfacht werden. Viele gehen davon aus, dass die Zakat nur während des Ramadans bezahlt wird. Dies ist nicht korrekt. Die Zakat kann zu jeder Zeit des Jahres fällig werden, da die Zahlung der Zakat an den Stichtag der Zakat gebunden ist. Dies kann zu jeder Zeit des Jahres sein.

Um von dem oben genannten Vorzug in dem Hadith zu profitieren, kann man die Zakat im Voraus während des Ramadans bezahlen. Es ist jedoch falsch, seine Zakat-Zahlung bis zum Ramadan aufzuschieben und die im Rückstand liegende Zakat im Nachhinein zu begleichen.

213. Was bedeutet „Tamlik“?

Eine Zakat-Zahlung ist dann gültig, sobald sie den Empfänger vorbehaltlos erreicht hat. Dieser Umstand ist als „Tamlik“ bekannt.

Tamlik ist eine Voraussetzung in allen vier anerkannten Rechtsschulen.

Die Übertragung darf keine Vergütung oder Gegenleistung für erhaltene Dienstleistungen sein. Al-‚Amilina ‚Alayha (die Verwalter der Zakat) sind jedoch von dieser Regel ausgenommen.

214. Muss das Geld dem Empfänger weitergeleitet worden sein, damit die Zakat gültig ist?

Eine Zakat-Zahlung ist dann gültig, sobald sie den Empfänger vorbehaltlos erreicht hat. Dieser Umstand ist als „Tamlik“ bekannt.

Tamlik ist eine Voraussetzung in allen vier anerkannten Rechtsschulen.

215. Ist es notwendig bei der Vergabe der Zakat eine Absicht zu fassen, gleich wie wenn man eine Absicht vor dem Beten des Ritualgebets fasst?

Da die Zakat eine gottesdienstliche Handlung ist, ist die Absicht (niyyyat) eine Bedingung für ihre Gültigkeit. Die Mehrheit der Gelehrten aus den vier Rechtsschulen ist sich in dieser Frage einig. Die Absicht muss zum Zeitpunkt der Zahlung der Zakat vorhanden sein.
Gemäss den Hanafiten, Malikiten und Schafiiten kann die Absicht auch zu den Zeitpunkten, an denen man das Geld zur Zahlung der Zakat zur Seite legt, getroffen werden.
Es muss nicht Spezifisches gesagt werden, wenn man die Absicht treffen möchte. Es genügt den Gedanken hierfür im Kopf zu haben.
Wenn eine Person eine Spende tätigt, ohne die Absicht für die Zahlung der Zakat zu haben, dann wird diese Spende nicht als Zakat gewertet. Wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt die Absicht hat, diese Spende doch als ihre Zakat zu rechnen, kann sie trotzdem nicht als Zakat gewertet werden. Die Verpflichtung der Zakat bleibt so lange bestehen, bis sie die Zahlung erneut mit einer „Zakat-Absicht“ tätigt.

216. Ist es notwendig eine Absicht zu fassen, wenn man die Zakat bezahlt?

Eine Absicht zur Zahlung der Zakat zu haben ist notwendig. Die Zakat ist eine gottesdienstliche Handlung und alle gottesdienstlichen Handlungen benötigen eine Absicht.

Eine Absicht zu haben bedeutet sich selbst bewusst zu sein, was man tut. Es ist nicht notwendig die Absicht in Worte zu fassen.

Bei der Vergabe der Zakat sollte die Absicht der Person auf der Erfüllung der Gebote Allahs beruhen. Das Geben der Zakat mit reinen und aufrichtigen Absichten stellt die Belohnungen im Jenseits sicher. Dies sagt uns auch Sure al-Baqarah (2:276):
„Jeglichen Segen wird Allah dem Zins entziehen und vermehren wird Er ihn in den Almosen. Allah liebt nicht denjenigen, der undankbar und niederträchtig ist.“

217. Was bedeutet es beim Bezahlen der Zakat eine Absicht zu haben?

Eine Absicht zu haben bedeutet sich selbst bewusst zu sein, was man tut. Es ist nicht notwendig die Absicht in Worte zu fassen.

218. Bin ich für die Bezahlung der Zakat für den Goldschmuck meiner Frau verantwortlich?

Die Zakat ist für jede sich qualifizierende Person eine Pflicht. Grundsätzlich ist jede Person dazu verpflichtet ihre eigene Zakat zu bezahlen.
Dementsprechend ist in erster Linie Ihre Frau zur Zahlung der Zakat für ihr zakatpflichtiges Vermögen, wie Gold und Silber, verpflichtet. Allerdings ist es erlaubt, dass Sie die Zakat in ihrem Namen bezahlen.

219. Kann die Zakat in Naturalien bezahlt werden?

Die Zakat kann nach der Hanafi-Schule in Naturalien bezahlt werden, während andere Schulen dies entweder ganz ablehnen, es nur unter bestimmten Umständen zulassen und unter anderen nicht oder die Schulen akzeptieren diese Form mit einer gewissen Verwerflichkeit.

Wenn eine Person die Zakat in Naturalien zahlt, muss sie sicherstellen, dass sie die Vermögenswerte korrekt bewertet, um ihre Zakat-Verbindlichkeit abzudecken. So kann eine Person die Zakat durch die Überlassung ihrer Habseligkeiten wie einem Laptop, Mobiltelefon oder ähnlichem bezahlen. Allerdings muss man den aktuellen Marktwert des Gegenstandes genau bestimmen, um sicherzustellen, dass die Zakat-Verbindlichkeit tatsächlich gedeckt ist.

220. Darf man die Zakat in Form von gut erhaltenen Kleidern statt Geld vergeben?

Die Zakat darf in Form von gut erhaltenen Kleidern vergeben werden. Es muss nur sichergestellt werden, dass der Wert der Kleidung die Zakat-Verbindlichkeit definitiv deckt.

221. Kann man die Zakat auch in einer anderen Form als Geld vergeben?

Die Zakat kann nach der Hanafi-Schule in Naturalien bezahlt werden, während andere Schulen dies entweder ganz ablehnen, es nur unter bestimmten Umständen zulassen und unter anderen nicht oder die Schulen akzeptieren diese Form mit einer gewissen Verwerflichkeit.

Wenn eine Person die Zakat in Naturalien zahlt, muss sie sicherstellen, dass sie die Vermögenswerte korrekt bewertet, um ihre Zakat-Verbindlichkeit abzudecken. So kann eine Person die Zakat durch die Überlassung ihrer Habseligkeiten wie einem Laptop, Mobiltelefon oder ähnlichem bezahlen. Allerdings muss man den aktuellen Marktwert des Gegenstandes genau bestimmen, um sicherzustellen, dass die Zakat-Verbindlichkeit tatsächlich gedeckt ist.

222. Kann das Geben der Zakat auf mehrere Personen aufgeteilt werden?

Es ist erlaubt seine Zakat-Zahlung auf mehrere Personen aufzuteilen.

223. Kann die Zakat an eine einzelne Person vergeben werden?

Die Zakat kann gesamthaft an eine einzelne, berechtigte Person ausgezahlt werden. Es wird jedoch davon abgeraten, einer Person in dem Ausmass zu geben, sodass sie daraufhin wohlhabend wird.

224. Ist es notwendig vor dem Geben der Zakat herauszufinden, ob diese Person einen Anspruch auf Zakat hat?

Bei der Bestimmung der Anspruchsberechtigung eines Zakat-Empfängers sollte man auf irgendeine Art und Weise eine Überprüfung und Bewertung der Person durchführen. Wenn Zweifel oder die starke Annahme bestehen, dass die Person nicht zum Erhalt einer Zakat berechtigt ist, sollte an eine solche Person keine Zakat vergeben werden.

225. Was ist, wenn ich nachdem ich einer Person Zakat gegeben habe, festgestellt habe, dass diese nicht anspruchsberechtigt war?

Wenn eine Person ihr Bestes versucht hat, um die Anspruchsberechtigung des Empfängers festzustellen und dann eine Zakat bezahlt hat, ist die Zakat auch dann gültig, wenn sich herausstellt, dass die Person nicht anspruchsberechtigt ist. Dies liegt daran, dass der Zahlende bei der Bestimmung der Anspruchsberechtigung alles getan hat, was in seiner Macht stand.

226. Ist es notwendig der Person, welcher man die Zakat gibt, zu sagen, dass es Zakat ist?

Es ist nicht notwendig dem Zakat-Empfänger zu sagen, dass das Geld Zakat ist. Man darf die Zahlung als Geschenk bezeichnen.

227. Ist es möglich das Geld für die Zakat als Geschenk zu deklarieren?

Es ist erlaubt dem Empfänger der Zakat zu sagen, dass die Bezahlung ein Geschenk ist.

228. Wer kann Zakat erhalten?

Die Empfänger der Zakat sind nicht der begrenzten Weisheit der Menschheit überlassen worden, sondern der grenzenlosen Weisheit Allahs. Der folgende Vers umreisst die Empfänger der Zakat:

„Sadaqah (Zakat) ist für die Armen und Bedürftigen und für diejenigen, die damit beschäftigt sind, [die Zakat] zu sammeln und die Herzen zusammenzubringen [für den Islam] und die Gefangenen [oder Sklaven] zu befreien und für diejenigen, die Schulden haben und für die Sache Allahs und für den [gestrandeten] Reisenden – eine von Allah [auferlegte] Verpflichtung. Und Allah ist allwissend und weise“. (Koran 9:60)

Im obigen Vers werden acht Arten von Menschen genannt, die für den Erhalt der Zakat in Frage kommen. Sie wurden identifiziert als:

1. Al-Fuqara‘ (Die Armen)
2. Al-Masakin (Die Bedürftigen)
3. Al-‚Amilina ‚Alayha (Verwalterin der Zakat)
4. Al-Mu’allafah Qulubuhum (Versöhnung der Herzen)
5. Tannen-Riqab (die in Unfreiheit lebenden Menschen)
6. Al-Gharimin (Die Verschuldeten)
7. Fi-Sabilillah (die Sache Allahs)
8. Ibn al-Sabil (Der Wanderer)

229. Welche Kategorien der Zakat gibt es?

Die Empfänger der Zakat sind nicht der begrenzten Weisheit der Menschheit überlassen worden, sondern der grenzenlosen Weisheit Allahs. Der folgende Vers umreisst die Empfänger der Zakat:

„Sadaqah (Zakat) ist für die Armen und Bedürftigen und für diejenigen, die damit beschäftigt sind, [die Zakat] zu sammeln und die Herzen zusammenzubringen [für den Islam] und die Gefangenen [oder Sklaven] zu befreien und für diejenigen, die Schulden haben und für die Sache Allahs und für den [gestrandeten] Reisenden – eine von Allah [auferlegte] Verpflichtung. Und Allah ist allwissend und weise“. (Koran 9:60)

Im obigen Vers werden acht Arten von Menschen genannt, die für den Erhalt der Zakat in Frage kommen. Sie wurden identifiziert als:

1. Al-Fuqara‘ (Die Armen)
2. Al-Masakin (Die Bedürftigen)
3. Al-‚Amilina ‚Alayha (Verwalterin der Zakat)
4. Al-Mu’allafah Qulubuhum (Versöhnung der Herzen)
5. Tannen-Riqab (die in Unfreiheit lebenden Menschen)
6. Al-Gharimin (Die Verschuldeten)
7. Fi-Sabilillah (die Sache Allahs)
8. Ibn al-Sabil (Der Wanderer)

230. Welches sind die Themen in den Kategorien der Zakat?

Die Kategorien der Zakat lassen sich nach dem Zweck, dem sie dienen, in drei Kategorien unterteilen:
1. Armutsbekämpfung und wirtschaftliches Empowerment – dazu gehören die erste (Arme), zweite (Bedürftige), fünfte (Sklaven), sechste (Verschuldete) und achte (Reisende in Not) Kategorie der Zakat.
2. Ursachen für den Islam – dazu gehören die Kategorie vier (diejenigen, deren Herzen gewonnen werden müssen) und die Kategorie sieben (für die Sache Allahs) der Zakat Verteilung.
3. Zakat Verwaltung – dies schliesst Kategorie drei (Verwalter der Zakat) ein.

231. Haben Gelehrte die Kategorien der Zakat jemals in Themen unterteilt?

Klassische Gelehrte haben die Meta-Kategorien aus verschiedenen Gründen unterteilt. Zum Beispiel hat Ibn al-Munayyir (gest. 733 AH) die Kategorien aufgrund der Konjunktion Lam und Fi in zwei Kategorien eingeteilt. Ibn Qudamah (620 AH) teilte die Meta-Kategorien der Zakat in zwei Kategorien, je nachdem, ob die Zakat Verteilung widerrufbar ist oder nicht. Ibn Taymiyyyah (gest. 728 AH) teilte die Meta-Kategorien in Bezug auf die Gründe für die Verteilung der Zakat in zwei Kategorien ein: für die individuellen Bedürfnisse oder für die Bedürfnisse der muslimischen Gemeinschaft als Ganzes.

232. Wer sind die al-Fuqara?

al-Fuqara sind die erste Kategorie, die im Koran 9:60 als einer der in Frage kommenden Empfänger der Zakat erwähnt wird. Al-Fuqara bedeutet wörtlich: die Armen. Diese Kategorie wird definiert als diejenigen, die arm sind und sofortige Hilfe und lebensnotwendige Güter benötigen.

233. Was ist der Grund, weshalb man den al-Fuqara Zakat gibt?

Allah hat zwei Kategorien von al-Fuqara‘ und al-Masakin erwähnt, die im Allgemeinen miteinander verschmolzen und als eine einzige betrachtet werden. Aber warum hat Allah zwei Kategorien erwähnt? Was können wir aus den Absichten Allahs ableiten? Auf den ersten Blick, indem beide Meta-Kategorien von der Mehrheit definiert werden, versucht die Meta-Kategorie „al-Fuqara“ denjenigen zu dienen, die in absoluter Armut leben, die wenig finden, um ihre täglichen Bedürfnisse zu befriedigen und das Wesentliche zu erreichen, indem sie ihnen helfen, grundlegende Überleben von Tag zu Tag. Sie ermöglicht einen Lebensstandard, der anschliessend die nächste Etappe, al-Masakin, erleichtert. Den Armen die Zakat zu geben, wird sie nicht notwendigerweise aus der relativen Armut herausheben, sondern versucht, die bittere Armut zu überwinden, um die menschlichen Grundbedürfnisse zu befriedigen und ein gewisses Mass an Stabilität zu gewährleisten. Zumindest so viel, dass die Benachteiligten und sozial Ausgegrenzten dann Zugang zu wirtschaftlichen Möglichkeiten haben.
Armut ist das häufigste und am weitesten verbreitete Hindernis. Daher spricht die Meta-Kategorie der al-Fuqara zunächst die Bedeutung der Befriedigung menschlicher Grundbedürfnisse an, und zwar nicht nur, um das BIP zu erhöhen oder Kapital zu beschaffen, sondern auch um das Bewusstsein für Allah zu fördern.

234. Wer sind die al-Masakin?

al-Masakin sind die zweite Kategorie von Zakat, die im Koran 9:60 als einer der in Frage kommenden Empfänger von Zakat erwähnt wird. al-Masakin bedeutet wörtlich: die Bedürftigen. Diese Kategorie bezieht sich auf diejenigen, die trotz einer gewissen Versorgung nicht selbstversorgend und bedürftig sind.

235. Was ist der Grund, weshalb man den al-Masakin Zakat gibt?

Was al-Masakin betrifft, so handelt es sich um eine Meta-Kategorie, die sich darauf konzentriert, diejenigen zu stärken, die in irgendeiner Form mit Armut zu kämpfen haben. Ihnen Zugang zu Möglichkeiten zu verschaffen, die sie aus der Armut befreien und sie in die Lage versetzen, die Standards im Verhältnis zu ihren Grundbedürfnissen anzuheben. Sie stellt sicher, dass die Grundbedürfnisse befriedigt werden, bringt die Armen in Arbeit oder verschafft ihnen Zugang zu Kapital, das sie für private Unternehmen nutzen können. Daher betrachtet diese Meta-Kategorie die Armen aus der Perspektive des gesellschaftlichen Beitrags und versucht, sie aus der allgemeinen Armut zu befreien und ihnen Zugang zu Möglichkeiten zu verschaffen, ein gesamtwirtschaftliches Wachstum. Diese Meta-Kategorie ermöglicht einen angemessenen Überschuss im eigenen Haushalt, der es einem erlaubt, als Zakat-Zahler einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

236. Was ist die Armutsgrenze in der Scharia?

Die Hanafi-Schule hat die Zakat Nisab als Marge und Schwelle benutzt, um zwischen Arm und Reich zu unterscheiden. Daher ist eine arme Person eine Person, die weder Zakatfälliges Vermögen noch Überschussvermögen besitzt, was dem Nisab entspricht.
Die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schulen haben die Zakat Nisab nicht zur Unterscheidung zwischen Armut und Wohlstand in Bezug auf den Erhalt von Zakat verwendet, sondern Kifāyah (Suffizienz) zum Unterscheidungsfaktor gemacht. Daher ist wohlhabend, wer für sich und seine Angehörigen für einen bestimmten Zeitraum über ausreichenden Reichtum und Vermögen verfügt. Wer für sich und seine Angehörigen für einen bestimmten Zeitraum nicht genügend Geld und Vermögen für sich und seine Angehörigen besitzt, kann nach dieser Auffassung Zakat erhalten.
Die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schule unterscheiden sich im Zeitrahmen für die Beurteilung der Angemessenheit. Die Maliki- und die Hanbali-Schule haben einen Zeitrahmen von einem Jahr. Ein Bedürftiger ist also derjenige, der gegenwärtig nicht genügend Lebensgrundlagen besitzt und um die nächsten 12 Monate zu überstehen. Die Shafi’i-Schule hat ein breiteres Verständnis von Suffizienz und berücksichtigt Lebenserwartung, geographische Lage und andere Variablen bei der Berechnung dessen, was für eine Person ausreichend ist.

237. Was bedeutet Kifayah im Kontext der Zakat?

Die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schulen haben die Zakat Nisab nicht zur Unterscheidung zwischen Armut und Wohlstand, was die Aufnahme der Zakat betrifft, sondern sie haben Kifayah (Suffizienz) das Unterscheidungsmerkmal. Wer also über ausreichenden Reichtum und Vermögen verfügt für sich selbst und seine Angehörigen für lebensnotwendige Bedürfnisse für einen bestimmten Zeitraum wohlhabend ist. Wer dies tut nicht genügend Geld und Vermögen für sich und seine Angehörigen für einen bestimmten Zeitraum erhalten können Zakat nach dieser Stellungnahme.
Unter dem Kifayah-Rahmen berücksichtigte Bedürfnisse Lebensmittel, Kleidung, Unterkunft, Transport und Versorgungsleistungen für den Antragsteller und seine Angehörigen.
Wenn ein Antragsteller weitere wesentliche Dinge benötigt, kann dies von Fall zu Fall geprüft werden.
Basis.
Berechtigte Empfänger unter Kifayah:
1. Der Antragsteller hat keine Mittel für seine Bedürfnisse
2. Der Antragsteller verfügt nicht über ausreichende Mittel für seine Bedürfnisse und die seiner Angehörigen
3. Der Antragsteller hat einen Arbeitsplatz, der jedoch nicht ausreicht, um seine Grundkosten zu decken.
4. Der Antragsteller hat eine Einkommensquelle oder jemanden, der für ihn sorgt, aber nicht für seine Kosten
5. Der Antragsteller verfügt über einige Mittel, die jedoch für seine Bedürfnisse nicht ausreichen
6. Der Antragsteller hat nicht genügend Mittel, um seine notwendigen Ausgaben für die bevorstehenden Jahr.
Die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schule unterscheiden sich hinsichtlich des Zeitrahmens für die Beurteilung der Angemessenheit. Die Maliki und Die Hanbali-Schule hat einen Zeitrahmen von einem Jahr. Eine bedürftige Person ist also derjenige, der gegenwärtig nicht
und über genügend Lebensgrundlagen verfügen, um ihn durch die nächsten zwölf Monate zu bringen. Der Schafi’i Schule haben ein breiteres Verständnis von Suffizienz und berücksichtigen Lebenserwartung, geographische Standort und andere Variablen bei der Berechnung dessen, was für eine Person ausreichend ist.

238. Wie wird eine arme und eine reiche Person für Zakat Zwecke unterschieden?

Die Hanafi-Schule hat die Zakat Nisab als Marge und Schwelle benutzt, um zwischen Arm und Reich zu unterscheiden. Daher ist eine arme Person eine Person, die weder Zakatable-Vermögen noch Überschussvermögen besitzt, was dem Nisab entspricht.

Die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schulen haben die Zakat Nisab nicht zur Unterscheidung zwischen Armut und Wohlstand verwendet, sondern Kifāyah (ausreichende Rückstellungen) zum Unterscheidungsfaktor gemacht. Daher ist wohlhabend, wer für sich und seine Angehörigen über ausreichenden Reichtum und Vermögen verfügt. Wer nicht genügend Geld und Vermögen für sich und seine Angehörigen besitzt, ist arm.

Die Hanbali-Schule hat eine zweite Meinung, die besagt, dass eine Person, die den Gegenwert von 50 Dirham besitzt, als vermögend gilt, auch wenn es für sie nicht ausreicht.

239. Was ist der Unterschied zwischen al-Fuqara und al-Masakin?

Gelehrte haben unterschiedliche Meinungen über die Unterschiede zwischen al-Fuqara und al-Masakin. Sie lassen sich in den folgenden Punkten zusammenfassen:

1. Eine Person, die absolut nichts an Reichtum und Vermögen besitzt, stammt aus der al-Masakin. Wohingegen eine Person, die etwas Reichtum, aber weniger als genug oder weniger als Nisab hat, aus den al-Fuqara stammt.
2. Diejenigen, die mehr als die Hälfte ihres Lebensunterhalts in Form von Geld und Vermögen besitzen, werden als al-Masakin angesehen. Diejenigen hingegen, die weniger als die Hälfte besitzen, stammen aus al-Fuqara“.
3. Diejenigen, deren wirtschaftliche Lage schlechter ist als die der Bedürftigen.

240. Wer sind die Amilin alayah?

Amilin alayha sind die dritte Kategorie der Zakat im Koran (9:60). Sie bezieht sich auf die Verwalter der Zakat.

241. Was ist der Grund, weshalb man den al-Amilin Alayah Zakat gibt?

Die Finanzierung ist der Schlüssel zu allen Bemühungen. Um Fortschritte zu erzielen und die Effizienz zu steigern, sind immer Kosten damit verbunden. Um die Dienstleistungen für die Zakat-Zahler und Zakat-Empfänger auf einem optimalen Niveau und im Einklang mit dem Kontext und der Kultur, in der sie leben, zu halten, ist es unerlässlich, die Abläufe ständig zu aktualisieren und zu verbessern. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Allah selbst den Zakat-Verwaltern erlaubt hat, Zakat als Lohn zu erhalten. Das ist Selbsterhaltung und Effizienz bei der Errichtung dieser Säule des Islam.

242. Wird die Zakat gegeben, um die Löhne der Verwalter zu bezahlen, ein Lohn oder eine Zakat?

In Bada’i al-Sana’i stellt Imam al-Kasani (gest. 587 H) fest, dass die Zakat, die an den Amil gezahlt wird, keine reine Zakat ist, sondern eine `imalah (Kommission) mit einem Quasi-Status; sie ist wie die Zakat aus einem Blickwinkel und ‚Ujrah (Lohn) aus einem anderen Blickwinkel. In al-Jawharah al-Nayyirah hat der Imam al-Zabidi (gest. 800 H) dasselbe Verständnis bekräftigt. Da die Löhne (‚Imalah) einen legalen (hukmi) Blickwinkel der Zakat enthalten, erklärt Imam al-Shurunbulali, dass ein Hashimi (Familienmitglied von der liebe Prophet) kann dies nicht direkt übernehmen. Auch unter dem anderen Gesichtspunkt, dass es wie ein Lohn ist, ist es für eine wohlhabende Person zulässig, ihn zu erhalten. Der Auftrag war weder ganz ein Lohn noch ein Gehalt, da die erhaltenen Stunden und der Betrag unbekannt waren und daher kein gültiger Ijarah-Vertrag sein konnte. Der Lohn hing davon ab, was eingenommen wurde und welche Leistungen erbracht wurden. Bei der Zahlung handelte es sich um eine Provision von der Fuqara“ an Al-‚Amilina ‚Alayha. Nach der Einnahme der Amil
Besitz, wurde die Zakat bezahlt und von der Haftung der Zahler befreit. Danach nahm der ‚Amil seinen Auftrag als ‚Imalah und nicht direkt als reine Zakat, wie von Imam al-Shurunbulali erwähnt. Daher geben Imam al-Kharkhi (gest. 340 H), Imam al-Tahawi (gest. 321 H) und Imam al-Jassas (gest. 370 H) an, dass der Auftrag ein Element (shubhah) der Zakat als
Die Kommission wird aus den Zakat-Fonds entnommen, und die Shubhah wird nur in Bezug auf einen Hashimi als Realität (Haqiqah) behandelt.
Die „Amilina ‚Alayha“ wurden aus den Zakat-Mitteln bezahlt, weil sie sich im Dienst der Fuqara engagierten, sie verdienten es also, für ihre Dienstleistung bezahlt zu werden. Es handelte sich um eine Zahlung aus den für die Fuqara gesammelten Reichtümern an die „Amilina ‚Alayha“, da sie ihnen diesen zentralen und lebenswichtigen Dienst leisteten.
Das Obige zeigt, dass die wirkliche Beziehung zwischen den „Amilina ‚Alayha und den Fuqara“, die sie repräsentieren und denen sie dienen, besteht. Wenn eine Organisation im heutigen Kontext ohne einen Imam eine ähnliche Beziehung aufbauen kann, kann es sich bei den Dienstleistungsanbietern möglicherweise um die „Amilina ‚Alayha“ handeln.

243. Welche Gefährten des Propheten dienten als Verwalter der Zakat?

Der Prophet (Allahs Segen und Gnade sei mit ihm) hatte zu seiner Zeit viele Verwalter der Zakat ernannt. Einige der genannten Namen sind wie folgt:
1. Sayyiduna ‚Umar ibn al-Khattab
2. Sayyiduna Abu Ma’sud al-Ansari
3. Sayyiduna Ibn al-Lutbiyyah

244. Sind Zakat-Verwalter spezifisch für Arbeitnehmer in einer islamischen Regierung?

Die Zakat-Sammler (Amilin ‚alayha) waren historisch gesehen eine Regierungsabteilung. Die gesamte Zakat-Sammlung und -Verteilung war eine organisierte Regierungsfunktion. Mufti Khalid Saifullah erklärt, dass der Grund dafür, dass die Scharia dem Imam das Recht zur Zakat-Sammlung gewährte, darin bestand, eine zentralisierte, organisierte Institution für die Zakat-Sammlung und -Verteilung zu haben. Er argumentiert, dass in Ermangelung eines solchen Rahmens eine Institution, die sich bemüht, die Dienste der Zakat-Sammlung und -Verteilung anzubieten, als Al-‚Amilin ‚alayha betrachtet werden kann. Andere zeitgenössische Gelehrte aus der ganzen Welt haben eine ähnliche Meinung geäußert. Daher kann jede Institution, die einen konzentrierten Zakat-Sammel- und Verteilungsdienst anbietet, als Amilin ‚alayha betrachtet werden.

245. Was waren die Rollen und Abteilungen in der Verwaltung der Zakat?

Shaykh Wahbah al-Zuhayli (möge Allah ihm gnädig sein) und andere haben die folgenden Rollen als Teil von Al-‚Amilina ‚Alayha aufgezählt:
1. Al-Sa’i (Zakat-Sammler) – in erster Linie verantwortlich für die Zakat-Sammlung von Vieh
2. Al-‚Ashir (Zakat-Sammler)- Zakat-Sammler von Händlern, Kaufleuten, Geschäftsleuten und Reisenden, die an ihren Zakat-Büros vorbeikommen.
3. Al-Katib (Der Buchhalter) – Er würde Zahlungen dokumentieren und mit Quittungen umgehen.
4. Qasim al-Zakat (Verteiler der Zakat) – Dies waren Sachbearbeiter, die die Zakat-Gelder an die Empfänger verteilen sollten.
5. Hafiz al-Mal (Hüter der Zakat-Gelder) – Diese Personen waren mit dem Schutz des in der Zakat gesammelten Reichtums betraut.
6. Al-Kharis (Aktienschätzer) – Dies waren Beamte, die Bestandsaufnahmen durchführen sollten.
7. Al-Hasib (Zakat-Rechner) – Diese Beamten würden bei der Berechnung der Zakat-Zahlungen helfen.

246. Was bedeutet al-Gharimin?

Al-Gharimin ist die fünfte Kategorie von Zakat-Empfängern, die im Koran erwähnt wird (9:60). Diese Kategorie bezieht sich auf diejenigen, die verschuldet sind und Unterstützung für einen Schuldenerlass benötigen.

247. Auf wen bezieht sich al-Gharimin?

Nach Ansicht der Juristen kann den folgenden drei Arten von Menschen unter al-Gharimin geholfen werden:
a. Wer eine Schuld aufgrund seiner persönlichen Bedürfnisse hat
b. Wer eine Schuld für gesellschaftliche Bedürfnisse wie Vermittlung, Schlichtung oder Versöhnung zwischen Menschen auf sich nimmt
c. Wer auch immer als Bürge fungiert
Die Shafi’i-Schule erlaubte ferner die Zahlung der Zakat an jede Person, die eine finanzielle Last auf sich nahm, um Streit und Unstimmigkeit zwischen den Gemeinschaften zu mildern.

248. Welches ist das Auswahlkriterium, um jemandem zu helfen, der verschuldet ist?

Die Hanafi-Schule erlaubt die Zahlung von Zakat an jede Person, deren Schulden/Verbindlichkeiten sein Zakat-pflicht und überschüssiges Vermögen übersteigen. Eine solche Person ist verschuldet. Andere Schulen des islamischen Rechts erwägen die Anspruchsberechtigung auf der Grundlage der Kifayah-Kriterien, wenn eine Person nachweisen müsste, dass sie eine finanzielle Vereinbarung eingegangen ist, die sie nicht erfüllen kann, und wenn sie Schulden hat, die sie so belasten (durchweg monatliche Rückzahlungen/Abgaben), dass sie nicht in der Lage ist, ihre grundlegendsten Bedürfnisse zu finanzieren.

249. Muss die Zakat, wenn sie einem Schuldner ausgehändigt wird, diesem in die Hand gegeben werden oder kann sie direkt an den Gläubiger gezahlt werden?

Es ist nicht notwendig, ihm die Zakat in die Hand zu geben. Die Zakat kann dem Gläubiger im Namen des Schuldners mit dessen Einverständnis ausgehändigt werden.

250. Worauf bezieht sich die Kategorie al-Riqab?

Im Mittelalter war die Sklaverei weit verbreitet. Der Islam setzte sich für ein Ende der Sklaverei ein und gewährte den Menschen Freiheit und Selbstbesitz. So durfte die Zakat dazu verwendet werden, Muslime in Sklaverei, Gefangenschaft oder Knechtschaft zu befreien. Klassische Gelehrte zählen die folgenden Arten von Menschen zu dieser Kategorie:

1. Sklaven, deren Freiheit von einer Zahlung abhängig war.

Von den Sklaven wurde verlangt, dass sie sich aus der Sklaverei freikaufen mussten, indem sie ihrem Herrn einen vereinbarten Betrag zahlten. Die Zakat diente dazu, solchen muslimischen Sklaven dabei zu helfen, die dem Herrn geschuldeten Schulden zu begleichen.

2. Normale Sklaven

Einige Gelehrte erlaubten den Kauf von normalen Sklaven direkt aus Zakat-Mitteln um sie von der Sklaverei zu befreien.

3. Ein muslimischer Gefangener

Die Hanbali-Schule hat die Bezahlung der Zakat ausdrücklich erlaubt, um die Befreiung muslimischer Insassen und Gefangener zu unterstützen.
Zeitgenössische Gelehrte haben über zeitgenössische Anwendungen dieser Kategorie von Zakat diskutiert. Die Idee ist, dass sich diese Kategorie um physische Zwänge dreht, die die Freiheit des Einzelnen verhindern. Die moderne Sklaverei und der Menschenhandel sind zwei zeitgenössische Beispiele für diese Kategorie.

251. Was war der Grund für die Übergabe der Zakat an al-Riqab?

„Diese Meta-Kategorie zielt auf das Übel der unterdrückenden Kommodifizierung des Menschen ab. Das Ziel besteht darin, die Freiheit und Unabhängigkeit des Menschen wiederherzustellen und ihn zu befähigen, sich in der Unterwerfung unter Allah allein hinzugeben.
In unserem Kontext gibt es die identische Form der Sklaverei nicht. Das wirft die Frage auf, ob diese Metakategorie ausschließlich einer Person vorbehalten ist, die einem bestimmten Prozess in einem bestimmten Kontext unterworfen war. Oder ist diese Metakategorie eine Beschreibung und ein Marker für all jene, die Ausbeutung, physischen, sozio-rechtlichen Zwängen unterworfen waren und ihre Freiheit verloren haben? Die Tatsache, dass einige Juristen – wie die Hanbali-Rechtswissenschaftler – Gefangene als unter Fir Riqab fallend betrachtet haben, macht deutlich, dass diese Meta-Kategorie noch andere Implikationen hat. Doch um welche Art von Freiheit geht es hier, und geht sie über das Physische hinaus? Die Existenz der Meta-Kategorien, die die Verschuldeten (die Gharimin) betreffen, deutet darauf hin, dass es mehr als eine Meta-Kategorie gibt, die sich mit Freiheit befasst, wobei „Verschuldete“ Einschränkungen aufgrund finanzieller Verpflichtungen ansprechen. Daher scheint es, dass diese Meta-Kategorie sich speziell mit physisch einschränkenden Situationen (durch externe Stellen) befasst, die die Produktivität der Gesellschaft behindern. Die Idee und der Begriff der Versklavung sind mutiert und haben andere Formen angenommen.
Es gibt Menschen da draußen, die physischen, sozio-rechtlichen Zwängen unterworfen sind. Menschenhandel, moderne Sklaverei (wie im Modern Slavery Act 2015 diskutiert), muslimische Gefangene, die zu Unrecht inhaftiert sind, sind nur einige Beispiele für Menschen, die in irgendeiner Form physischen, sozio-rechtlichen Zwängen unterliegen. Diese Metakategorie muss sicherlich untersucht werden, um zu sehen, ob die Elemente, die Fir Riqab zugrunde liegen, heute manifest sind“.

252. Was bedeutet Ibn Sabil (Reisende in Not)?

„Ein Wanderer bezieht sich auf eine Person, die keinen Zugang zu seinen Geldern hat, obwohl sie wohlhabend ist. Er/sie ist gestrandet und befindet sich in einer Notsituation. Ibn al-Sabil bedeutet wörtlich „der Sohn der Straße“.
In der arabischen Sprache wird Ibn (Sohn) bildlich verwendet, um Bindung und Zugehörigkeit zu bezeichnen. Ibn al-Sabil ist eine Person, die sich in einem Notlage befindet“.

253. Was ist der Grund für die Übergabe der Zakat an den ibn al-Sabil (den Reisenden in Not)?

„Auf den ersten Einblick, entspricht diese Meta-Kategorie den Notfall Versorgung diejenigen, die in einem fremden Land gestrandet sind, und die Mittel zur Rückkehr nach Hause verloren haben.
IIbn al-Humam (gest. 861 AH) erörtert, wie ein Bewohner, der gestrandet ist, ebenfalls in den Geltungsbereich dieser Meta-Kategorie104. Das ibn al-Sabil ist daher eine Person, die in einem vorübergehenden Notfallsituation gestrandet ist. Sie befinden sich nicht in ihrem optimalen Zustand.
Der plötzliche Zustand hat sie auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Die Zakat ist eine Nothilfemassnahme eine solche Person. Die Zakat wird verwendet, um eine solche Person zu ermächtigen und sie in ihren optimalen Zustand zu bringen.
Natürlich ist es wichtig, dass wir hervorheben, wie dies dem Kollektiv dient. Hilfe für Reisende zurück zu ihrem Wohnsitz hilft ihnen, wieder einen Beitrag zu ihren Gesellschaften zu leisten und ihre Gemeinschaften. Darüber hinaus dient sie dazu, die Armut zu untergraben, weil gestrandete Personen
langfristig weitaus mehr Ressourcen aus der Gemeinschaft nehmen würden, wenn sie gestrandet bleiben. Wo wir diese Meta-Kategorie betrachten Notfall Ressourcen zu vertreten, auch für diejenigen, die ihren Wohnsitz innerhalb des Landes haben, ist es vernünftig zu behaupten, dass der kommunale Nutzen in Form der Rückkehr der Bürgerinnen und Bürger in den Normalitäts Zustand, wo Märkte normal funktionieren, die Gesellschaft sich von der Instabilität erholt und die Öffentlichkeit weiterhin Einnahmen generiert werden können“.

254. Was bedeutet die Kategorie al-Mu'allafati Qulubuhum (Gewinnerherzen)?

„Ibn Ashur (gest. 1393 AH) stellt fest, dass ‚Al-Mu’allafati Qulubuhum‘ sich auf die Schaffung positiver Wahrnehmungen, Gefühle und Neigungen gegenüber dem Islam und den Muslimen bezieht.
Imam Raghib al-Asfahani (d.502 AH) gibt an, dass sich Ta’lif sprachlich auf das Zusammensetzen verstreuter Dinge bezieht. Im Zusammenhang mit der Zakat bezieht er sich auf Personen mit einer negativen oder neutralen Wahrnehmung des Islam und der Muslime, und sie zu einem positiveren Denken gegenüber dem Islam und den Muslimen zu befähigen“.

255. Warum ist die Zakat für den Gewinnen von Herzen bestimmt?

„Diese Meta-Kategorie wird als ’soft power‘ betrachtet. Soft power in der politischen Theorie bezieht sich auf die Fähigkeit, ohne Gewalt und Zwang zu beeinflussen und zu überzeugen. Einflussnahme unter Soft Power wird durch den Aufbau von Netzwerken und die Vermittlung überzeugender Erzählungen erreicht. Das Ergebnis ist Tamkin (Ermächtigung/Stabilität), Einfluss und Macht. Dies führt zu größerer Stabilität und Selbstbestimmung.
Zu den Kategorien, die unter dieser Meta-Kategorie subsumiert werden können, gehören: Individuen, die der breiteren Gemeinschaft zu einer positiveren Wahrnehmung des Islam und der Muslime; diejenigen, die Muslime; und diejenigen, die neu zum Glauben gekommen sind, um ihr Gefühl der Zugehörigkeit und des Engagements zu vertiefen.
Im Zusammenhang mit muslimischen Minderheitengemeinschaften stellt sich diese Meta-Kategorie vor allem als konstruktives soziales und politisches Engagement mit dem Ziel, eine förderlichere Umfeld für Muslime, in dem sie ihren Glauben praktizieren können“.

256. Wem wurde die Zakat in der Kategorie "Gewinnerherzen" verliehen?

„In ihren historischen Kontexten interpretierten Wissenschaftler diese Kategorie wie folgt:
Imam al-Babirti (gest. 786 AH) nannte die folgenden Arten von Menschen als Begünstigte: „In ihren historischen Kontexten interpretierten die Gelehrten diese Kategorie wie folgt
1. Diejenigen, die geneigt waren, den Islam anzunehmen.
2. Diejenigen, die gegen Muslime waren und als Bedrohung betrachtet wurden.
3. Diejenigen, die gerade erst den Islam angenommen hatten.

Ibn Qudama (gest. 620 AH) beschrieb die Berechtigten dieser Meta-Kategorie wie folgt: 1) Diejenigen, die geneigt waren, den Islam anzunehmen und als Bedrohung betrachtet wurden:
1. Muslime
a. Muslimischen Führern, deren Glaube schwach war, konnte in dieser Meta-Kategorie Zakat gegeben werden. Solche Einzelpersonen können großen Einfluss auf Muslime haben, und ihnen großzügig zu geben, könnte ihren Glauben und ihr Engagement stärken. Ein Beispiel sind die Makkaner, die durch den Propheten grosszügig Zakat bekamen, nach der Schlacht von Hunain.
b. Prominente Muslime, deren sozialer Status von denjenigen respektiert wurde, die keine Muslime waren und in ihren eigenen Gemeinschaften einen Status haben. Es wird davon ausgegangen, dass Sayyiduna Abu Bakrs’ Spenden an Adi bin Hatim und al Zibriqan bin Badr, die offensichtlich engagierte Muslime waren, waren von dieser Art.
c. Muslime, die sich bemühten, Muslime gegen Feindseligkeit zu verteidigen.
d. Muslime, deren Einfluss im Zakat-Sammelprozess nötig war, um andere dazu zu bewegen
ihre Zakat zu bezahlen. Dies war ein sanfter Ansatz, um Herzen und Köpfe zu verändern.
2. Diejenigen anderer Glaubensrichtungen oder keiner
a. Personen, die kurz davorstanden, Muslime zu werden, oder deren Stamms Volk möglicherweise muslimisch geworden sind.
b. Personen, die den Muslimen möglicherweise Schaden zugefügt haben, denen das Geben der Zakat sie davon abhalten würde Muslime zu verletzen. Ibn ‚Abbas erzählt, dass bestimmte Menschen zum Propheten kamen, die durch den Sadaqat den Islam loben und ihn zu einer guten Religion erklären, aber wenn sie kein Sadaqat bekamen, würde den Islam verleumdet/angegriffen.
Imam al-Nawawi (gest. 676 AH) beschreibt al-Mu’allafati Qulubuhum mit ähnlichen Berechtigten in al-Majmu'“.

257. Gilt die Kategorie 'Gewinnende Herzen' noch?

„Nach Ansicht der Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schulen ist diese Meta-Kategorie ein gültiger Weg für Zakat-Verteilung.
Unter den Hanafi-Gelehrten gibt es zu dieser Meta-Kategorie eine Meinungsverschiedenheit. Einige Hanafi-Rechtswissenschaftler haben vorgeschlagen, dass diese Kategorie abgeschafft wurde, während andere deutlich erklärt haben, dass diese Meta-Kategorie nicht abgeschafft wurde, sondern von der Existenz einer „illa“ (wirksamer Rechtsgrund) abhängt. Imam al-Zayla’i (gest. 743 AH) erklärt, dass sie nicht aufgehoben wird, sondern dass sie nicht praktiziert wird, wenn die Umstände dies nicht erfordern. Ibn Nujaym (gest. 970 AH) erklärt in al-‚Inayah, dass Die bevorzugte Meinung ist, dass sie nicht aufgehoben wird. In Kashf al-Asrar heißt es auch, dass die „illa abwesend war und nicht aufgehoben wurde“. Maulana Abdul Hayy al-Laknawi (gest. 1304 AH) erklärt, dass diese Kategorie wird nicht abgeschafft, sondern die „illa war nicht anwesend . Dies kann offensichtlich verstanden werden im Zusammenhang mit diesen Juristen, die in einem muslimischen Gemeinwesen schrieben, forschten und lebten, in demDer Islam war gut etabliert.
In Bezug auf den Ijtihad von Sayyiduna ‚Umar (möge Allah zufrieden sein mit ihm) bezüglich dieser Meta-Kategorie geben Ibn Abidin (gest. 1252 AH) und andere die zugrunde liegender Grund für diese Meta-Kategorie war zu seiner Zeit nicht mehr vorhanden. Die Meta-Kategorie existierte um dem Islam in einem bestimmten Kontext zu dienen. Dieser Kontext hörte auf zu existieren, und infolgedessen gab er die Verwendung dieser Meta-Kategorie auf. Der Islam hatte einen Höhepunkt erreicht, in dem die Menschen zum Islam hingezogen wurden durch seine Erhabenheit und sein Ansehen . Das hat die Herzen mehr als jeder Reichtum angesprochen und versöhnt.
Es bestand keine Notwendigkeit, die Haltung gegenüber dem Islam aufzuweichen. Es bestand also keine Notwendigkeit mehr durch diese Meta-Kategorie, die Herzen der Konvertiten oder Andersgläubige und Nichtbekehrte zu gewinnen. Die Menschen selbststanden dem Islam und den Muslimen positiv gegenüber, ohne solche Initiativen finanzieren zu müssen.
Nach Ansicht der Mehrheit der Gelehrten ist diese Meta-Kategorie immer noch funktional und nicht auf einen spezifischen Kontext; vielmehr kann sie bei Bedarf zur Unterstützung des Aufblühens des Islam eingesetzt werden“.

258. Was waren die Gründe für die Übergabe der Zakat an 'al-Mu'allafati Qulubuhum'?

Die folgenden Punkte heben die Gründe und Umstände hervor, unter denen diese Meta-Kategorie
verwendet werden kann:
1. Islam und Muslime werden in der Gesellschaft verleumdet und missverstanden.
In jeder Gesellschaft wo der Islam und die Muslime verleumdet und negative betrachtet sind ist das Ta’lif mit der Zakat, nicht nur erlaubt, sondern auch empfohlen.
2. Wenn Ta’lif mit Zakat-Geldern das Ansehen des Islam und der Muslime verbessern kann.
Der Sinn von Ta’lif al-Qulub mit Zakat-Geldern, ist das Ansehen des Islam und der Muslime zu verbessern. Durch die Implementierung dieser Meta-Kategorie, verleite man den Islam und den Muslimen einen guten Ruf unter den Menschen. Wie in der Fall von Sayyiduna Umar, kann man diese Meta-kategorie so lang nutzen bis den Ansehen des Islam oder der Muslime positive ist und ihren Status etabliert war.
3. Als Strategie zur Stärkung der Muslime.
Die Schwäche der Muslime ist ein weiterer Faktor, der zur Anwendung dieser Meta-Kategorie führt.
Dass Muslime schwach sind, deutet darauf hin, dass sie verletzlich, schutzlos, hilflos und wirkungslos sind. Als Muslime Einfluss hatten, gab es keine Notwendigkeit, diese Meta-Kategorie zu verwenden. Genau aus diesem Grund wurde diese Meta-Kategorie in der Zeit von Sayyiduna Umar nicht verwendet. Wenn Muslime jedoch die Schwächeren in der Gesellschaft sind, ist diese Meta-Kategorie Sehr nützlich.
Trotz der grossen Zahl der Muslime in der Schweiz, befinden sich die Muslime in eine Verletzliche Lage weil sie eine Mangel an Selbständigkeit, Macht und Einfluss haben. Unabhängigkeit gibt einem die Fähigkeit, bei jeglichen Situation, in seinem besten Interesse zu handeln.
Urf (Sitte) sind die Traditionen und Kulturelle normen eine Gesellschaft. Ta’lif wird durch den Schweizerischen Kulturellen und gesellschaftlichen Urf, definiert, verstanden und greifbar gemacht.
4. Wenn Muslime eine schwache Minderheit sind.
Dass Muslime eine schwache Minderheit sind, ist ein weiterer Faktor, der die Nutzung von Ta’lif.
Die schwächere Minderheit muss Ta’lif nutzen, um ihr Ansehen zu stärken und die Herzen zusammenzubringen. Wenn Sayyiduna Umar (Möge Allah mit ihm zufrieden sein) stoppte die Verwendung dieser Meta-Kategorie, er tat dies, weil Muslime die Mehrheit in der Region bildeten und einflussreich waren.
5. Als letztes Mittel, wenn andere Mittel nicht zur Verfügung stehen.
Imam al-Jassas (gest. 370 AH) stellt fest 84 , dass Ta’lif al-Qulub eine Option ist, um Währung zu gewinnen und Anerkennung, wenn es an alternativen Strategien oder Optionen mangelt. Es ist eine präventive Schritt, wenn proaktivere Maßnahmen nicht möglich sind.
6. Ein Mittel zur Sicherung des Glaubens von Neubekehrten.
Mu’allafatul Qulub ist ein Mittel, um neuen Mitgliedern der Glaubensgemeinschaft Stabilität zu bringen.
7. Wenn der Islam in den Herzen der Muslime schwach ist.
Wenn der Glaube der Muslime schwach ist, ist Mua’llafatul Qulub ein Mechanismus, um sie zu stärken.
und sie im Glauben zu halten.

259. Was bedeutet die Kategorie Fisabilillah?

„Die siebte Meta-Kategorie der Zakat-Verteilung wird im Koran als „Fi-Sabilillah“ bezeichnet.
[im Weg Allahs]. An wen wird dieser Anteil der Zakat ausgezahlt? „Sabil“ bedeutet Weg, und „sabil Allah“ ist der Weg, der zum Wohlgefallen Allahs führt. Ibn al Athir sagt, dass ’sabil Allah‘ allgemein genug ist, um jede Handlung oder Tat abdecken, die aufrichtig um Allahs willen beabsichtigt ist, einschließlich der Erfüllung religiöser Verpflichtungen und freiwillige Gottesdienste und Taten. Er stellt fest, dass Fi-Sabilillah gewöhnlich Dschihad bedeutet (Streben um Allahs willen), so dass der Begriff oft auf die Bedeutung des Dschihad beschränkt zu sein scheint.
Diese Analyse des Begriffs Fi-Sabilillah von Ibn al-Athir (d.630 AH) zeigt zwei wichtige Punkte:
1. Der Begriff bezeichnet ursprünglich jede Handlung, die einzig und allein der Sache Allahs dienen soll, darunter alle guten Taten, individuelle und kollektive.
2. Der Begriff wird gemeinhin so verstanden, dass er das Streben um Allahs willen bezeichnet, da die Häufigkeit ihres Gebrauchs würde eine eingeschränkte Bedeutung des Strebens um Allahs willen nahelegen“.

260. What is the evidence that scholars can be supported under the category Fisabilillah?

The resolution passed by Islamic Fiqh Academy (Majma al-Fiqh al-Islami), which has over 60 leading Ulama from different countries in the world passed a resolution on the inclusion of Da’wah and students of knowledge in the category of Fisabilillah.

261. Kann ich meine Zakat meinem Mann geben?

Es gibt eine Meinungsverschiedenheit unter den Gelehrten in Bezug auf die Frau, die ihrem bedürftigen Ehemann die Zakat gibt. Die Hanafi-Schule ist der Meinung, dass es nicht erlaubt ist, obwohl die Shafi’i-Schule es erlaubt.

262. Kann ich meine Zakat meiner Frau geben?

Ibn Qudamah sagt, es gebe einen Konsens unter den Gelehrten, dass ein Ehemann seiner Frau keine Zakat geben kann. Die Hanafi- und Hanbali-Schule behaupten, dass der Zakat-Zahler indirekt von seiner Zakat profitieren wird.
Die Maliki- und Shafi’i-Schule erklärt, dass ein Ehemann seiner Frau keine Zakat geben kann, da er sie finanziell mit anderen Mitteln erhalten muss.

263. Kann ich meinen Kindern Zakat geben?

Die Hanafi- und Hanbali-Schulen verbieten es, seinen Eltern oder Kindern Zakat zu geben, da der Zakat-Zahler indirekt von seiner Zakat profitiert. Es ist also so, als würde man die Zakat für sich selbst verwenden.
Die Maliki- und Shafi’i-Gelehrten verbieten es, die Zakat all jenen Menschen zu geben, die der Zakat-Zahler finanziell zu unterhalten verpflichtet ist. Dazu gehören auch Eltern und Kinder.

264. Kann ich meinen Stiefkindern Zakat geben?

Nach Angaben der Hanafi-Schule kann die Zakat an die eigenen Stiefkinder weitergegeben werden.

265. Kann ich meinen Enkeln Zakat geben?

Nach Angaben der Hanafi-Schule darf die Zakat nicht an seine Enkelkinder weitergegeben werden.

266. Kann ich die Zakat meinen Eltern geben?

„Die Hanafi- und Hanbali-Schulen verbieten es, seinen Eltern oder Kindern Zakat zu geben, da der Zakat-Zahler indirekt von seiner Zakat profitiert. Es ist also so, als würde man die Zakat für sich selbst verwenden.

Die Maliki- und Shafi’i-Gelehrten verbieten es, die Zakat all jenen Menschen zu geben, die der Zakat-Zahler finanziell zu unterhalten verpflichtet ist. Dazu gehören auch Eltern und Kinder“.

267. Kann ich meiner Mutter Zakat geben?

Die Hanafi- und die Hanbali-Schule verbieten es, die Zakat seiner Mutter zu geben. Die Maliki- und Shafi’i-Gelehrten verbieten es, die Zakat all jenen Menschen zu geben, die der Zakat-Zahler finanziell zu unterhalten verpflichtet ist. Dazu gehört auch die Mutter.

168. Kann ich die Zakat meinem Vater geben?

Die Hanafi- und Hanbali-Schulen verbieten es, seinem Vater die Zakat zu geben. Die Maliki- und Shafi’i-Gelehrten verbieten es, die Zakat all jenen Menschen zu geben, die der Zakat-Zahler finanziell zu unterhalten verpflichtet ist. Dazu gehört auch der eigene Vater.

169. Kann ich die Zakat meinen Großeltern geben?

Es ist nicht erlaubt, seine Zakat den Großeltern zu schenken. Sie sollten durch andere Zahlungen unterstützt und betreut werden.

170. Kann ich die Zakat meinem Onkel geben?

Es ist zulässig, seinem bedürftigen Onkel die Zakat zu geben.

171. Kann ich meiner Tante Zakat geben?

Es ist zulässig, die Zakat seiner bedürftigen Tante zu schenken.

272. Kann ich meine Zakat meinem Nachbarn geben?

Es ist zulässig, Zakat an einen muslimischen Nachbarn zu geben, der Anspruch auf Zakat hat.

273. Kann ich meine Zakat meinem Bruder geben?

Es ist zulässig, seinem bedürftigen Bruder, der sich für die Zakat qualifiziert, die Zakat zu geben.

274. Kann ich meine Zakat meiner Schwester geben?

Es ist zulässig, der bedürftigen Schwester, die sich für die Zakat qualifiziert, eine Zakat zu geben.

275. Kann ich meine Zakat meinem Stiefbruder geben?

Es ist zulässig, seinem bedürftigen Stiefbruder, der sich für Zakat qualifiziert, Zakat zu geben.

276. Kann ich meine Zakat meiner Stiefschwester geben?

Es ist zulässig, der bedürftigen Stiefschwester, die sich für die Zakat qualifiziert, eine Zakat zu geben.

277. Kann ich meine Zakat einem Arbeitskollegen geben?

Es ist zulässig, seinem bedürftigen Arbeitskollegen eine Zakat zu geben.

278. Kann ich meine Zakat einem Freund von mir geben?

Es ist zulässig, Zakat an einen Freund oder eine Freundin zu verschenken, der/die Anspruch auf Zakat hat.

279. Kann ich als Zakat auf eine Schuld verzichten?

Eine Schuld kann nicht als Zakat erlassen werden.

280. Was sind die heufigsten misverstandnisse/fehler die bei den Zakat berechnung passieren?

Eine Person kann unter verschiedenen Umständen die Zakat übersehen haben. Einige der möglichen Szenarien sind:

– Als Teenager hatten Sie vielleicht genug Geld auf Ihrem Bankkonto, um die Zahlung der Zakat zu rechtfertigen, haben aber nicht darüber nachgedacht.
– Als Student an der Universität oder bei Abschluss Ihres Studiums sind Sie möglicherweise fälschlicherweise davon ausgegangen, dass Sie die Zakat aufgrund eines Studiendarlehens nicht bezahlen mussten.
– Möglicherweise waren Sie sich nicht sicher, ob Sie die Zakat für Schmuck bezahlen sollten oder nicht.
– Möglicherweise haben Sie nicht korrekt zwischen Privat- und Geschäftsvermögen unterschieden.
– Möglicherweise waren Sie verwirrt, ob Sie die Zakat aus Ihrer Rente zahlen sollten oder nicht.
– Möglicherweise haben Sie und Ihr Ehepartner die Zakat nicht einzeln, sondern als Paar berechnet.

281. Was ist verpasste/unbezahlte Zakat?

Verpasste/unbezahlte Zakat bezieht sich auf unbezahlte Zakat, nachdem sie für jemanden verpflichtend war. Die Nichtzahlung der Zakat am Fälligkeitsdatum bedeutet, dass man eine Zakat-Zahlung versäumt und nicht bezahlt hat.

282. Was, wenn ich einige Jahre Zakat verpasst/ nicht bezahlt habe?

Eine Person, die die Zakat mehrere Jahre lang versäumt hat, muss für jedes versäumte Jahr den Wert des Nettovermögens an ihrem Zakat-Jubiläumstag berechnen.

Der in den vorangegangenen Jahren auszuzahlende Betrag ist an dem Tag, an dem die Zakat verpflichtend wurde, zu einer Schulde geworden. Daher muss der fällige Betrag an jedem Zakat- Jubiläum eines Jahres bezahlt werden.

283. Wie berechne ich die verpasste Zakat?

Um die verpasste Zakat zu berechnen, berechnen Sie das gesamte zakatpflichtige Nettovermögen in den vorangegangenen jährlichen Zakat-Jubiläumstag auf die gleiche Weise wie bei der Berechnung Ihres zakatpflichtige Nettovermögens für das laufende Jahr. Sie können Ihr Nettovermögen in Zakat berechnen, indem Sie alle Ihre abzugsfähigen Verbindlichkeiten von Ihrem Bruttovermögen in Zakat abziehen.

Man sollte versuchen, so präzise und genau wie möglich zu berechnen. Um eine genaue Zahl zu erhalten, kann man sich frühere Kontoauszüge, Lohnzettel, Rechnungen, Forderungen und andere Unterlagen im Zusammenhang mit Investitionen ansehen.

284. Kann ich verpasste Zakat in Raten bezahlen?

Wenn eine Person wirklich nicht über die finanzielle Fähigkeit verfügt, den gesamten versäumten Zakat-Saldo sofort zu begleichen, ist es zulässig, den ausstehenden versäumten Zakat-Saldo in Raten zu begleichen.

285. Wie kann ich die Zakat verpasst haben?

Man kann aus verschiedenen Gründen absichtlich oder unabsichtlich auf Zakat-Zahlungen verzichten/verpassen:

– Man vergisst die Zakat ganz und gar
– Zakat falsch berechnet und infolgedessen überhaupt nicht oder weniger als das Fällige bezahlt
– Faul sein und Zakat nicht bezahlen
– Geld sparen, um etwas als wichtig erachtetes zu kaufen

286. Muss eine verstorbene Person die verpasste Zakat bezahlen?

Die Mehrheit der Schulen der Fiqh, d.h. die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schulen, vertritt die Auffassung, dass die Zakat für einen Verstorbenen aus dem Erbe bezahlt werden muss, wenn er seine Schulden begleicht. Die Zakat wird auch ohne anweisungen für die Bezahlung der Zakat aus dem Vermögen ausgezahlt.

Die Hanafi-Schule ist der Meinung, dass die versäumte Zakat nicht aus dem Erbe ausgezahlt wird, es sei denn, der Verstorbene hatte die Zahlung der Zakat vererbt. Wenn er die versäumte Zakat in seinem Vermächtnis aufgezählt hat, wird die Zakat nach Abzug der Beerdigungskosten und Verbindlichkeiten aus einem Drittel seines Erbes bezahlt.

287. Wird die Zakat zu einer Schuld?

Wenn eine Person eine Zahlung der Zakat versäumt, wird der ausstehende Saldo zu einer Schuld. Eine Zakat-Schuld ist schwerwiegender als normale Schulden. Eine normale Schuld ist das Recht des Gläubigers, der wohlhabend und wohlhabend sein kann. Eine Zakat-Schuld ist dagegen mit zwei Rechten verbunden; sie ist nicht nur das Recht einer bedürftigen Person, sondern darüber hinaus ist es das Recht Allahs, dass man seine Zakat bezahlt.

288. Gibt es eine zusätzliche Geldbusse oder Geldstrafe für die verpasste Zakat?

Es gibt keine zusätzliche Geldstrafe oder Strafe für die nicht rechtzeitige Auszahlung der Zakat. Stattdessen sollte man sich beeilen, jede ausstehende Zakat sofort zu zahlen, und zu gleichen Teilen Allah um Verzeihung bitten.

289. Ist das unbezahlte Zakat eine Sünde?

Wenn eine Person eine Zakat-Zahlung versäumt hat, obwohl sie in der Lage war, ihre Zakat zu bezahlen, wird eine solche Person als sündig betrachtet.

Sobald ein Gebot Allahs auf eine Person zutrifft, wird eine Verzögerung ohne wirkliche Rechtfertigung als Sünde betrachtet.

Imam Al-Nawawi (möge Allah ihm gnädig sein) sagte: „Unsere Gelehrten (die Schafi’I-Gelehrten) sind sich einig, dass, wenn die Zakat für eine Person, die zahlungsfähig ist, pflicht ist sollte es sofort bezahlt werden. Wenn er die Zahlung der Zakat verzögert, wird er sündigen. Dies ist auch die Ansicht von Imam Malik, Imam Ahmad und der Mehrheit der Gelehrten. Unser Beweis sind die Worte Allahs, möge Er erhaben sein: „Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakat…“ (Koran 2:43). Dieser Befehl impliziert, dass sie sofort zu bezahlen ist. (al-Majmu‘ Scharh al-Muhadhdhab 5/335)

290. Bleibt die verpasste Zakat eine obligatorische Schulde?

Verpasste Zakat wird obligatorisch, nachdem eine Person die Voraussetzungen für die Zahlung von Zakat erfüllt hat. Diese Verpflichtung bleibt trotz Fahrlässigkeit, Irrtum oder Unwissenheit bestehen.

Die Verpflichtung zur Zakat nach der Hanafi-Schule bezieht sich ursprünglich auf den Reichtum, wird aber nach Erschöpfung des Vermögens auf eine Person übertragen. Die anderen Fiqh-Schulen hingegen sind der Meinung, dass die Verpflichtung zur Zakat von Anfang an auf eine Person übertragen wird. Sie bleibt also obligatorisch.

291. Wer ist verpflichtet, die verpasste Zakat zu bezahlen?

Diejenigen, die Zakat zahlen müssen, sind ebenfalls verpflichtet, die versäumten Zakat für die Jahre zu zahlen, für die sie die Voraussetzungen für die Zahlung der Zakat erfüllten, dies aber nicht taten. Zum Zeitpunkt des Ausbleibens einer Zakat-Zahlung müssen diejenigen, die zur Zahlung der versäumten Zakat verpflichtet sind, dies auch tun:

– Erwachsener (die Pubertät erreicht haben)
– Muslimisch
– Vernünftig
– In vollständigem Besitz der Nisab (Link für Info hinzufügen)

Bitte beachten Sie, dass die drei anderen Denkschulen auser die Hanafi-Schule besagen, dass die Zakat aus dem qualifizierten Vermögen von Geisteskranken und Kindern bezahlt werden sollte.

292. Gibt es Fälle, in denen die verpasste Zakat übersehen und verziehen wird?

Die Zakat-Haftung sinkt bei Verlust des eigenen Vermögens aufgrund von Faktoren, auf die man keinen Einfluss hat, wie Brände, Überschwemmungen, Diebstahl usw. Die Zakat-Haftung sinkt jedoch nur, wenn diese unglücklichen Ereignisse eingetreten sind, ohne dass man sein Geld ausgegeben hat. Realistisch betrachtet wird die Zakat-Haftung übersehen, wenn diese Ereignisse am Zakat-Datum oder unmittelbar danach eingetreten sind, ohne dass man das Geld ausgegeben hat. Dies ist die Meinung der Hanafi-Schule.
Zum Beispiel der Betrag der Nisab ist 200 Franken, und zum Zakat-Jubiläum hatte Musa 200 Franken. Einen Tag später verbrannte ein spontanes Feuer die 200 Franken, die er hatte. Da in einem solchen Fall der eigentliche Nisab, den er besass, ohne sein Fehlverhalten, sein Foulspiel oder seine Ausgaben zerstört wurde, fällt die Verbindlichkeit der Zakat vollständig, da der eigentliche Nisab und die Ersparnisse nicht mehr vorhanden sind.
Gemäss der Hanafi-Schule die Zakatpflicht bezieht sich auf das tatsächliche Vermögen , und nicht auf die Person. Dass heisst um das vermögen zu reinigen/segnen gibt man einen anteil in form der Zakat. Wenn dass vermögen dürch eine der oben genante Situationen verschwindet ist die Zakat pflicht auch verschwunden. Nur in dem fall dass ein zakat zahler sein vermögen ausgibt damit er den Zakat entgehen kann, wird der zakat fallige betrag eine Schuld der Person.
Nach Ansicht der Mehrheit der Schulen des Fiqh, nämlich der Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Schulen, liegt die Zakat-Haftung jedoch von Anfang an bei der bisitzer des vermögens. Daher wird eine versäumte Zakat-Zahlung bei der Vernichtung von Vermögen nicht Verzeihen, vorausgesetzt, man war zahlungsfähig und hat nicht bezahlt.

293. Wie berechne ich die verpasste Zakat, um sicherzustellen, dass ich dieser Verpflichtung nachgekommen bin?

Um die verpasste Zakat zu berechnen, berechnen Sie das gesamte zakatpflichtige Nettovermögen in den vorangegangenen jährlichen Zakat-Jubiläumstag auf die gleiche Weise wie bei der Berechnung Ihres zakatpflichtige Nettovermögens für das laufende Jahr. Sie können Ihr Nettovermögen in Zakat berechnen, indem Sie alle Ihre abzugsfähigen Verbindlichkeiten von Ihrem Bruttovermögen in Zakat abziehen.

Man sollte versuchen, so präzise und genau wie möglich zu berechnen. Um eine genaue Zahl zu erhalten, kann man sich frühere Kontoauszüge, Lohnzettel, Rechnungen, Forderungen und andere Unterlagen im Zusammenhang mit Investitionen ansehen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Berechnung der verpassten Zakat finden Sie unter www.missedzakat.com.

294. Ist die versäumte Zakat des Vorjahres vom Bruttovermögen des Folgejahres abziehbar?

Bei der Berechnung der versäumten Zakat für eine Reihe von Jahren kann man alle ausstehenden Zakat aus den Vorjahren von den folgenden Jahren abziehen. Zum Beispiel kann man die ausstehenden Zakat aus den islamischen Kalenderjahren 1425-1435AH bei der Berechnung des Nettovermögens der Zakat für 1436AH abziehen.

295. Was, wenn ich einige Jahre Zakat verpasst habe?

Eine Person, die die Zakat mehrere Jahre lang versäumt hat, muss für jedes versäumte Jahr den Wert des Nettovermögens an ihrem Zakat-Tag berechnen.

Der in den vorangegangenen Jahren auszuzahlende Betrag ist an dem Tag, an dem die Zakat verpflichtet wurde, zu einer Schuld geworden. Daher muss der ausstehende Betrag, der an jedem Zakat-Tag eines Jahres fällig ist, bezahlt werden.

296. Was ist, wenn ich das Datum meines Zakat-Jubiläums nicht kenne?

Ihr jährlicher Zakat-Tag wird das erste Mal im Leben sein, dass Sie ein Vermögen besitzen, das der Nisab-Schwelle entspricht. Dieses islamische Datum wird das jährliche Datum für die Zahlung der Zakat sein.

Wenn Sie sich nicht an das Datum erinnern können, an dem Sie zum ersten Mal Eigentümer der Nisab wurden, dann sollte das Datum geschätzt werden. Wenn dies nicht möglich ist, dann sollte ein bestimmtes islamisches Datum willkürlich gewählt und jährlich eingehalten werden.

297. Was ist, wenn ich willkürlich Zakat-Beträge bezahlt habe, ohne den genauen fälligen Betrag zu berechnen?

Es ist notwendig, die Zakat richtig zu berechnen, um sicherzustellen, dass man diesen Befehl Allahs richtig erfüllt. Es wird dringend empfohlen, dass man seine Konten und Finanzen für die vergangenen Jahre und die Höhe der ausgezahlten Zakat überprüft. Dies wird klären, ob ein Zahlungsdefizit besteht. Man kann es danach wieder gutmachen.

298. Ich beschaffe mir seit Jahren unrechtmässges und Haram-Geld. Muss ich für all diese Jahre die verpasste Zakat bezahlen?

Zuallererst muss man für die Beteiligung an verbotenen Handelsaktivitäten um Verzeihung bitten. Die Zakat ist nicht bindend für Vermögen, das aus unerlaubten Quellen wie Glücksspiel, Zinsen und dem Verkauf von verbotenen Gegenständen erworben wurde. Der gesamte Geldbetrag, der aus verbotenen Aktivitäten erworben wurde, muss vollständig für wohltätige Zwecke verwendet werden.

Falsch erworbenes Geld gehört rechtmässig den Eigentümern des Vermögens. Wenn sie nicht zurückverfolgt werden können, muss man solchen Reichtum für wohltätige Zwecke ausgeben, da dieser Betrag nicht rechtmässig Ihnen gehört. Daher ist unrechtmässig erworbenes Vermögen eine Schuld, die abgegeben werden muss und für das versäumte Jahr vom Zakatable-Vermögen abgezogen werden kann.

299. Ich habe Tausende von Franken an Zinsgeldern aus früheren Jahren. Wie wirkt sich dies auf die verpasste Zakat aus?

Der erworbene Zinsbetrag muss an die Stelle zurückgegeben werden, von der Sie Zinsen erhalten haben. Falls dies nicht möglich ist, muss der Zinsbetrag in Form einer Wohltätigkeitsspende gegeben werden. Dies ist eine Schuld und Verpflichtung für Sie. Bei der Berechnung der Zakat sind die Zinsen daher von Ihrem Brutto-Zakat-Vermögen abzugsfähig.

Unrechtmässig erworbene Gelder gehören rechtmässig den Eigentümern des Vermögens. Wenn sie nicht zurückverfolgt werden können, muss man solchen Reichtum in der Wohltätigkeit ausgeben, da dieser Betrag nicht rechtmässig Ihnen gehört. Daher ist unrechtmässig erworbenes Vermögen eine Verpflichtung, die abgegeben werden muss und von Ihrem Zakat-pflichtige-Vermögen für das versäumte Jahr abgezogen werden kann.

300. Muss ich den gesamten fälligen Betrag der Zakat sofort bezahlen?

Gemäss die vier Hauptschulen der islamischen Rechtswissenschaft, nämlich die Hanafi-, die Shafi’i-, die Maliki- und die Hanbali-Schule, sind sich darin einig, dass die Zahlung der Zakat sofort fällig wird, sobald sie obligatorisch wird. Daher muss der geschuldete Zakat-Betrag dringend und sofort bezahlt werden.

301. Wenn ich meine gesamten ausstehenden Zakat-Zahlungen sofort begleiche, muss ich einen Kredit aufnehmen. Sollte ich dies tun, auch wenn ich mich dadurch verschulde?

Es muss ein realistischer und aufrichtiger Versuch unternommen werden die verpasste Zakat sofort zu begleichen. Wenn man jedoch aufgrund des großen Volumens wirklich nicht den gesamten ausstehenden Betrag bezahlen kann, muss so schnell wie möglich so viel wie möglich bezahlt werden. Der ausstehende Betrag kann in Raten aufgeteilt werden.
Darüber hinaus ist es notwendig, in Ihrem Testament zu vermerken, dass Sie eine ausstehende Zakat zu begleichen haben. Der Testamentsvollstrecker ist verpflichtet diesem Vermächtnis nachzukommen. Gemäss der Hanafi-Rechtsschule wird dieses Vermächtnis nach Begräbniskosten und Schulden von einem Drittel des Nachlasses erfüllt.
Die Maliki-, Shafi’i- und Hanbali-Rechtsschulen geben an, dass eine Zakat-Schuld auch dann aus dem Nachlass beglichen wird, wenn die verstorbene Person dies nicht in ihrem Testament vermerkt hat.

302. Ist es notwendig die in Verzug geratene Zakat an einen bestimmten Zweck oder eine bestimmte Person zu vergeben?

Die Empfänger der in Verzug geratenen Zakat sind identisch mit den Empfängern der pünktlich ausgezahlten Zakat. Wenn Sie die versäumte Zakat bezahlen, zahlen Sie so, wie Sie normalerweise die Zakat bezahlen.

303. Was ist, wenn ich unsicher bin, ob ich in Verzug geratene Zakat-Zahlungen habe?

Wenn eine Person sich nicht daran erinnern kann Zakat für ein vorheriges Jahr gezahlt zu haben, obwohl sie sich zur Zahlung qualifiziert hätte, dann sollte die Zakat für dieses vorherige Jahr bezahlt werden.

304. Was ist, wenn mein Ehepartner oder meine erwachsenen Kinder vergessen haben die Zakat zu bezahlen. Bin ich für die Bezahlung verantwortlich?

Die Zakat ist eine individuelle Verpflichtung. Jeder Partner oder erwachsene Kind ist persönlich dafür verantwortlich, die eigene Zakat sowie die verpasste Zakat-Zahlung rechtzeitig zu verrichten. Es ist allerdings erlaubt sich gegenseitig bei der fristgerechten Zahlung zu unterstützen. In sha Allah wird die Person hierfür einen grossen Lohn bekommen.
Bitte beachten Sie, dass die drei anderen Rechtsschulen, abgesehen von der Hanafi-Rechtsschule, besagen, dass die Zakat für zakatpflichtiges Vermögen für unzurechnungsfähige und minderjährige bezahlt werden sollte.

305. Wie steht es um die verpassten Zakat-Zahlungen einer verstorbenen Person?

Der Standpunkt der Mehrheit der Rechtsschulen, namentlich der der Malikiten, Schafiiten und der Hanbaliten, ist, dass die in Verzug geratenen Zakat-Zahlungen einer verstorbenen Person aus deren Nachlass entnommen werden sollen. Die Zakat wird auch aus dem Nachlass entnommen, selbst wenn die verstorbene Person die Zahlung der Zakat nicht in ihrem Testament vermerkt hat.
Die Hanafi-Schule vertritt die Meinung, dass eine in Verzug geratene Zakat-Zahlung nicht aus dem Nachlass bezahlt werden soll, ausser wenn die verstorbene Person dies in ihrem Testament vermerkt hat. Wenn die Zahlung der versäumten Zakat im Testament aufgeführt wird, wird die Zakat nach Abzug der Beerdigungskosten und Verbindlichkeiten aus einem Drittel des Nachlasses bezahlt.

306. Was ist, wenn ich die Zakat für mehrere Jahre nicht beglichen habe, während ich viel Vermögen hatte, nun aber verschuldet bin?

Die versäumte Zakat ist trotz der derzeitigen Verschuldung noch für die vergangenen Jahre verbindlich. Man kann die Zakat-Zahlungen in einer aufrichtigen und realistischen Weise über mehrere Monate verteilen, um dieser Verpflichtung so schnell wie möglich nachzukommen.
Die gegenwärtige Verschuldung entbindet nicht von der Zahlung der versäumten Zakat aus früheren Jahren. Die gegenwärtigen Schulden werden einen jedoch von der Verpflichtung der Zakat für dieses Jahr entbinden. Laufende Schulden heben die versäumte Zakat aus früheren Jahren nicht auf, da die Person zu diesem Zeitpunkt zahlungsfähig war. Die verpasste Zakat-Verpflichtung zählt somit zu den Verbindlichkeiten und bleibt bestehen, bis sie bezahlt ist.

307. Muss die verpasste Zakat von den Jahren zwischen dem Verlassen des Islams und dem Wiedereintritt in die Religion nachbezahlt werden?

Die Hanafi- und Maliki-Schulen vertreten die Meinung, dass der Austritt aus dem Islam alle von der Scharia vorgeschriebenen Schulden einschließlich der Zakat tilgt. Die Schafii- und die Hanbali-Schule sind jedoch der Ansicht, dass diese Schulden nicht aus der Rechenschaftspflicht gestrichen werden. Also muss eine Person, die den Islam wieder annimmt, für die Zakat aufkommen, welche verpasst wurde, nachdem sie den Islam verlassen hatte.

308. Muss ich die Inflationsrate bei der Zahlung von in Verzug geratener Zakat beachten?

Die Inflationsrate wird bei der Zahlung der versäumten Zakat nicht berücksichtigt.
Die Inflation wird in der Scharia auf Grund der folgenden Erzählung nicht berücksichtigt:
Abu Sa’id al-Khudri und Abu Huraira (Möge Allah mit ihnen zufrieden sein) erzählt, dass der Gesandte Allahs (Frieden und Segen seien mit ihm) eine Person als Gouverneur von Khaybar ernannt hatte. Dieser Gouverneur brachte dem Propheten (Frieden und Segen seien mit ihm) sehr hochwertige Datteln aus Khaybar. Der Gesandte Allahs (Frieden und Segen seien mit ihm) fragte: „Sind alle Datteln aus Khaybar so wie diese?“ Er antwortete: „Bei Gott, Nein, Oh Gesandter Allahs! Wir tauschen ein sa‘ (zwei Hände voll) von den hochwertigen Datteln gegen zwei sa‘ von den unsrigen normalen und geringwerteren Datteln. Oder wir tauschen zwei sa‘ der hochwertigen Datteln gegen drei sa‘ unserer Datteln.“ Der Gesandte Allahs (Frieden und Segen seien mit ihm) sagte: „Tut dies nicht, da dies als Wucher betrachtet wird. Verkauft lieber die geringwerteren Datteln und kauft die hochwertigen mit dem dadurch verdienten Geld.“ (Aufgezeichnet von Imam al-Bukhari und Imam Muslim)
Die islamischen Rechtsgelehrten und Hadith-Kommentatoren haben erklärt, dass die obige Erzählung ein klarer Beweis dafür ist, dass beim Handel mit Wucherware die erforderliche Ähnlichkeit in der Menge oder in gleichen Einheiten bestehen muss und nicht nur im Wert. Daher muss man für eine verpasste Zakat den gleichen Betrag in Form von Einheiten oder der Anzahl und nicht im Wert bezahlen.

309. Kann eine ausstehende Zakat-Schuld bei der Berechnung meiner Zakat für dieses Jahr abgezogen werden?

Eine verpasste Zakat aus früheren Jahren kann bei der Berechnung des aktuellen zakatpflichtigen Vermögens abgezogen werden. Eine Zakat-Schuld ist eine Verbindlichkeit, welche für das laufende Zakat-Jahr am Zakat-Stichtag abgezogen werden kann.
Eine versäumte Zakat wird als eine Verbindlichkeit behandelt, die sofortig getilgt werden muss und kann daher abgezogen werden.

310. Muss ich zuerst die in Verzug geratene Zakat bezahlen oder kann ich jemand anderem geschuldetes Geld als erstes zurückzahlen?

Wird die Schuld aufgeschoben und ist erst später fällig, dann zahlen Sie zuerst die versäumte Zakat. Wenn die Schuld jedoch sofort oder in naher Zukunft fällig wird und zu befürchten ist, dass Sie durch die Zahlung der versäumten Zakat nicht in der Lage sein werden, die Schuld zu begleichen, ist es zulässig, die versäumte Zakat-Zahlung aufzuschieben. Treffen Sie die feste Absicht, die versäumte Zakat zu bezahlen, sobald Ihnen die Mittel zur Verfügung stehen.
Der Idealfall wäre es, die versäumte Zakat von nun an in kleinen Beträgen in Raten zu bezahlen und zwar so, dass die Schuldenrückzahlung davon nicht beeinträchtigt wird.

311. Wenn ich eine dringende Rechnung nicht sofort bezahle, werden mir Zinsen verrechnen. Soll ich die Rechnung oder die in Verzug geratene Zakat zuerst bezahlen?

Man darf die ausstehende Rechnung zuerst begleichen. Danach sollte man, wie viel Geld auch immer verfügbar ist, versuchen, das restliche Geld für die versäumte Zakat aufzuwenden, auch wenn es nicht den gesamten ausstehenden Betrag der versäumten Zakat abdeckt.
Der Idealfall wäre es, die versäumte Zakat von nun an in kleinen Beträgen in Raten abzubezahlen und zwar so, dass die Schuldenrückzahlung davon nicht beeinträchtigt wird.

312. Ich habe die Zakat für mein Gold während mehrerer Jahre nicht bezahlt. Welcher Kurs soll in Betracht gezogen werden, wenn ich die Zakat nun bezahlen möchte? Der heutige Kurs des Goldes oder der Kurs der damaligen Jahre?

Wenn man die verpasste Zakat für Gold im Nachhinein bezahlt, wird der Wert des Goldes der vergangenen Jahre in Betracht gezogen. Rechnen Sie also aus, wie viel Ihr Gold in den vergangenen Jahren an Ihrem Zakat-Stichtag wert war.

314. Was ist, wenn ich lediglich vergessen habe, die Zakat für mein Erspartes auf meinem Konto zu verrichten?

Die Zakat ist obligatorisch für alle zakatpflichtigen Nettovermögenswerte, einschließlich aller Gelder, unabhängig davon, ob sie zu Hause aufbewahrt oder auf einem Bankkonto hinterlegt werden. Somit ist die Zakat auch für den Betrag verbindlich, den man am Zakat-Stichtag auf seinem Bankkonto verfügbar hatte. Wenn man den Saldo des Bankkontos am Stichtag ermittelt hat, sollten 2,5% des Bankguthabens als Zakat vergeben werden.

Unsere Zakat-Leitfäden helfen Ihnen dabei,...

Ihre Zakat in drei einfachen Schritten zu berechnen.

Zu verstehen, was Zakat ist und warum sie gezahlt werden muss.

Erfahren Sie, wer berechtigt ist, Zakat zu erhalten.

Erfahren Sie, wann Sie die Zakat zahlen müssen und wo sie verteilt werden kann.

Haben Sie noch weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit unserem Team auf.

Was möchtest du als nächstes tun?

Zakat berechnen

Verwenden Sie unseren einfachen Rechner, um den Betrag Ihrer Zakat herauszufinden.

Zakat zahlen

Wenn Sie den Betrag Ihrer Zakat bereits kennen, klicken Sie hier..

Spenden

Klicken Sie hier, um zu spenden, Ihre Fidya oder Kaffara abzugeben oder Ihre Riba loszuwerden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um immer die neuesten Informationen zu erhalten.

This site is registered on wpml.org as a development site.